18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Indie-Game: Hollow Knight

Chuck Charalabos Tsilimekis

Eine kleine Augenweide dürfte das folgende Spiel für Liebhaber von düsteren Settings sein. Mit Hollow Knight hat die Indiegame Industrie mal wieder einen besonders hübschen und liebevollen Titel hervorgebracht. Auf Steam wird reichlich gelobt und Spielekritiker scheinen auch angetan von diesem Spiel zu sein. Bei Hollow Knight handelt es sich um einen klassischen Side-Scroller mit retro anmutendem Gameplay, aber modernster Umsetzung. Das Design der Welten und der Charaktere geben dem Game jedoch seine schaurig-schöne Note.

Hollow Knight ist ein Indiespiel aus Australien. Für die Entwickler Team Cherry ist dies der erste Titel und somit dürfte die Freude über die aktuell große Zustimmung zum Game besonders groß sein. Am 24. Februar ist das Spiel bei Steam erschienen und kann für knapp 15 Euro gekauft werden. Was bietet dieser durchschnittliche Preis für ein Indie-Game? Zunächst einmal sehr viel Stimmung und Atmosphäre. Eine Mischung aus düsterer Gothic Welt und geheimnisvollen Zeichentrick Charakteren geben dem Spiel seinen bizarren und an Tim Burton erinnernden Style. Dieser wird mit einem klassischen 2D side-scrolling Design kombiniert.
dirtmouth
In der Welt von Hollow Knight gibt es diverse fiese und gefährliche Kreaturen sowie Bosse, aber auch freundlich gesonnene Käfer und helfende Charaktere. Da es sich um ein Action Abenteuer handelt, wird natürlich auch gekämpft, gerannt und gesprungen. Der Spieler erkundet dabei verwinkelte Höhlen, antike Städte oder verlassene und tödliche Ödlandschaften. Natürlich muss man diesen Kunststil mögen, um auch Freude an der detailvoll handanimierten Welt zu finden. Wirklich gruselig scheinen die Abenteuer in Hollow Knight jedoch nicht zu sein, denn der Titel ist nicht explizit für Erwachsene gedacht.

Hier geht es zum Spiel und hier gibt es mehr Vorstellungen von weiteren beliebten Indie-Games.