18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Cities Skyline preisgünstig während Charity Aktion zu erwerben

Chuck Travis Chuck T

Städtebausimulationen sind ein Genre, das sich seit dem ersten Sim City großer Beliebtheit erfreut. 2015 erschien mit Cities Skylines ein Konkurrent, der sich aber ganz und gar nicht zu verstecken brauchte. Im Gegenteil. Schnell wurde der Titel aus dem Hause Paradox Interactive zum Vorreiter des Genres und bis heute sind sehr viele Erweiterungen erschienen, die den Spielspaß noch verstärken. Wer sich den Titel bisher noch nicht gegönnt hat oder auch noch Lücken bei den veröffentlichten DLCs hat, für den könnte jetzt das Spiele-Bundle beim Humble Bundle die richtige Lösung sein. Derzeit ist das Spiel mitsamt der Erweiterungen so günstig wie nie zu haben. Der Grund für den niedrigen Preis ist, dass mit dem Verkauf Geld für Wohltätigkeitsorganisationen gesammelt werden. Bisher schon über 190.000 Euro.

Für 18,95 Euro das Spiel und alle Erweiterungen

Mal abgesehen davon, dass hier auch Geld für den guten Zweck gesammelt wird, ist das Angebot einfach unschlagbar. Wer einfach nur das Hauptspiel haben möchte, der kann das schon für einen schmalen einen Euro erhalten. Etwas mehr gibt es schon im Bundle mit 5 Artikel. Neben dem Hauptspiel sind noch die Erweiterungen „Deluxe Edition Upgrade Pack“, „After Dark“ und „Snowfall“ mit dabei. Für 9,47 Euro können die fünf Inhalte gekauft werden. Mehr noch gibt es aber für 14,21 Euro, denn dann erhält man neben dem Hauptspiel noch dreizehn Erweiterungen.

Wer aber wirklich die volle Breitseite des Spiels genießen will, der greift einfach zum Bundle mit 32 Inhalten. Mehr geht in dieser Hinsicht nicht. Mit dabei die Erweiterungen und Packs „Train Stations“, Bridges & Piers“, „Sunny Breeze Radio“, „Rail Hawk Radio“, „Sunset Harbor“, „Modern Japan“, „Coast to Coast Radio“, „Modern City Center“, „Downtown Radio“, „Campus“, „University City“, „Deep Focus Radio“, „Campus Radio“, „Industries“, „Synthetic Dawn Radio“, „Parklife“, „Country Road Radio“, „All That Jazz“, „Green Cities“, „European Suburbia“, „Concerts“, „Mass Transit“, „Rock City Radio“, „Natural Disasters“, „High-Tech Buildings“, „Relaxation Station“, „Art Deco“, „Snowfall“, „After Dark“ und das „Deluxe Edition Upgrade Pack“.

Wer das gesamte Paket haben will, muss dafür nur 18,95 Euro zahlen. Also besser geht es eigentlich nicht. Allerdings sollte man auch nicht vergessen, dass es sich um eine Charity Aktion handelt. Geld geht an die Projekte „The Trevor Project“ und „charity: water“. Und entsprechend ist es absolut gerne gesehen, wenn man auch mehr zahlt, als eigentlich notwendig wäre. Ob das nun 25 Euro sind, 30 Euro oder sogar noch viel mehr, bleibt jedem dann selbst überlassen. Unterm Strich lässt sich wohl sagen, dass es ein absolut faires Angebot ist.

Städteaufbau in Cities: Skylines

Ohne Frage schlug das Spiel 2015, als es erschien, ein wie eine Bombe. Lange Zeit waren die Spieler eher unzufrieden mit dem, was vor allem vom Branchenprimus Sim City geboten wurde. Entwickler Colossal Order aus Finnland hatte zuvor schon die Transportsimulationen Cities in Motion entwickelt und hat sich damit schon langsam an den Städtebau herangewagt. Und von Anfang an konnte das Spiel überzeugen. Es bot alles, was Spieler von dem Genre erwarteten. Vor allem viele Freiheiten. Dabei setzt das Spiel auf die Unity Engine.

Es geht im Spiel schlichtweg darum, eine eigene Stadt aufzubauen. Und die besteht aus ganz unterschiedlichen Bereichen und bringt verschiedene Probleme mit sich. Ob das nun Fragen der Steuerpolitik sind oder auch die Kriminalität. Die Menschen wollen gut wohnen, einen Arbeitsplatz haben und natürlich auch Freizeitaktivitäten nachgehen. Alles in allem gibt es immer viel zu tun. Die Möglichkeiten wurden auch immer wieder durch Erweiterungen ausgeweitet, die in den letzten Jahren erschienen sind und jetzt so preisgünstig im Humble Bundle erworben werden können.