18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

One Tamriel: Keine Grenzen mehr in Elder Scrolls Online

Chuck Charalabos Tsilimekis

Für The Elder Scrolls Online (TESO) wurde bereits im Sommer ein großes und stark veränderndes Update angekündigt. In Kürze ist es nun soweit und One Tamriel bricht alle bisherigen Grenzen, Mauern und Beschränkungen im MMO. Freiheit wird laut Zenimax ganz groß geschrieben und so erlaubt das Rollenspiel künftig das grenzenlose Zusammenspiel aller Stufen und Fraktionen. Das Update lohnt sich sowohl für Teamplayer wie auch für mutige Einzelkämpfer. Beide Spieltypen werden künftig gleichermaßen auf ihre Kosten kommen können.

Ab dem 5. Oktober öffen sich für jeden Spieler alle Tore in TESO. Mit One Tamriel werden alle Gebiete nun für alle gleichzeitig zugänglich sein. Während es bisher spezielle Gebiete für Fraktionen gab und Neulinge nicht in jeden Dungeon gehen konnten, sind diese Barrieren nun abgeschafft. Gemeinsames Gameplay funktioniert durch automatische Skalierung der Spieler an das jeweilige Gebiet. Eure Freunde spielen schon seit einem Jahr TESO und ihr wolltet nicht als Einzelkämpfer ganz alleine anfangen? Kein Problem, nun können sich die Spieler nach Belieben in der Welt von Tamriel treffen und alle Abenteuer gemeinsam meistern. Die Veteranen-Dungeons bleiben aber weiterhin den Spielern mit Champion-Level vorbehalten. Hier hat Zenimax jeweils zwei Versionen der Dungeons vorbereitet.

Mit diesem Update wird das Onlinerollenspiel im Gegensatz zu vielen Klassikern in seiner Atmosphäre noch mehr einem typischen Elder Scrolls Titel gleich. In Skyrim konnte man die Welt schließlich auch sofort auf eigene Faust erkunden. Wer das Gefühl des einsamen Kämpfers auch in der Onlinewelt haben möchte, der darf sich nun auf Instanzen im Solo-Modus freuen. Die Raid-Instanz Kargstein wird es endlich auch für Einzelspieler geben. Alle weiteren Änderungen des großen Updates gibt es hier.