18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Nintendo möchte die mobilen Geräte erobern

Chuck Charalabos Tsilimekis

Der Spieleentwickler Nintendo hat eine große Entscheidung getroffen, die bei der Fangemeinde eigentlich nur für Jubel und Freude sorgen kann, oder nicht? Der Hersteller möchte seine Spiele künftig auch auf mobilen Geräten verfügbar machen. Bisher kam man in den Genuss von Nintendospielen nur mit den dafür vorgesehenen Konsolen. Das ändert sich demnächst und damit hat das Unternehmen auch große Pläne und Hoffnungen. Das Projekt wird dabei nicht von Nintendo selbst realisiert.

Jeder kennt die beliebten Nintendo-Helden aus der Kindheit, Jugend und von heute. Obwohl der Hersteller nur Exklusivtitel für die eigenen Konsolen entwickelt, sind diese doch zumindest bei jederman bekannt. Damals war es der NES, dann kam die Revolution mit der Nintendo Wii und für unterwegs gibt es schließlich noch den DS in diversen Ausführungen. Ab demnächst könnten die virtuellen Helden und Freunde aber auch auf Smartphones, Tablets, iPhones und Co. umherspringen. Auch dies könnte man als Revolution bezeichnen. Dabei möchte das Unternehmen eine möglichst große Spielergemeinde erreichen, etwa wie die über 90 Millionen Gamer der Candy Crush Saga.
Bekannt ist bisher, dass die mobilen Versionen von dem Mobile-Game-Entwickler DeNA realisiert werden sollen. Außerdem soll es nicht einfach nur kompakte Versionen von bekannten Titeln oder Serien geben, sondern eigenständige Mobilegames. Es ist sehr stark zu vermuten, dass dabei Super Mario, Zelda, Donkey Kong und dergleichen in irgendeiner Weise auf Android und Co. spielbar sein werden. Mittlerweile hat der mobile Markt jedoch auch ohne Nintendo zahlreiche Minigames hervorgebracht, die durchaus konkurrenzfähig sind oder gar Adaptionen von bekannten Nintendo-Klassikern darstellen. Wie viel Mühe sich das Unternehmen für die Smartphonenutzer gibt, das wird sind in den nächsten Monaten zeigen.