18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Skat soll Weltkulturerbe werden

Charalabos Tsilimekis

Es ist das Spiel der Deutschen und jetzt soll das auch offiziell werden. Skat steht zur Auswahl und könnte eventuell 2016 zum immateriellen Weltkulturerbe ernannt werden. Das wäre ein großer Schritt für das Kartenspiel, dass 1813 offiziell erfunden wird und seitdem mit großer Freude in Deutschland gespielt wird. Und möglicherweise wäre es auch genau der richtige Zeitpunkt, denn dem das Spiel hat schon bessere Zeiten gesehen. Wobei das Spiel natürlich noch gleich ist, aber die Spieler werden immer weniger. Die meisten Skatspieler sind älteren Semesters und junge Skatbegeisterte kommen kaum nach. So sind die Spielerzahlen gesunken. In diesem Sinne kann man sich also nur wünschen, dass es etwas mit dem Weltkulturerbe wird, denn das Spiel ist eindeutig eine Nummer für sich.

Wer Skat spielen möchte, kann dafür natürlich einen Club in seinem Ort besuchen oder sogar gründen. Das empfiehlt sich, wenn man wirklich daran interessiert ist, denn am Tisch mit seinen Mitspielern sitzen, ist ein Vergnügen, dass sich nicht so einfach kopieren lässt. Aber wenn es einfach nur mal das schnelle Spiel zwischendurch sein soll oder vielleicht auch nur mal eine Übung, dann kann man auf Gamesbasis auch Skat online spielen. Auf diese Weise lernt man das Spiel kennen, das so deutlich mit Deutschland verbunden ist. Aber Vorsicht, denn wer einmal richtig drin ist, der wird schnell vom Fieber gepackt, das einen nicht mehr so einfach loslassen wird.