18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Super Mario Bros. – Neuer Film startet 2023 in den Kinos

Chuck Travis Chuck T

Von Super Mario dürfte jeder schon einmal gehört haben, selbst wenn er nicht viel mit Videospielen am Hut hat. Die Figur aus dem Hause Nintendo ist schon seit Anfang der achtziger Jahre auf den Bildschirmen dieser Welt unterwegs. Mittlerweile gibt es Mario und seine Freunde in vielen erdenklichen Formen, natürlich meist immer noch als Spiele. Aber auch auf der großen Kinoleinwand soll der sympathische italienische Klempner demnächst eine ganz große Rolle spielen. Es ist nicht Marios erster Auftritt im Film, aber dieses Mal könnte der Erfolg noch viel größer ausfallen. 2023 soll der neue Film „The Super Mario Bros. Movie“ erscheinen und hat jede Menge Stars an Bord, die den Figuren ihre Stimmen leihen. Vor kurzem kam jetzt der erste Trailer heraus und sorgt für viel Freude bei den Fans. Die genaue Geschichte ist zwar noch nicht bekannt, aber sicherlich wird wieder irgendjemand gerettet werden müssen.

Chris Pratt als Super Mario

Tatsächlich wird es nicht das erste Mal sein, dass die Videospiel-Figur filmisch umgesetzt werden soll. Das geschah vorher schon zweimal. Das erste Mal mit dem Film „Super Mario Bros: Peach-Hime Kyushutsu Dai Sakusen!“ aus dem Jahr 1986 und das zweite Mal 1993 mit „Super Mario Bros.“, wobei es hier einen interessanten und bekannten Cast mit Bob Hoskins, John Leguizamo, Dennis Hopper und Fiona Shaw gegeben hat. Der Film hatte nicht gerade viel Erfolg, was vor allem auch daran lag, dass er zwar Mario und Luigi in den Hauptrollen zeigte, dennoch aber nicht viel mit den Videospiel Vorlagen zu tun hatte. Heute rangiert der Filme auch gerne in Listen, in denen es um die schlechtesten Filme aller Zeiten geht.

Der neue Film will ganz andere Wege gehen und voll in die Erfolgsspur kommen. Und das könnte auch gelingen, da man einen ganz anderen Stil einschlägt. Das fängt schon damit an, dass es sich um einen computeranimierten Film handelt wird, womit keinem Schauspieler ein Schnauzbart angeklebt werden muss. Außerdem wird der Film auch in der Spielewelt von Mario spielen, selbst wenn dieser die Welt zu Anfang auch erst zum ersten Mal betreten wird. Es wurde bereits ein Trailer veröffentlicht, der zeigt, wie Mario auf seinen späteren Freund Toad trifft.

Regie führten Aaron Horvath und Michael Jelenic. Für die Musik greift man auf die Klänge von Brian Tyler und Koji Kondo zurück. In den Hauptrollen gibt es einige bekannte Stimmen zu hören. So wird Mario von niemand geringerem als Chris Pratt gesprochen, der zuletzt aus den „Jurassic World“ oder „Guardians of the Galaxy“ Filmen bekannt war. Prinzessin Peach wird von Anya Taylor-Joy gesprochen, Luigi von Charlie Day und Bowser von Jack Black. In weiteren Rollen sind unter anderme Keegan-Michael Key als Toad und Seth Rogen als Donkey Kong zu hören.

Mario – Ein Klempner als Superstar

Die Ursprünge der Figur Mario, einer der bekanntesten Spielfiguren weltweit, liegen interessanterweise gar nicht in einem Mario Spiel. Doch der erste Titel, in dem er auftauchte, ist deshalh nicht weniger bekannt. „Donkey Kong“ kam 1981 auf den Markt. In diesem Spiel steuert man die Figur Mario, die schon in diesem Titel laufen und springen muss, es mit Donkey Kong zu tun bekommt und die Prinzessin retten muss. Damals hieß er noch nicht Mario und war zudem auch nicht Klempner, sondern ein Zimmermann. Das änderte sich aber zwei Jahre später, als das Spiel „Mario Bros.“ erschien, in dem auch Marios Bruder Luigi bereits mit dabei ist. Das Spiel hat schon viele der typischen Elemente und Gegner, die auch in den Jahrzehnten danach noch eine Rolle spielen werden.

So richtig sollte der Erfolg dann aber kommen, als 1985 das Spiel „Super Mario Bros.“ herauskam, das auch erstmals nicht auf einem starren Schirm gespielt wird, sondern ein Scroller ist, also Level hat, die man durchläuft. Heute gilt das Spiel als ein absoluter Klassiker der Videospiel-Geschichte und hat maßgeblich das Jump N´ Run Genre geprägt. In fast allen Nachfolgern der Serie ist immer im Kern auch dieses Spiel zu sehen. 1988 kamen dann sogar schon der zweite und dritte Teil heraus. Den nächsten Sprung gab es mit der neuen Konsole Super Nintendo Entertainment System, für die gleich zu Anfang „Super Mario World“ entwickelt wurde.

Mit jeder neuen Konsole von Nintendo wurde auch Mario weiter entwickelt. Er schaffte mit „Super Mario 64“ erfolgreich den Sprung in die 3D-Welt, in der er sich heute in größten Teil noch bewegt. Alle paar Jahre erscheinen neue Spiele und jede Konsole von Nintendo hat eigene Titel mit dem Klempner in der Hauptrolle. Unter anderem auch auf dem Game Boy oder dem Nintendo 3D. Auch in anderen Spielen ist Mario mit dabei, so etwa in „Mario Kart“, „Mario Party“ oder auch „Dr. Mario“.