games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Spielen im Internet


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Spielen im Internet und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Star Wars: TOR wird Free2Play

Spiele News

Die nun angekündigte Entscheidung sagt vermutlich mehr aus, als man auf den ersten Blick denken mag. Das Spiel Star Wars – The Old Republic wird ein Free2Play Spiel. Oder besser gesagt: es wird zu einem Hybriden, denn natürlich gibt es auch noch Inhalte, die man bezahlen kann bzw. muss. Für viele ist es einfach der Fall eines Riesen, der sich zu viel vorgenommen hat. Immerhin ist die Messlatte bis heute World of Warcraft und The Old Republic war mitnichten der erste Herausforderer. Letztenendes ist man zwar auch an den hohen Erwartungen gescheitert, wohl aber auch am Trend von Online Spielen generell. Maßgeblich wird der Markt nämlich auch durch ein großes Angebot geprägt, sodass sich Spieler auf viele Spiele verteilen und es jedes Spiel schwer hat, viele Spiele auf sich zu vereinen. World of Warcraft ist auch erst gewachsen und hat rückläufige Mitgliederzahlen.

Spielen im Internet wird sich in Zukunft durch viele kostenfreie Inhalte bestimmen. Zum einen müssen die Entwickler mitziehen und zum anderen ist es nicht selten sogar wirtschaftlich sehr interessant. Das Beispiel „der Herr der Ringe Online“ hat gezeigt, dass mit einem Free2Play Modus dennoch Einnahmen generiert werden und man nicht schlecht verdienen kann. Das ist auch wichtig, denn Online Spiele müssen vor allem auch wachsen, auf Anhieb ist es nicht möglich ein so großes Spiel zu kreieren, dass Spieler stetig neue Dinge entdecken können. Zumal die Spielentwicklung viele Jahre in Anspruch nimmt. Das Abomodell kann mit der Entwicklung nicht mithalten. Die Bezahlsystem müssen also flexibler werden. Star Wars: the Old Republic ist also nicht nur alleine an sich selbst gescheitert. Die Zeiten ändern sich eben.

 


5. August 2012 / charlie - Kategorie: Spiele News

Der kleine Bruder des Lotto – Bingo online spielen

Spiele

Kaum jemand, der nicht das Spiel Bingo kennt. Oder zumindest den Ausruf, denn dieser hat sich in die Kultur eingebrannt. Klappt etwas oder es wurde etwas bestimmtes erreicht, ruft man Bingo aus. Das kommt natürlich von dem gleichnamigen Spiel, was sich seit über siebzig Jahren großer Beliebtheit erfreut. Der Name ist mehr oder weniger eine Verballhornung des spanischen Wortes Beanes für Bohnen. Edwin Lowe, ein Amerikaner aus Georgia, hat eine Gruppe von spanischen Spielern gesehen, die ein Spiel mit Bohnen gespielt haben. Sobald jemand gewonnen hat, wurde „Beanes“ aufgerufen. Das Prinzip hat er übernommen, doch als eine Frau fälschlicherweise Bingo rief, nutze er fortan diesen Namen.

Verwandt ist Bingo mit dem Spiel Lotto. Auch hierbei geht es darum, dass Zahlen gezogen werden. Bei einem Bingospiel erhält ein Spieler Spielscheine, auf denen ein Gitter von Zahlen abgedruckt ist. Um zu gewinnen, muss man eine Reihe mit Zahlen vollbekommen. Diese Zahlen werden nach und nach gezogen. Hat man es geschafft, ruft man traditionell „Bingo“ aus.
Es gibt auch verschiedene Varianten davon, doch generell ist das Prinzip immer gleich. Auch in Casinos lässt sich Bingo finden.

Heute ist Bingo vor allem auch als Geld Spiel im Internet bekannt. Bingo kostenlos spielen ist ein netter Zeitvertreib, doch wer Lust hat, der kann dabei auch Geld setzen. Doch sollte man ruhig vorher ein paar Runden ohne Einsatz spielen, um überhaupt ein Gefühl für das Spiel zu bekommen. Denn im Gegensatz zu anderen Spielen im Internet, ist Bingo kein Skill Game. Eine gute Portion Glück kann also nie schaden.


25. Februar 2012 / charlie - Kategorie: Spiele





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern