games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Simulation


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Simulation und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Factorio – Komplexes Aufbauspiel für Industriefreunde

Factorio

Aufbauspiele erfreuen sich seit Jahrzehnten großer Beliebtheit und gehören im Grunde zum Obergenre der Simulation. Denn darin simuliert werden eben möglichst realistische Gegebenheiten oder zumindest Systeme, die einer gewissen Logik folgen. Da kann es schon mal mit Age of Empires in die Antike gehen oder aber auch mit Anno an die Küsten unbesiedelter Inseln. Eine wichtige Mechanik in einem Aufbauspiel ist meist, dass man aus vorhandenen Ressourcen etwas bauen oder erschaffen muss. Für Freunde dieses Genres dürfte das Spiel Factorio äußerst interessant sein, dass es bei Steam in der Early Access Phase zu kaufen gibt. Die positiven Kritiken sprechen hier für sich, das Spiel setzt konsequent um, was andere Titel zuvor schon auf den Weg gebracht haben.

Im Grunde geht es in Factorio, wie der Name auch schon sagt, um Fabriken, die von Automatismen geprägt sind. Es gilt eine Fabrik aufzubauen, in der produziert wird und das möglichst effizient. Zu Anfang baut der Spieler noch mühevoll Holz ab, später gibt es einen großen Komplex zusammenhänger Maschinen und Verbindungsstücken wie Fließbändern. Das Optimieren dieser Fabrik macht großen Spaß, die Möglichkeiten werden mit der Zeit immer mehr. Die Spielmechanik überzeugt, ist dabei eigentlich nicht kompliziert, erlaubt aber hohe Komplexität. Die Grafik erinnert an die gute alte Zeit und ist geradezu perfekt für das Spielprinzip. Der Clou des Spiels ist aber noch, dass man in der Umgebung nicht alleine ist und sich auch durchaus mit Waffengewalt gegen Aliens zu Wehr setzen muss. Das gehört aber ebenfalls mit zum Aufbau der großen Fabrik und sorgt für hohes Spaß- und Knobelpotenzial.

Wer klassische Aufbaustrategie mag, kann es mit dem kostenlosen Urban Plan versuchen, dem Remake von Sim City.


1. März 2016 / charlie - Kategorie: Spiele

Star Torpia – kostenloses Sci-Fi MMO in der Beta

Star Torpia Browsergame

Der Weltraum ist beliebt wie lange nicht mehr und bietet derzeit eine große Auswahl an Spielen im futuristischen Setting. Ein brandneuer Titel ist das Browsergame Star Torpia von Upjers. Eine Mischung auf Strategie, Aufbau und Action zeichnet das kostenlose Spiel aus. Star Torpia befindet sich frisch in der Closed Beta und sucht noch fleißige Tester. Wer die Weiten des Weltalls im Onlinespiel gerne erkunden möchte, der kann sich aktuell noch für Beta Keys anmelden.

Das Team von Upjers aus Bamberg lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen und hat dem Browsergames-Markt schon beliebte Titel wie My Free Zoo, My Little Farmies oder My Sunny Resort beschert. An Ideen mangelt es der Spieleschmiede in jedem Fall nicht und so schickt Star Torpia die Spieler hinauf in den Weltraum zu unbekannten Planeten. Das Spiel ist als Echtzeit-Strategie entwickelt und umfasst Action-Elemente sowie eine Aufbausimulation.

Der Spieler beginnt im Sci-Fi Browsergame mit seinem eigenen Planeten. Hier gilt es eine Zivilisation aufzubauen, diese zu beschützen sowie die Rohstoffe des Planeten zu nutzen. Wenn das Leben im Weltraum doch nur friedlich wäre, aber Zeit zur Entspannung bleibt nicht. Der Bau von unterschiedlichen Truppen ist bei Star Torpia äußerst wichtig, denn die feindlichen Thanatonier bilden eine stetige Bedrohung. Diese wollen möglichst viele Planeten unter ihre Kontrolle bringen und umzingeln allmählich das galaktische Gebiet. Für unterschiedliche Terrains und Kampfplätze wie etwa Dschungel oder Stadt werden auch unterschiedliche Kampftruppen benötigt.
Star Torpia befindet sich seit kurzem in der Closed Beta und kann in dieser Version bereits getestet werden. Hier geht es zur Anmeldung für das Browsergame.


22. September 2015 / Monz - Kategorie: Browsergames

Ab in den Weltraum: Die Simulation ‚Take on Mars‘

Take on Mars

Wer den Weltraum und die unendlichen Weiten mag, den Blick gar nicht von den Sternen abwenden kann und von Abenteuern außerhalb der Erde träumt, der hat sich dafür gute Zeiten ausgesucht. Die Erforschung des Weltraums ist im letzten Jahrhundert enorm fortgeschritten, auch wenn die Menschheit eigentlich noch verhältnismäßig wenig weiß. Aktuell kann die New Horizon Mission begeistern, die uns Pluto näher bringt. Und auch im Kino sind Weltraumabenteuer angesagt. Im letzten Jahr punktete Christopher Nolans ‚Interstellar‚, im Herbst läuft Ridley Scotts ‚Der Marsianer‚ an. Letzterer basiert auf dem gleichnamigen Buch von Andy Weir, das ein großer Erfolg gewesen ist. Es geht um einen Astronauten auf dem Mars.

Wenig überraschend bei dem Titel spielt der rötliche Nachbarplanet der Erde auch im Spiel ‚Take on Mars‘ eine wichtige Rolle. In dieser Simulation kann man sich an seine eigene Marsmission machen, allerdings liegt die Betonung darauf, dass es sich um eine möglichst realistische Simulation handelt. Wer Aufbaustrategie oder gar Action erwartet, dürfte enttäuscht werden. Das Spiel wird Bohemia Interactive entwickelt, die gleichsam auch als Publisher auftreten. Derzeit ist das Spiel noch in der Early Access Phase, doch Meinungen auf Steam zeigen, wie beliebt das Spiel jetzt schon ist. Wer also mal ein wirkliches Abenteuer der Erkundung des Weltraums erleben möchte, der sollte ruhig mal ein Blick riskieren. Übrigens ist auch ein Koop-Modus geplant.

Weltraum Spiele waren übrigens schon immer sehr beliebt, auch wenn sich einiges zwischen Space Invaders und Take on Mars getan hat.


25. Juli 2015 / charlie - Kategorie: Spiele News

Neues Update bei Miramagia beschert Gefährten

Miramagia

Bei Miramagia kann ab sofort noch mehr gezaubert werden. Das Browsergame mit magischer Farm-Simulation von Betreiber Travian Games hat ein neues Update veröffentlicht. Das Spiel wurde um diverse Zauber bereichert und ermöglicht nun sogar die Beschwörung von magischen Begleitern. Auch wenn man in Miramagia nie alleine ist und immer diverse Nachbarn und Mitspieler in seiner Nähe hat, so kann der Alltag als Magier manchmal einsam sein. Damit ist ab sofort Schluss.

Ein kleiner Begleiter, der dem Spieler treu zur Seite steht (oder schwebt) ist bei vielen Spielern gerne gesehen. Solche Pets sind bereits bei vielen Onlinespielen und nun auch bei der Garten-Simulation Miramagia vorhanden. Man erhält sie durch die neue Zaubersammlung, welche im Werkzeugkoffer zu finden ist. Fünf Begleiter wird es geben, darunter etwa die Lichterscheinung Irrlicht oder ein Nachtkultist in Gestalt einer Eule. Die beschworenen Begleiter bleiben so lange an der Seite des Spieler bis dieser sie wieder verscheucht. Eine zeitliche Begrenzung gibt es also nicht.
Außerdem stehen natürlich noch weitere neue Zauber zur Verfügung. So gibt es diverse Effektzauber sowie neue Zauber für Hausnarr und Dorfschmuck. Wie wäre es mit einem Dorfbaum, der in Rosen gekleidet ist und ein wenig für Farbwechsel sorgt? Für Transformierte gibt es ebenfalls einen neuen Zauber.

Miramagia ist ein kostenloses Browsergame, welches von Bright Future entwickelt und von Travian Games betrieben wird. In diesem farbenfroh gestalteten Onlinespiel dreht sich alles um den eigenen Garten, welcher jedoch voller magischer Pflanzen und Tiere steckt. Statt Wasser und Dünger, braucht der Spieler hier vor allem diverse Zauberfähigkeiten, um Gemüse zu züchten. In der Welt von Miramagia gibt es außerdem eine Zauberakademie und eine Stadt, die bereist werden kann. Hier geht es zum Spiel.


29. Mai 2015 / Monz - Kategorie: Browsergames

SimCity BuildIt für mobile Geräte

SimCity BuildIt

Bei Electronic Arts geht es weiter mit den Ankündigungen von kultigen Spieleserien. Kurz nach der Veröffentlichung von Die Sims 4 stellt EA einen neuen Ableger der Sim City Reihe vor. Mit SimCity BuildIt kommt demnächst eine neue Städtesimulation für mobile Geräte heraus. Das Spielprinzip soll gleich bleiben, dennoch spricht der Publisher von der bisher fortschrittlichsten Bau-Simulation für Tablets und Smartphones. Erhältlich wird die App für Android und iOS Systeme sein.

Bisher ist noch nicht bekannt wann das in Kürze erscheinende SimCity BuildIt genau herauskommen wird. Angekündigt sind jedoch attraktive Features wie etwa 360 Grad Drehungen, 3D Grafiken, ein Tag-Nacht-Zyklus und zahlreiche Gebäude, welche die Stadt lebendig erscheinen lassen sollen. Wie gewohnt wird der Spieler dieses Mobile Games eine Stadt von Grund auf aufbauen und diese dann verwalten. Kritik gibt es jedoch schon jetzt, da EA bekannt für seine aufdringlichen Mikrotransaktionen in solchen Games ist. Zuletzt gab es reichlich Beschwerde bei Dungeon Keeper aufgrund zu offensiver Werbung.
Mit SimCity BuildIt wird bereits der 10. Ableger der PC-Reihe veröffentlicht und noch immer ist das erste Aufbauspiel von 1989 nicht vergessen. Vom Spielprinzip hat sich über die Jahre bei Sim City nicht viel verändert, schließlich benötigen Städt noch immer genügen Wohnraum für die Bürger, Einzelhandel und Industrie sowie ein flüssiges Verkehrsnetz und eine finanziell ausgeglichene Bilanz. Nach einer ersten Version für iPad und Android soll das neue Spiel nun die „Hardcore“ Spieler ansprechen und vielleicht zurück zu den Wurzeln der Spielereihe finden.


16. September 2014 / Monz - Kategorie: Browsergames

Sims 4: Kritische Stimmen der Fans vor Release

Die Sims 4

Kurz vor dem offiziellen Release von Die Sims 4 zum 4. September 2014 ist das bekannte Lebenssimulationsspiel weiterhin in der Kontroverse. Noch immer gibt es keine Tests und ausführliche Einblicke in das PC-Spiel, weshalb auch die Veröffentlichungspolititk von Entwickler Maxis und Publisher Electronic Arts stark kritisiert werden. Neben den teils großen Unterschieden zu den Sims Vorgängern, soll es bei dem vierten Teil der Reihe vor allem auch zahlreiche Kürzungen von Inhalten geben.

In wenigen Tagen erscheint Sims 4 offiziell als PC-Version, allerdings steht das Spiel für Vorbesteller schon jetzt als vorzeitiger Download bei Origin zur Verfügung. Freigeschaltet wird es natürlich erst am Release-Tag, sodass bei dieser Möglichkeit keine Vorteile gegenüber den Käufern der DVD-Version entstehen. Gleichzeitig sei hier noch erwähnt, dass die Simulation auch offline im Singleplayer gespielt werden kann (nicht wie bei SimCity zu beginn).
Welche innovativen Unterschiede der vierte Teil nun zum dritten Teil hat und wie sich der neue Baumodus kreativ bedienen lässt, das ist noch immer nicht in Ausführlichkeit bekannt. Denn Publisher EA hat bekanntgegeben, dass es keine Testversionen im vorab geben wird. Vorläufige Einglicke und Bewertungen wird man von Spielejournalisten dieses mal also nicht bekommen. Eine ungewöhnliche Entscheidung, die jedoch zu unvoreingenommenen Käufen und Vorbestellungen führen könnte. So sind Testberichte für viele Interessenten auch im Spielebereich noch immer eine erste Entscheidungshilfe.

die-simsWeitere Kritik hagelte es von Seiten der Fans bezüglich der zahlreichen Kürzungen in Sims 4 im Verglich zu Sims 3 und den Vorgängern. So sammelte eine Fanseite insgesamt 89 Features zusammen, welche es bisher gar nicht oder eingeschränkt im Spiel geben wird. Die Angaben sollen laut der Fanseite ts4news offiziell bestätigt wurden sein. Demnach fehlen neben Kleinkindern und Pools, wie bereits bekannt, auch die Möglichkeiten das Terrain uneben zu gestalten, einen Keller zu bauen oder einen Style zu kreieren. Krankheiten sowie Vorlieben und Ängste sollen die Sims ebenfalls nicht mehr haben oder bekommen. Unklar ist bisher noch, ob Teile dieser fehlenden Inhalte in AddOns nachgereicht werden.
Bei so vielen Einbüßen muss es doch auch ein paar Neuerungen geben. Ja und diese sollen die Emotionen werden. Was bisher jedoch in den Hintergrund aufgrund der negativen Stimmen der Fans geraten ist, wäre die Tatsache der neuartigen Gestaltung der Spielereihe insgesamt. Durch ein neues Grundgerüst mit neuen Technologien sollen die Sims mit diesem Teil revolutioniert werden. Diese sollen noch lebendiger wirken, da die KI, die Wegfindung, die Animation und die Locomotion-Logik erneuert wurden. Das alles soll zu einem realistischeren Gameplay führen, was leider nur mit einigen Kompromissen umsetztbar war. Wie dies gelungen ist, werden wir in Kürze erfahren.


1. September 2014 / Monz - Kategorie: Spiele News

Sims 4: Erweitertes Spielprinzip mit Emotionen

Die Sims 4

Für langjährige Sims-Fans wird es im kommenden Ableger der Sims einige Änderungen und Erweiterungen geben. Mit dem neuen Feature der Emotionen soll das Lebenssimulationsspiel Die Sims 4 erstmals eine wirkliche Veränderung zu seinen Vorgängern bekommen. Ein noch realistischeres Gameplay soll damit möglich werden und die Spieler vor neue Herausforderungen stellen. Mit kleinem Einbüßen müssen sich die Fans jedoch auch abgeben, dennoch wird der neueste Ableger voller Vorfreude erwartet.

Als treuer Sim-Spieler habe ich bisher alle drei Teile ausgiebig und sehr gerne mit all ihren Möglichkeiten gespielt. Das bis dahin erfolgreiche SimCity habe ich erst viel später kennengelernt. sims4Und bis heute hat der Entwickler Maxis bei zwei so erfolgreichen Spiele-Reihen genug zu tun. Die Entwicklungen der einzelnen Teile waren eigentlich immer positiv und hielten das humorvolle und einzigartige Spielprinzip stets aufrecht. Seit geraumer Zeit habe ich mich nicht mehr in die Sims Welt gewagt. Der dritte Teil schien mir genug zu sein, doch mit Die Sims 4 soll noch einer draufgesetzt werden. Uns erwarten nun zusätzliche Emotionen, die das Gameplay beeinflussen werden, weil die Sims je nach Stimmung unterschiedlich auf ihre Umwelt reagieren. Diese Emotionen kann man dann beispielsweise sinnvoll für ein Workout oder eine unvergessliche Partynacht nutzen.
Auf der anderen Seite werden die eigenen Sims aber auch von Fremden in ihrer Stimmung beeinflusst. Wenn beispielsweise ein Miesepeter die Partylaune verhagelt oder unser sensibler Sim von einem zornigen Nachbarn ins verbale Kreuzfeuer genommen wird. Das hört sich nach viel Arbeit an, wobei der Spieler die Emotionen selbst auch beeinflussen können soll. Ich bin hier gespannt auf die Umsetzung. Wird es stressig ständig die Launen der Sims korrigieren zu müssen oder sind die Wutanfälle so humorvoll umgesetzt, dass das Gameplay noch mehr Spaß macht?

Neuerungen soll es auch im Baumodus geben. Nach Angaben von Maxis soll das Erstellen von Räumen und Häusern nun sehr einfach, schnell und intuitiv von statten gehen. Es gibt sogar die Möglichkeit Räume mit einem Mal mit Fenstern auszustatten. Die Wandhöhe wird nun (endlich) auch individuell festlegbar sein. Neu ist hier zudem die Galerie, aus welcher man sich ganze Räume oder Einrichtungen integrieren kann. Dieses Feature ist wahrscheinlich für Spieler, die sich lieber mit den Sims und deren Karrieren beschäftigen. Ich bin vor allem the-simsein Hausbau-Fan und bin auf die Neuerungen somit gespannt. So wünsche ich mir natürlich Wendeltreppen, mehr Freiheiten im Setzen von Fundamenten und eine platzsparende Positionierung der Einrichtung – gerade in Bezug auf kleine Gegenstände wie Pflanzen und dergleichen.

Was Die Sims 4 zunächst nicht mehr bieten wird, ist die Wachstumsstufe der Kleinkinder sowie die geliebten Pools. Dafür soll es zunächst kreative Brunnen geben, wobei man auf ein Addon mit Pool-Baufunktion sehr stark hoffen darf. Man darf zudem hoffen, dass wir nicht erneut zahlreiche Addons mit stückweiser Bereitstellung der Feautures vorgesetzt bekommen. Ab dem 2. September 2014 ist Die Sims 4 offiziell erhältlich.


27. Juni 2014 / Monz - Kategorie: Spiele News

Nintendogs

Spiele News

Erfolg auf der ganzen Linie. Mit den süßen Welpen aus der Nintendogs Reihe landete Nintendo den ganz großen Coup und markierte damit auch das Revier der modernen Spiele Klassiker

Seit über vier Jahren wuseln nun die Nintendogs auf dem Nintendo DS und bereiten noch immer Spielern aller Altersklassen jede Menge Spaß. Es gibt wohl mehrere Gründe, die zu diesem langanhaltenden Erfolg führten, der aber noch lange nicht abebbt. Unterm Strich ist es aber wohl einfach nur die wunderbare Qualität der Hundesimulation, weshalb Nintendogs ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala steht. Eine solche Qualität, die sich auch über Jahre im Geschäft halten kann und auch den Vergleich gegenüber neuer Titel nicht scheuen braucht.

Mit 40 von 40 Punkten ist Nintendogs eines der wenigstens Spiele, das vom hoch angesehenen Famitsu Magazin die volle Punktzahl erhalten hat. (Mit unter diesen Topspielen auch Ableger von Zelda und Final Fantasy). Und diese 40 Punkte sollen schon etwas heißen, denn mehr ist auch gar nicht in der Bewertung möglich. Darüber hinaus wurde das Spiel sogar von der Tierschutzorganisation PETA ausgezeichnet, die in dem Spiel tatsächlich ein sinnvollen Beitrag zum Verständnis für Tiere sehen.

Es ist vor allem der Realismus, der das Spiel auszeichnet. Dabei stimmen keinesfalls alle Punkte des Spiels mit der Realität überein, wohl aber die Grundbasis aller Faktoren. Zu diesen zählen zum Beispiel der Umgang mit dem Tier und welchen Aufwand es bedarf, bis ein Tier etwas lernt. Zwar kann das Beibringen von Befehlen im wahren Leben schon den ein bis anderen Tag länger dauern, aber letztendlich sei das den Nintendogs verziehen. Immerhin ist und bleibt es zuletzt nur ein Spiel bzw. Simulation.

Man kann mit seinen Hunden Gassie gehen, sie streicheln, waschen, mit ihnen spielen, ihnen Tricks beibringen und vieles mehr. Tatsächlich ist es möglich viele dieser Features innerhalb weniger Tage durchzuspielen. Allerdings zählt das keinesfalls als negativer Kritikpunkt an dem Spiel, denn immerhin geht es um das Dasein der süßen Hunde. Wer also nur auf Feature Jagd ist und in Nintendogs die nächste Chance sieht, seine Skills zu erhöhen, der ist an der falsche Adresse. Wer aber ein Fan von Tamagotchis oder Hunden ist, der kann mit Nintendogs nichts falsch machen. Und als „erster“ Hund für kleine Kinder macht sich die Simulation auch super. Daher lautet das Fazit auch nach einigen Jahren nach dem Release: Immer noch eine gute Partie auf vier Pfoten!

 


5. Juli 2009 / charlie - Kategorie: Spiele News





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern