18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

European Games Award 2014

Chuck Charalabos Tsilimekis

Eine neue Preisverleihung für den Gaming Bereich wurde in Berlin am 9. April 2014 erstmals veranstaltet. Mit dem European Games Award 2014 konnten Spiele, Entwickler und Mitwirkende aus insgesamt 15 Kategorien ausgezeichnet werden. Der Award bezieht sich dabei auf den europäischen Raum und überlässt das Voting der Gaming-Community. Die Gewinner stehen nun fest.

Rund 85.000 Gamer aus ganz Europa haben sich am Internet-Voting zum European Games Award beteiligt. Aus zahlreichen Kategorien wie etwa Best European Art Direction, Best European Strategy Game oder Best European Studio konnte man für seine Lieblingsspiele oder favorisierten Publisher voten. Deutliche Abräumer des Abends waren zum einen Grand Theft Auto V und das Entwicklerteam von Goodgame Studios. So gewann Empire: Four Kingdoms den Preis für das beste Mobile Game und Goodgame Empire den Best European Browser Game Award. Ebenfalls nominiert waren in dieser Kategorie unter anderen Forge of Empires, Dark Orbit sowie Asterix & Friends. Sogar ein Personality Award wurde bei den European Games Awards 2014 verliehen und dieser ging an Victor Kislyi, den Chef von Wargaming.net.

Spiele-Awards werden immer beliebter und geben den Fans, sowie den Entwicklern ein wichtiges Feedback. Gleichzeitig bewerten sie auch die Qualität und Beliebtheit eines Games, was den Konkurrenzkampf wiederum antreibt. Als nächstes steht schon der RPC Fantasy Award 2014 an, für den man bereits seine Votings abgeben kann.