18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Cultures Online Heroes – Wikinger auf Reisen

Chuck Charalabos Tsilimekis

Cultures Online Heroes ist zwar schon ein etwas älteres RPG Browsergame, aber dennoch für Interessierte in den Bereichen Rollenspiel, Kulturen und Eroberungen einen Blick wert. Als Anführer eines nordischen Dorfs mit meist friedlichen Bewohnern beginnt das Spiel. Hier kommt jedoch der Unterschied zu vielen anderen Aufbauspielen: Wer möchte, kann auch seine wilde Seite ausspielen und mit dem witzigen Heldentrupp auf Beutejagd gehen.

Auf den ersten Blick ähnelt sich Cultures Online Heroes (bis Mitte 2013 nur Cultures Online) der bekannten Onlineversion von Die Siedler. Beide sind Aufbau-Strategiespiele in einem altertümlichen Szenario. Beide wollen siedeln und sich vergrößern. Es gibt jedoch einen deutlichen Unterschied: Während Die Siedler Online vor allem ein friedfertiges und ruhiges Browsergame ist, kann man bei Cultures Online Heroes auch den mächtigen Wikinger in einem hervorkehren und auf Eroberungsreise gehen. Dabei trifft man dann auf diverse Monster, Kulturen und Regionen wie etwa Afrika, Frankreich oder den Orient.
Zu erwähnen ist weiterhin, dass der Spieler für den persönlichen Fortschritt auch Prioritäten setzen muss. Wie im echten Leben, kann man nun nicht alles auf einmal haben. Im Browsergame ist man immerhin der Anführer eines Wikingerdorfs. Zudem kann man sich entscheiden, ob man lieber auf Raubzug in ferne Länder, in die Forschung oder in das Handwerk und die Vergrößerung des Dorfs gehen möchte. Natürlich geben für diese Entscheidungen die dorfeigenen Helden den Antrieb. Sie motivieren die Bewohner sozusagen. Wer schon immer ein kleiner Wikinger im Geiste war, der könnte Cultures Online Heroes einmal ausprobieren – das RPG wird free2play angeboten.