18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Easter Eggs – Ostereiersuche bei Computerspielen

Gabriel Koerner

Easter Eggs

Ein “Easter Egg” (zu deutsch “Osterei”) ist eine geheime und nicht dokumentierte Besonderheit in einem Computerprogramm bzw. Computerspiel, aber im Gegensatz zu “Bugs” (zu Deutsch “Käfer”) vom Programmierer auch so beabsichtigt. Denn in vielen Programmierern sitzt ein kleiner Schalk und sie sich machen gerne einen Spass. Ein Easter Egg kann z.B. ein verstecktes Level, ein Gagscreen oder sogar ein geheimes Minispiel sein. Oft sind Easter Eggs eine persönlich Note, eine Art Signatur, von Programmierern, die die Rechte an den von Ihnen erstellten Programmen ja meist schon im vorhinein an Ihren Arbeitgeber oder Auftraggeber abgegeben haben. Softwarefirmen wie z.B.: Mircosoft finden das allerdings mittlerweile weniger lustig und haben wegen Sicherheitsbedenken Ihren Angestellte verboten, Easter Eggs in deren Programmen zu verstecken. Beispiele berühmter Easter Eggs sind u.a.
ein Pinball-Spiel, das in Word 97 versteckt ist, und ein Flugsimulator in Excel 97, bei dem man im Flug die Credits der Programmierer sehen kann. Einige nehmen den Begriff auch wörtlich und verstecken tatsächlich Eier in Ihren Spielen und Programmen. Die Golden Eggs im Spiel Angry Bird sind übrigens keine Easter Eggs, denn diese sind ja beabsichtigt und dokumentiert.

Osterhasen
Auch auf gamesbasis gibt es einige Easter Eggs. Vor allem haben wir aber auch einige Spiele “versteckt”, die weder auf unseren Übersichtssichten, noch im Spiele-Archiv gelistet sind. Hier möchten wir einige dieser Spiele verraten: Asteroids Retro Blaster, Donkey Kong 2, Megaman Project Eddie, Ms. Pacman, Pwong, Tails nightmare, Tetrix und Kindersudoku sind einge Beispiele hierfür.
Aber es gibt noch mehr zu entdecken.

In diesem Sinne wünschen wir viel Spass bei der Ostereiersuche auf gamesbasis.