games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Römer


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Römer und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Asterix & Friends: Nebel-Event

Asterix & Friends

Die Zeit um Halloween wird beim Comic Browersgame Asterix & Friends üblicherweise mit dem Nebel-Event zelebriert. Auch dieses Jahr hat sich der geheimnisvolle Geisternebel über die Felder, Wälder und Straßen rund um das gallische Dorf gelegt. Doch nicht nur das! Was ist mit den römischen Patrouillen geschehen? Ihre geisterhafte Erscheinung lässt sie noch gefährlicher wirken, doch die kampferprobten Gallier lassen sich auch davon nicht beeindrucken. Das Nebel-Event bietet erneut ein paar neue Quests und nette Belohnungen für alle, die dem seltsamen Spuk trotzen wollen.

Gallien ist umzingelt! Dieses Mal jedoch von einem mysteriösen Geisternebel, den es in der Questreihe zum Event zu ergründen gilt. Abgesehen von der Hauptquest werden dem Spieler auch diverse wiederholbare Quests geboten, welche das gesamte Event über verfügbar sind. Sie sind mit einem blau-grünen Fragezeichen markiert und beim Phönizier, Demokratix, Informatix und Gerontologix erhältlich. Der Spieler sollte für dieses Event jedoch schon etwas fortgeschritten sein, um alle Questetappen erreichen zu können. Von großer Bedeutung ist etwa die leuchtende Substanz, welche von den besiegten Römern gesammelt werden kann. Sie kann gegen Waffen oder Dekos getauscht werden und wird für Quests benötigt. Der Weitsicht-Trank wird ebenfalls für eine Quest benötigt und kann im Druiden-Zirkel gebraut werden. Dieses Gebiet muss entsprechend vom Spieler erobert worden sein.

Wer die Nebel-Quest letzten Jahr nicht abschließen konnte, der bekommt nun einen neuen Versuch. Die leuchtende Substanz wird entsprechend dazugerechnet. Alle Ägypten-Fans können übrigens beruhigt durchatmen. Dieses Gebiet kann weiterhin bereist werden. Das Event läuft noch bis zum 10. November 2016. Hier geht es zu Asterix & Friends.


26. Oktober 2016 / Monz - Kategorie: Browsergames

Winter-Event bei Asterix and Friends

Asterix & Friends

Bei Asterix and Friends ist es winterlich geworden. Auch wenn hierzulande derzeit noch keine Spur von Schnee und Frost zu sehen ist, so ist zumindest das gallische Dorf im Browsergame in die weiße Pracht gehüllt. In der nächsten Zeit beglückt das Winter-Event alle Fans des Comic-Spiels und bietet bei der diesjährigen Ausgabe auch einige neue Quests und schicke Items. Es folgt ein kleiner Üblick zu allen Neuerungen beim Winterspaß mit Asterix and Friends.

Abwechslung ist in Browsergames heutzutage unausweichlich und besonders erfreulich ist es, wenn die Events nicht nur neue Quests bieten, sondern auch eine neue Optik. In Asterix and Friends gibt es im Winter tatsächlich Schnee und so lässt sich die Stimmung viel glaubwürdiger transportieren. Seit Mittwoch heißt es also Schibrille aufsetzen und fleißig Winter-Quests bearbeiten. Mit dabei sind vier neue Quests und drei neue Erfolge. Für etwas ältere Spieler ab Level 31 gibt es zudem Stufenquests, die sich aus mehreren aufeinander aufbauenden Aufgaben zusammensetzen. Neben den 40 Stufenquests, gibt es auch einen dreistufigen Stufenquesterfolg. Bei so vielen Stufen ist Konzentration gefragt, denn es gibt fünf schicke neue Items, die vor allem den kampfstarken Gallier zugute kommen. Mit dabei ist die Steinschleuder, welche gegen Römer genutzt werden kann. Das Geschenk kann im Ring gegen die Dorfbewohner verwendet werden. Der Eiszapfen ist eine gute Waffe gegen Römer und der Edelsteinspeer ist prächtig und in der Stufenquest zu ergattern. Bratäpfel machen die Gallier wieder fit und füllen die Stärke auf. Für einen harten Winter scheint das Dorf demnach bestens ausgerüstet zu sein.

Asterix and Friends ist ein Strategie-Comic-Browsergame von Sproing, welches sich auf detailreiche und liebevolle Weise mit den berühmtesten Galliern der Zeichentrickwelt befasst. Als Dorfbewohner Rumklix muss der Spieler die Ressourcen um das Dorf herum von Römer-Patrouillen befreien und deren Angriffen stand halten.

Quelle:

Ankündigung im Asterix and Friends Forum


20. November 2015 / Monz - Kategorie: Browsergames

Asterix & Friends: Geisternebel-Event

Asterix & Friends

Bei Asterix & Friends ist es wieder soweit: wenn die Tage dunkler werden und die gemütliche Zeit des Jahres beginnt, dann kommt das Geisternebel-Event. Das Gebiet um das Dorf herum wird in mysteriöse Schwaden gehüllt und stellt die Gallier vor neue Herausforderungen. Was gibt es gruseligeres als lauernde Römer-Patrouillen? Lauernde Geister-Patrouillen! Das Event ist bereits in vollem Gange. Für mutige Gallier gibt es ein paar tolles Items einzuheimsen.

Das Nebel-Event von Asterix & Friends ist eine willkommene Abwechslung zum herkömmlichen Gallier-Alltag. Die Geister-Legionen sehen vielleicht schauderhaft aus, aber für den mutigen Gallier bleiben es immer noch Römer. Das Browsergame bietet neben der Nebel-Quest auch wiederholbare Quests an. Diese werden durch ein türkises Ausrufezeichen bei den Charakteren Gerontologix, Demokratix, Informatix und dem Phönizier angeboten. Die leuchtende Substanz ist dabei die wichtige Währung des Events und ermöglicht den Spielern gute Tauschgeschäfte. Für die Hauptquest wird hingegen der Weitsicht-Trank benötigt. Dazu muss in Asterix & Friends jedoch der Druidenzirkel freigeschaltet sein. Dort kann der Zaubertrank dann gebraut werden. Das Geisternebel-Event geht noch bis zum 10. November 2015. An diesem Tag lösen sich die Schwaden auf und die leuchtende Substanz verschwindet.

Asterix & Friends ist ein Comic-Browsergame von Sproing und lässt den Spieler in die Rolle des Galliers Rumklix schlüpfen. Nachdem dieser das Dorf wieder aufgebaut hat, müssen die Ressourcen von den Römern zurückerobert werden. Das Aufbau-Strategiespiel orientiert sich sehr an der Comic-Vorlage und hat bereits den Pyramidenbau als zusätzliches Ägypten-Abenteuer umgesetzt. Aktuell ist zudem der neue Asterix und Obelix Band „Der Papyrus des Cäsar“ erschienen. Hier geht es zum Browserspiel.


1. November 2015 / Monz - Kategorie: Browsergames

Asterix & Friends: Gallische Handwerker-Wochen

Asterix & Friends

Beim munteren Browsergame Asterix & Friends ist in nächster Zeit handwerkliches Talent gefragt. Diese Woche hat das Event Gallische Handwerker-Wochen begonnen. Viele neue Aufträge warten auf die Dorfbewohner und dabei wird die Schmiede kaum zum Auskühlen kommen. Die folgenden Wochen können die Spieler also dafür nutzen, ihren Waffenvorrat kräftig auszubauen und den nachrückenden Römern in der Zeit eine schonende Auszeit gewähren – um nach dem Event mit voller Ausrüstung zurückzuschlagen!

Das neue Event in Asterix & Friends beschert den Spielern viele neue Quests, Erfolge sowie einen neuen Gegenstand. Die handwerklichen Fähigkeiten werden in den nächsten Wochen vollständig ausgereizt und so sollten die Spieler auch für ausreichend Inventarplätze sorgen. Insgesamt wird es 11 neue Quests und 12 neue Erfolge geben. Die Anführer im Dorf haben es vor allem auf Waffen und Ausrüstung abgesehen. Als Belohnung gibt es etwa Römerhelme (Spielwährung). Um den Anforderungen gerecht zu werden, verkürzt sich die Herstellungsdauer für Schilde, Schwerter, Helme und andere PvE-Waffen auf nur 60 Minuten. Wer die jeweiligen Gebäude aufwertet, der verkürzt die Dauer zusätzlich. Als neuen Gegenstand präsentiert der Entwickler Sproing den hochwertigen und schicken Edelsteindolch, welcher als „Super-Waffe“ genutzt werden kann. Mit einer Haltbarkeit von 250 und einer Stärke von 7 hat dieser tatsächlich viel zu bieten, muss jedoch für Römerhelme erworben werden. Das Event Gallische Handwerker-Wochen geht noch bis zum 28. September 2015.

Im Browsergame Asterix & Friends schlüpft der Spieler in die Rolle eines Galliers und versucht sein Dorf gegen Römer-Patrouillen zu verteidigen sowie das angrenzende Gebiet zu befreien. Die Prügeleien gegen die Römer werden natürlich auch von den unbesiegbaren Helden Asterix und Obelix unterstützt. Mittlerweile kann der Spieler auch nach Ägypten reisen und dort beim Bau eines Palastes für Cleopatra helfen.

Quelle:

Offizielles Forum von Asterix & Friends


1. September 2015 / Monz - Kategorie: Browsergames

Asterix & Friends Event: Der Geisternebel

Asterix & Friends

Passend zur Herbstzeit wird es im Browsergame Asterix & Friends ein wenig mysteriös und unheimlich, denn der Geisternebel ist ausgebrochen. Das aktuelle Event sorgt für schummerige Abwechslung und erinnert Kenner der Serie gewiss an eine bestimmte Asterix-Folge. In jedem Fall erwartet die Spieler eine stimmungsvolle Questreihe, an deren Ende diverse Belohnungen warten. Einige kennen das Event vielleicht sogar noch vom letzten Jahr. Also: Wer traut sich in den Geisternebel?

Das Geisternebel-Event läuft vom 28. Oktober bis zum 11. November 2014 und hüllt ganz Gallien in einen geheimnisvollen Nebel. Wer Angst vor Geistern hat, der wird es dieser Tage schwer haben in seinem Gallierdorf. Denn umzingelt wird es von Römer-Geistern und die sehen nicht nur wie klappernde Skelette aus, sondern sondern auch eine geheimnisvolle leuchtende Substanz ab. Mit ein wenig Zaubertrank kann sich der gallische Held jedoch vor das Dorf wagen. Die leuchtende Substanz ist während des Asterix & Friends Events nämlich begehrt. Man braucht sie für einige Quests, man kann sie beim Phönizier eintauschen oder mit ihr Dekorationen kaufen. Jedoch sollte die Substanz während des Events verbraucht werden, da sie sich danach einfach mit dem Nebel auflöst.
Von all diesem Gespuke abgesehen, geht der Alltag bei Asterix & Friends so gut es geht weiter. Noch immer gilt es genug Nahrung zu produzieren, Dorfprügeleien zu gewinnen und Rohstoffe in Feldern, Wäldern und Steinen zu finden, um die Produktion am Laufen zu halten. Nach Ägypten kann auch noch gereist werden und dort herrscht nach wie vor strahlender Sonnenschein. Das Geisternebel Event kann demnach eine willkommende Abwechslung zur täglichen Routine sein oder gar ein neuer Spielantrieb, um sich mal wieder in das Browsergame einzuloggen. So oder so, hier geht es zum Game.


29. Oktober 2014 / Monz - Kategorie: Browsergames

Browsergame Tagebuch Asterix & Friends – Tag 4 bis 7

Asterix & Friends

Hallo an alle Browsergamer,

weiter geht`s mit Asterix & Friends und dem Rest meiner ersten Woche mit dem Browsergame. Aufgrund von allgemeinen Problemen mit meiner Internetverbindung zu dieser Zeit, sind die einzelnen Tagesbericht leider etwas kürzer ausgefallen. Das Spiel hat ständig die Verbindung verloren und so konnte ich keine großen Fortschritte machen. Jetzt herrscht aber wieder Normalität für die nächsten Berichte mit ausgiebigem Testspiel.

Tag 4

Leider habe ich die Aufgaben für Obelix nicht alle rechtzeitig erfüllen können und so hat mich die Legion besiegt. Allerdings könnt ihr mit euren Dorfbewohner eine Legion auch durch mehrfache Angriffe besiegen – falls ihr die Mindeststärke aufweist. Außerdem wurde ich von zwei Spielern im Boxring geschlagen (verprügelt). Die Kampfanimation ist ganz amüsant. Ihr verliert dabei zum Glück nur Turnierpunkte und benötigt auch spezielle Waffen für den Boxring.
Für den Chef sollte ich Eisenbarren fertigen, allerdings braucht man dafür Kohle und Eisenerz, welche man nur bei Steinen findet und das kann dauern. Alternativ geht auch Alteisen von Römern. Die Eisenherstellung dauert zwar, aber damit kann ich dann endlich Schwerter bauen, die haltbarer sind. Ich habe gegen meine erste Römer Patrouille verloren, obwohl meine Siegchancen bei 80 Prozent waren. Das kann leider immer mal passieren.

Tag 5

angriffEs ist schon wieder eine Legion im Anmarsch, die ich wahrscheinlich wieder nicht besiege. Da ich jedoch keine Gebäude von den Römern zurückerobert habe, sind die Verluste nicht so tragisch. Eisenerz habe ich immer noch nicht gefunden, dafür kann ich die Recycling-Barren aus Alteisen bauen. Die Schreinerei habe ich auf Stufe 3 ausgebaut.

Da ich so selten an die Materialien für Eisenbarren komme, sind Speere zunächst wohl weiterhin meine Waffe der Wahl. Ab Stufe 4 kann ich bessere Speere bauen, das wird dann mein Ziel. Gegen die Römer habe ich nun schon ein paar mal verloren. Selbst mit 70 oder 80 Prozent schaffe ich die Patrouillen nicht. Da lohnt es sich wohl eher die Stärkepunkte zu sparen. Zudem habe ich permanenten Steinüberschuss und produzierte die ganze Zeit Steinblöcke, da ich auf der Suche nach Erz bin (finde leider nur Golderz).

Tag 6

epidemaisDie Legionen kann ich stückweise mehrfach angreifen, dafür gibt es zumindest XP und Sesterzen bei einem Sieg. Der Eisenbarren Mangel zieht sich noch immer hin. Denn selbst das Alteisen gibt es nicht bei jedem Sieg gegen eine Patrouille. Ich überlege, ob ich im Chat handeln soll. Da ist jedenfalls reichlich was los.

Eine gewisse Routine hat sich mir bei Asterix & Friends schon eingeschlichen. Sobald die Nahrung verbraucht ist, kann man nicht mehr so viel machen. Derzeit schaffe ich auch nur zwei Patrouillen und dann ist meine Stärke auch schon zu gering für weitere Prügeleien. Meine ganzen Lager habe ich auch schon ausgebaut.

Tag 7

schmiede-fertigenEpidemais ist mit seinem Schiff angekommen und bietet mir phönizische Marktsachen, die ich vor allem für Dorfprügeleien nutzen kann. Das übliche: Nudelholz, Steintafel-Zeitung, Suppenkelle. Und dann ist es tatsächlich passiert: ich habe ein Eisenerz gefunden, aber meine Tasche war plötzlich voll und es ist verloren gegangen! Das ist doch unglaublich.

Für 40 Römerhelme habe ich mir nun sechs weitere Inventarplätze freigeschaltet. So etwas ist wirklich bitter, schaltet am besten so früh es geht das Inventar um eine weitere Seite frei. Dann habe ich nur noch ein paar Rohstoffe gesammelt, um die Produktionsgebäude weiter auszubauen.

Weitere tolle Browsergames findet ihr auf unserer Browsergames Seite.


3. Juni 2014 / Monz - Kategorie: Browsergames





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern