18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Microsoft vs. Sony: Kleiner E3 2013 Bericht

Charalabos Tsilimekis

Vor zwei Tagen ist die E3, die größte Spielemesse der Welt, in Los Angeles zu Ende gegangen. Und auch wenn es sehr viele Vorstellungen gab, so gab es doch ein Thema, das allumfassend war und die Protagonisten in der Manege hießen Microsoft und Sony. Die bringen demnächst ihre neuen Konsolen auf den Markt. Es wird einmal die Xbox One geben und von Sony die Playstation 4. Das sich eine Konsole keineswegs wie geschnitten Brot verkaufen muss, hat ja jüngst die Wii U bewiesen, die eher mangelhaft über die Ladentheken geht und für Nintendo doch einen herben Schlag bedeutet. Doch auch die beiden neuen Konsolen dieses Jahres sind keinesfalls Garanten. Zumal beide Hersteller unterschiedliche Konzepte verfolgen.

Frisch von der E3: Xbox und Playstation News

Der Unterschied zwischen den Konsolen ist durchaus groß, denn Microsoft setzt mit seiner Xbox One auf ein zentrales Mediacenter, dass für Filme, Musik und eben Spiele gedacht sein soll. Allerdings hat Microsoft angekündigt, dass zukünftig der Gebrauchtspielemarkt nicht mehr funktionieren soll, da es einen Online Zwang geben wird. Solche Vertriebswege kennt man beispielsweise durch die Plattform Steam.
Vielleicht also die große Chance für die Playstation 4, die zwar auch medial nutzbar sein wird, allerdings doch eher in gewohnten Formen und ohne Online Zwang. Durch die Anbindung an Online Stores wird es aber für beide Konsolen viele Indie-Spielen geben. Das hört sich doch gut an.

Sonstiges von der E3

Unter anderem wurden auch neue Techniken vorgestellt bzw. nicht mehr ganz so neu, aber eben noch nicht ganz auf dem Markt etabliert. Dazu zählen auch Tablet-PCs, die in Zukunft eine große und wichtige Rolle spielen könnten. Außerdem wurde die Oculus Rift Brille hinter den Kulissen in HD vorgestellt. Die Brille wird aufgesetzt und bietet eine vollkommen grafische Rundumsicht. Noch ist nicht klar, wann sie auf dem Markt erscheinen wird.
Auffällig sind auch die vielen neuen Titel, die mit Untoten und Zombies für Furore sorgen. Das Thema von Dystopien dieser Art hat zurzeit Hochkonjunktur.

Interessant dürfte jetzt die Gamescom in Deutschland werden, denn wenn die beiden neuen Konsolen bereits im Weihnachtsgeschäft Absatz machen sollen, müssen konkrete Vorstellungen her und die Zeit bis Dezember wird immer weniger. Viele weitere News und Vorstellungen findet man auch auf der offiziellen E3 Webseite.