18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Games Week Berlin startet am 18. April

Chuck Charalabos Tsilimekis

Im April lädt erneut die Internationale Games Week nach Berlin und präsentiert allen Profis sowie Enthusiasten aus der Computerspielebranche zahlreiche Events. Ein Besuch in deutschlands Hauptstadt lohnt sich immer, doch die Games Week bietet für Gamer und Nerds einen zusätzlichen Anreiz die Reisetasche zu packen. Es folgt ein kleiner Überblick der Veranstaltungen für das interessierte und spielbegeisterte Publikum. Business-Menschen können bei all den Events ohnehin neue Kontakte knüpfen. Nächste Woche geht es los.

Spannung, Spaß und Spiele – das erwartet die Besucher der zahlreichen Events der diesjährigen Games Week in Berlin. Vom 18. bis zum 24. April wird die kreative Großstadt zu einem kleinen Mekka für die Gaming Branche. Das öffentliche Publikum darf sich auf interessante Veranstaltungen freuen, die alle Sinne ansprechen werden. Dazu gehört etwa das Game Cinema im Babylon Kino. Dort findet etwa die Play Champ! statt, welche von Pietsmiet gehostet wird und 16 Teams ein nervenaufreibendes Games Battle liefert. Am 18. April startet die Qualifikation und am 23. April läuft das Finale, welches den Champion aus vier Elimination Rounds mit vier verschiedenen Spielen ermitteln wird.
Zum Angucken, Anhören und Anfassen gibt es viel Spannendes beim Gamefest im Computerspielemuseum. Dort stehen die Virtuelle Realität mit PlayStation VR sowie Cosplays, Filme, Lesungen und Live Rollenspiele aus der digitalen Spiele Szene im Mittelpunkt. An jedem Tag warten verschiedene Events. Ab 4 Euro ist ein Tagesticket erhältlich.
Die Veranstaltung Womenize! beschäftigt sich mit den Möglichkeiten für Frauen in der Gaming Branche. Interessierte Damen und Mädchen erhalten hier Infos rund um den Einstieg und den Erfolg in der digitalen, medialen und technisierten Spielewelt.

Das vollständige Programm der Games Week Berlin gibt es hier:
http://www.gamesweekberlin.com