18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Neue Fußball Simulation: Neuheiten bei Fifa 18

Charalabos Tsilimekis

Im September ist es soweit, zwei große neue Fußball Simulationen erscheinen auf dem Markt. Wobei neu in diesem Fall auch relativ ist, denn Fifa und PES sind natürlich alles anderes als neue Spiele im eigentlichen Sinne. Es handelt sich dabei immer um Fortsetzungen. Während Pro Evolution Soccer 2018 bereits Mitte September erschien, müssen Fans von EAs neuem Streich noch bis zum Ende des Monats warten. Bereits jetzt kann aber die Demo gespielt werden. Vor allem für Spieler, die bereits den Vorgänger haben, ist die Frage wichtig, was sich eigentlich im neuen Spiel geändert hat. Lohnt sich der Kauf? Hier die Neuerungen bei Fifa 18 im Überblick.

Worauf man sich nicht einstellen sollte, ist eine verbesserte Grafik. Zumindest nicht augenscheinlich. Den großen Sprung gab es im letzten Jahr mit der Einführung der Frost Bite Engine, jetzt gibt es aber vor allem auch mehr Details auf den Zuschauerrängen. Aber auf dem Platz darf man sich auf einige Änderungen freuen, beispielsweise flüssigere Animationen der Spieler. Eine große Neuerung werden spielerisch die Körper der Spieler machen. Es gibt große und kleine, dünne und stärkere Spieler. Das wird sich jetzt auch klar auf das Spiel auswirken. Wer The Journey mochte, darf sich auf eine weitere Saison mit Alex Hunter freuen. Aus deutscher Sicht gibt es die Bereicherung mit DFB Pokal und der 3. Liga. Eine interessante Änderung sind auch die Quick-Subs. Damit kann man jetzt Spieler auswechseln, ohne in das Menü gehen zu müssen. Das sorgt für ein schnelleres Spiel.

Fußball online spielen. Beispielsweise auch mit Sexy Football auf Gamesbasis.