18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Skill7 und Stargames: Rückzug vom deutschen Markt

Charalabos Tsilimekis

Wer in Deutschland Skill Games spielen möchte, findet dafür ein großes und gutes Angebot. Zuletzt aber gab es auf dem Markt auch zwei Dämpfer. Gleich zwei große Namen haben sich zurückgezogen bzw. das Angebot eingeschränkt. Das gilt für Skill7 bereits seit dem 21. Dezember 2017. Wer jetzt auf die Seite von Skill7 geht, wird dort lediglich eine einzelne Seite in deutscher und englischer Sprache finden, die noch einige Informationen zu bietet.
Diese Informationen gelten vor allem für Kunden, die noch Auszahlungen beantragen wollen. Das ist nicht mehr einfach so über Einloggen möglich. Wer das machen will, muss eine Mail an den Skill7 Support senden. Wer seine Identität bereits verifiziert hat, muss das nicht noch einmal machen. Ansonsten gilt es Nachweise für die Identität, die Andresse und des Bankkontos zu senden.

Neben Skill7 hat es auch eine große Änderung bei Stargames gegeben, wenn auch nicht ganz so drastisch. Im Falle von Stargames ist wichtig zu wissen, dass der große Anteil der Spiele zum Novoline Angebot gehören. Noch im Dezember hat aber Novomatic angekündigt, das Echtgeldspiel in Deutschland nicht mehr anzubieten (und folgte damit der Gauselmann Gruppe). Entsprechend kann zwar noch bei Stargames gespielt werden, nicht aber mehr um echtes Geld. Das ist grundlegend sicherlich kein Problem, da es Alternativen zu Skill7 und Stargames gibt, dennoch aber auch ein schneller und herber Schlag für langjährige Kunden.