18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Star Wars The Old Republic: Update 3.1 bringt einige Neuerungen

Charalabos Tsilimekis

Im Star Wars Universum von The Old Republic hat es Neuerungen gegeben. Vor ein paar Tagen wurde das neue Update 3.1 aufgespielt, was zwar nur ein Zwischenschritt ist, aber dennoch ein paar Neuerungen mit sich bringt und darüber hinaus auch einige Fehlerchen ausbügeln konnte. Das Update steht unter dem Namen Konflikt auf Rishi, was natürlich für SWTOR Spieler neue Abenteuer bedeutet.
Zwei neue storybasierte Flashpoints gibt es, die mit drei Verbündeten auf den Stufe-60-Versionen gespielt werden können. Einmal Blutjagd und einmal Schlacht um Rishi. Hier geht es zur gefährlichen Zuflucht der Piraten mit Namen Rishi. Wer noch nicht so weit ist, muss noch die Revan Kampagne spielen, um dann in den Genuss der neuen Abenteuer zu kommen.

Gespielt werden können die Flashpoints nur von Stufe 60 Spielern. Dafür muss die Erweiterung Shadow of Revan gekauft werden, die im letzten Jahr erschienen ist. Aber damit nicht genug, denn aktuell läuft auch die PvP Saison 4, in der man ein paar spannende Kämpfe ausfechten kann, die von Giradda dem Hutten und Baron Todessiegel veranstaltet werden.
Nebenher hat das Update auch einige Bugs beheben können oder andere Veränderungen gemacht, um ein noch besseres Spielerlebnis zu bieten. Star Wars The Old Republic ist ein Free2Play MMORPG, dass bis Stufe 50 kostenlos gespielt werden kann. Danach ist der Kauf einer Erweiterung notwendig. Doch das Preis-Leistung Verhältnis stimmt auf jeden Fall. Wer einfach mal reinschauen will, kann sich das Spiel kostenlos herunterladen.