games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Bethesda


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Bethesda und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Highlights der E3 2017: Große Titel und viele Fortsetzungen

E3

Wer sich für Gaming und Videospiele interessiert, richten in diesen Tagen seinen Blick nach Los Angeles, wo einmal mehr die E3 stattfindet. Die Electronic Entertainment Expo widmet sich, wie es der Name schon sagt, den elektronischen Freuden, wozu in erster Linie auch Videospiele gehören. Hier treten die Publisher und Entwickler auf, um ihre neuesten Spiele zu zeigen. Teilweise wird neues Material zu bereits bekannten Titeln veröffentlicht, teilweise werden aber auch ganz neue Projekte vorgestellt. Die Publisher führen dazu eigens Pressekonferenzen auf, mit denen sie um die Gunst der Spieler werben wollen. Auch in diesem Jahr gibt es eine Menge Titel, die vor Ort vorgestellt werden und die ein jedes Spielerherz höher schlagen lassen.

Bereits vor dem eigentlichen Beginn der E3, die offiziell vom 13. bis zum 15. Juni 2017 im Los Angeles Convention Center läuft, haben die Entwickler und Publisher Pressekonferenzen abgehaltet, sodass auch schon eine Menge Videomaterial zu sehen ist. Teilweise werden Reihen fortgesetzt, teilweise gibt es ganz neues Material. Fans von Shootern und Star Wars dürfen sich auf Battlefront 2 freuen, dessen Gameplay Material vorab schon mal das Adrenalin steigen lässt. Ebenfalls in eine neue Runde geht es mit Far Cry 5. Fußball darf in diesem Sinne auch nicht fehlen, mit FIFA 18 und PES 2018 kann man wieder virtuell den Ball rotieren lassen. Titel wie Kingdom Come: Deliverance und Elex sind nicht ganz neu, werden aber natürlich ebenfalls vorgestellt.

e32017

Auch dieses Jahr viele Fortsetzungen

Viele Spiele Neuheiten der letzten Jahre waren insofern keine Neuheiten, da es sich oft um Fortsetzungen gehandelt hat. Auch in diesem Jahr geht dieser Trend weiter und eine Menge Titel erscheinen, bei denen man schon jetzt mit dem Vorgänger Spaß haben kann. Dazu gehören natürlich auch Titel wie FIFA 18 und PES 2018, wobei es über die Fußball Simulationen gar nicht viel zu sagen gibt. Es wird wieder einige Neuerungen geben, im Grunde sind es aber alte Schuhe in neuen Gewändern.

Ebenfalls eine Fortsetzung ist der Titel „Mittelerde: Schatten des Krieges“. Einmal mehr geht es in die Welt von Fantasy Autor Tolkien, nachdem der Vorgänger „Mordors Schatten“ schon ein so großer Erfolg geworden ist. In „Schatten des Krieges“ spielt man aber nicht mit Hobbits im behüteten Auenland, sondern geht in Mordor spazieren und muss sich dort finsteren Gesellen stellen. Das Nemesis-System des Vorgängers soll dabei noch ausgebaut werden, was dem Spieler ein einzigartiges Spielerlebnis bieten soll.

Eine andere große Lizenz wird mit Battlefront 2 bedient. Hier will man die Fehler des Vorgängers ausbüngeln und ein großartiges Spiel abliefern, bei dem es um Schlachten im Star Wars Universum geht. Schlachten wird man auch in Call of Duty: WW2 schlagen. Nachdem es viele Jahre in die nahe Zukunft ging, wird dieses Spiel die Reihe wieder zurück zu den Ursprüngen führen. Zumindest was das Setting angeht. Auch Destiny 2 ist eine Fortsetzungen, was auch für „Mount & Blade 2: Bannerlord„. Insgesamt also viel Futter für Spieler, die schon an den vorherigen Spielen ihre Freude hatten.

Vor allem auch Rollenspieler können bald auf ihre Kosten kommen. Spiele wie Elex oder „Kingdom Come: Deliverance“ sind jetzt zwar nicht vollkommen neu angekündigt worden, werden aber dennoch näher vorgestellt. Beide Spiele dürften eine große Freude für Rollenspieler werden. In eine ähnliche Kerbe mag auch „Die Gilde 3“ schlagen. In dieser Fortsetzung kann man seinen eigenen Betrieb im späten Mittelalter aufbauen und hat es ebenfalls mit Rollenspiele ähnlichen Komponenten zu tun.

Pressekonferenzen der Entwickler

Es hat bereits einige Pressekonferenzen gegeben, bei denen die Publisher und Entwickler einen Blick auf das Portfolio, die Pläne und neuesten Spiele gewähren. Unter anderem von Bethesda, auch wenn für einige Spieler enttäuschend ist, dass kein neues Elders Scrolls Spiel angekündigt worden ist. Fallout 4 mit Virtual Reality ist allerdings dennoch eine nette Sache.


12. Juni 2017 / charlie - Kategorie: Spiele News

Rollenspiel der Extraklasse: Fallout 4 Gratiswochenende auf Steam

Fallout

Schon seit den siebziger Jahren erfreuen sich Rollenspiele großer Beliebtheit bei Videospielern. Allerdings hat sich seitdem auch einiges verändert. Was mit bloßen Textadventures begonnen hat, sind heute große Welten, die man grafisch in schönster Weise betreten kann. Von schlechter Grafik in den Anfangsjahren kann man dabei gar nicht reden, da Grafik größtenteils gar nicht vorhanden war. Einer der letzten großen Würfe der letzten Jahre war Fallout 4, das Endzeit Rollenspiel aus dem Hause Bethesda. Der Vorgänger Fallout 3 erfreut sich noch heute großer Beliebtheit unter den Fans. Wer da einfach mal einen Blick riskieren möchte, kann das an diesem Wochenende machen. Bei Steam gibt es ein Gratiswochenende von Fallout 4.

Bis zum 29.05.2017 kann man sich das Spiel kostenlos runterladen und anspielen. Wer dann auf den Geschmack gekommen ist, kann das Spiel im Angebot für 19,79€ kaufen. Klar ist, dass man das Spiel an einem Wochenende wohl nicht durchspielen wird, da es dafür zu groß ist. Auf der anderen Seite ist hier der eingesetzte Euro beim Preis pro Spielstunde gut investiert. Wer sich stundenlang in einer Endzeitwelt verlieren möchte, der kann das hier auf beeindruckende Weise tun. Das Spiel erschien 2015 und kann auch auf Xbox One und Playstation 4 gespielt werden. Mittlerweile sind auch einige Erweiterungen erschienen. Das Spiel hat durchschnittliche Wertungen von 80 bis 90%.


26. Mai 2017 / charlie - Kategorie: Spiele News

TESO: Imperial City Addon feiert Jubiläum

TESO

In The Elder Scrolls Online wird derzeit gefeiert. Das erste Addon des Fantasyspiels feiert heute sein erstes Jubiläum. Zu Ehren der Questreihe und des Gebietes der Kaiserstadt, gibt es eine Woche lang wertvolle Boni sowie nette Angebote für TESO Neulinge. Ein idealer Moment, um mit dem MMO von Bethesda zu beginnen oder sich an die Erweiterungen zu wagen, falls diese bisher zu teuer waren. Alle anderen dürfen ein paar Tage lange die virtuellen Sektgläser heben und sich am Gebiet von Imperial City erfreuen.

Vor einem Jahr wurde das Addon Imperial City veröffentlicht und brachte die Spieler von Elder Scrolls Online in die malerische Hauptstadt von Cyrodiil. Dies wird nun mit einem Jubiläum gefeiert und dabei lässt der Entwickler ein paar Boni für die fleißigen Spieler springen. Derzeit versammelt man sich idealerweise in der Kaiserstadt, denn dort gibt es erhöhte Drop-Rate auf die beliebten Gegenstände Tel’Var-Steine (nur dort zu finden und wichtige Items für Handel oder magische Nutzung), den Steinfeuer-Skamp (Begleiter) oder für Seelenberaubter (Erscheinung). Die Quest um Molag Bal kann nun maximal ausgeschöpft werden und besonders ertragreich sein.
Das Jubiläum ist zudem an alle gerichtet, die sich mit dem DLC noch nicht befasst haben. So wird derzeit ein Item Pakt angeboten, welches Imperial City enthält sowie Kronen-Schriftrollen des Lernens, den Begleiter Daedratte und das frühe Kostüm geistberaubte Erscheinung und das Reittier geistberaubtes Pferd. Wer auf solche Kosmetik verzichten kann, der findet das Addon auch einzeln im Kronen-Shop und zwar mit 50 Prozent Rabatt. Das Julibäum läuft noch bis zum 6. September 2016.

The Elder Scrolls Online ist ein Fantasy-Rollenspiel, welches die Aspekte des typischen Singleplayers der Bethesda Reihe mit dem Gameplay eines Action MMORPG vereint. Der Spieler hat Zugriff auf die wichtigsten Gebiete von Tamriel und kann dort alleine oder mit Freunden die Abenteuer nach dem Stile von Skyrim, Morrowind und Co. bestreiten. Das Spiel wird als Buy-to-Play angeboten.

Quelle:

News auf Elderscrollsonline.com


31. August 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News

Fallout Shelter auch als PC-Version

Fallout Shelter PC

Ein Bunker kann ein durchaus interessanter Ort sein und wird im Mobile Game Fallout Shelter zum zentralen Schauplatz des Lebens unter der Erde. Das Aufbauspiel von Bethesda Softworks ist auf den mobilen Geräten mit Android und iOS Systemen bereits erfolgreich unterwegs und entert in kürze nun auch die PCs. Auch als Browserspiel Version wird Fallout Shelter kostenlos angeboten und bringt zudem noch ein paar kleine Besonderheiten mit. Den Bunker endlich auf großem Bildschirm verwalten – ein neuer Anreiz, um das Game vielleicht doch mal auszuprobieren.

Nun mag man sich über die Qualität, Vor- und Nachteile sowie Beliebtheit von Bethesdas Fallout 4 streiten – das „noch“ Mobile Game Fallout Shelter möchte hingegen als eigenständiges Spiel betrachtet werden und bietet dafür auch die nötige in sich geschlossene Welt. Das Setting ist zwar von Fallout übernommen (Atomkrieg, lebensgefährliche Umgebung im Ödland), das Geschehen dreht sich jedoch um den Bunker und dessen Bewohner. Diese müssen entsprechend versorgt und bei Laune gehalten werden. Als klassisches Aufbauspiel wie man es bereits von Browsergames kennt, verwaltet der Spieler diverse Etagen und kümmert sich um Nahrung, Training, Gesundheit und Bildung der alten und neuen Bewohner. Gefährliche Missionen im Ödland gehören ebenfalls zum Spielspektrum.
Mit der neuen PC Version kommen auch bekannte Schauplätze aus Fallout 4 zum Erkunden hinzu. Außerdem dürfen Bewohner dann auch selbst gesteuert werden. Alle bisherigen Updates der mobilen Version werden in der PC-Version enthalten sein und als free-to-play angeboten. Fallout Shelter kann man hier herunterladen.


14. Juli 2016 / Monz - Kategorie: Browsergames

Highlights der E3 2016

E3 2016

Die Videospiel Messe E3 hat diese Woche die Gaming Szene ordentlich aufgemischt. Sie gehört zu den wichtigsten Veranstaltungen des Jahres und setzt üblicherweise Maßstäbe und Trends für die kommende Zeit. Nachdem alle Präsentationen der wichtigsten Publisher ausgiebig besprochen und die Berichte aller Neuheiten und Ankündigungen veröffentlicht sind, wird es Zeit für ein kleines Resumee, denn die News waren sehr zahlreich. Einige der wichtigsten Titel und Highlights von Sony, Microsoft, Nintendo und Co. werden nun kurz für einen Überblick zusammengefasst.

Gleich zu Beginn: Neue Informationen bezüglich eines Elder Scrolls Nachfolgers gab es leider nicht. Für Bethesda ist ein Skyrim Nachfolger noch in ferner Zukunft, dafür gab es jedoch die Ankündigung einer HD Special Edition für das beliebte Rollenspiel von 2011. Wer hat Lust auf eine neue Runde Skyrim in modernster Grafik?!

E3 Highlight: Zelda

Der neue Zelda Titel von Nintendo sorgte für große Begeisterung auf der E3. Die ausführliche Präsentation zu Zelda: Breath of the Wild sowie der Anspielbereich ließen die Vorfreude auf den langersehnten Titel deutlich anschwellen. Das Spiel will sich durch eine offene Welt mit freier Abenteuerwahl von den herkömmlichen Zelda Spielen loslösen und einige neue Elemente ins Gameplay einbauen. Durch die Kompatiblität für Wii U und die kommende NX soll es spannende Features geben, die jedoch noch nicht bekannt sind. Die schicke Grafik im malerischen Zeichentrickstil wurde ebenfalls gut aufgenommen. Dazu gehört eine detailierte und abwechslungsreiche Landschaft. Der Titel soll 2017 für beide Konsolen zeitlgeich erscheinen.

Ankündigungen von Sony

Das Spielematerial für die PlayStation hat die Fans mit einigen Neuheiten überrascht und zudem für echtes Retro Feeling gesorgt. Grund für letzteres war etwa die Ankündigung eines Crash Bandicoot Remakes der gesamten Reihe für die PS4. Der Jump n Run Klassiker kommt endlich in frischem Gewand daher und wird zudem als Figur für Skylanders erscheinen. Für Aufsehen hat wiederum der Trailer zum bisher noch mysteriösen Death Stranding von Hideo Kojima gesorgt. Die Inszenierung macht neugierig auf mehr, doch leider ist zum Inhalt des Spiels nicht viel mehr bekannt. Berührend war außerdem der Trailer zu Detroit: Become Human, welcher sich mit der Thematik von künstlicher Intelligenz und Menschlichkeit auseinandersetzt. Große Action mit Boss Kämpfen und lebhafter Inszenierung gibt es voraussichtlich bei God of War: A New Beginning. Kratos der Göttervernichter treibt in einem neuen Setting nordischer Mythologie wieder sein Unwesen – dieses Mal wird er jedoch von seinem Sohn begleitet.

Neue Konsolen bei Microsoft

Bei Microsoft waren es weniger die Spiele, sondern viel mehr zwei angekündigte Konsolen, welche für Gesprächsstoff sorgten. Während die XboX One S eine kleinere Version der aktuellen Konsole werden soll, kommt mit der XboX One Scorpio ein brandneues Gerät an den Start, welches Spiele mit 60 fps bei einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel präsentiert. VR und 4K Gaming wird ebenfalls möglich sein. Kompatiblität ist auch bei Microsoft gefragt, denn mit XboX Play Anywhere sollen Spiele mit diesem Feature auf Konsole sowie auf PC spielbar sein und synchronisiert werden. Der doppelte Kauf von Spielen für jedes Gerät wird dann nicht mehr nötig sein.


19. Juni 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News

The Elder Scrolls: Legends startet Kartenspiel Closed Beta

The Elder Scrolls: Legends

The Elder Scrolls (TES) bekommt einen neue Titel. Nein, dabei handelt es sich nicht um einen Rollenspielnachfolger nach Skyrim, sondern um ein Sammelkartenspiel – The Elder Scrolls: Legends. Das äußerst beliebte Genre der Strategie Kartenspiele findet nun auch einen Ableger im Tamriel Universum. Bekannte Figuren und Schauplätze sollen dabei Einzug ins Kartenspiel erhalten. Damit bietet der kommende Titel zudem eine Alternative zum MMO The Elder Scrolls Online und richtet sich an all jene, die dem Kartenspiele Trend verfallen sind oder noch verfallen möchten.

Mit Hearthstone ist das Genre der Online Kartenspiele sehr populär geworden. Die Spieldynamik kann in der virtuellen Welt deutlich hinzugewinnen und neue Modi bieten, welche bei klassischen Kartenspielen auf dem Tisch nicht möglich wären. TES möchte mit seinem neuen Titel Legends die Geschichten der Welt von Tamriel entdecken und bekannte Figuren aus der Rollenspielreihe auf den Plan stellen. Das strategische Kartenspiel wird sich einigen Aspekten eines klassischen MMO bedienen. So können bei Spielbeginn etwa zwei von fünf Attributen (Stärke, Geschicklichkeit, Ausdauer usw.) gewählt werden. Aus dem Deck ergibt sich eine Klasse, mit der gespielt wird. Der Zugang zum Spiel soll außerdem sehr anfängerfreundlich sein, während die Spieltiefe und die zahlreichen Möglichkeiten der Siegstrategien den Profis genug Antrieb bieten. Im Verlauf der Kampagne und des Spiels sammelt der Spieler immer mehr Karten und kann sich so seine Lieblingsdecks zusammenstellen. Die einzelnen Entscheidungen in einer Runde sollen zudem den Spielverlauf beeinflussen und so wiederum den Rollenspielaspekt einbringen.

Der Entwickler Bethesda Softworks bietet The Elder Scrolls: Legends zunächst als Closed Beta an. Aktuell können sich Interessierte noch für das Kartenspiel anmelden und die Chance auf einen Zugangscode erhalten. Während der Entwicklungsphase sollen immer wieder neue Spieler einen Zugang in die Beta bekommen. Also: Postfach regelmäßig checken.


23. April 2016 / Monz - Kategorie: Browsergames

Fallout 4 in Grafik der achtziger Jahre

Fallout

Für Spielefans ist die aktuelle Zeit nicht schlecht. Indieentwickler bringen genügend Anspruchsvolles auf dem Markt, damit auch Kritiker eigentlich genug zu tun haben. Vor allem gehen auch einige Fortsetzungen an den Start, auf die Fans schon sehnsüchtig warten. Beispielsweise Star Wars Battlefront, das noch in diesem Monat erscheinen wird. Auch Fallout 4 ist schon in aller Munde. Damit will Bethesda einmal mehr Rollenspiele Geschichte schreiben, was bisher auch schon mit Titel wie Skyrim, Morrowind oder eben auch Fallout 3 gelang. Die Grafik wird dabei natürlich wieder sehr hübsch sein, wenn man durch die Ruinen und Überbleibsel der alten Welt stampft, die einem gut vor Augen führt, warum Krieg einfach mal eine ganz blöde Idee ist.

Jetzt haben ein paar Entwickler ein interessantes Gedankenexperiment gemacht, das sie sogar in die Tat umgesetzt haben. Wie würde Fallout 4 als Spiele der achtziger Jahre aussehen. Und dabei wird schnell klar, dass es gar nicht mal so übel wäre und ziemlich beeindrucken könnte. Das Spiel sieht tatsächlich so aus, als könnte es aus dem Jahr 1984 stammen, auch wenn natürlich gerade auch die Größe und die Geschwindigkeit eines solchen Titels von heute eher ein Ding der Unmöglichkeit früher war. Das Spiel kommt mit jeder Menge Pixel daher, auch darf die Musik im Chiptune Style nicht fehlen, um das Spielgefühl perfekt zu machen. So oder so, ob damals oder heute: Es geht vor allem um den Spielspaß. Und den dürfte es auf jeden Fall auch mit Fallout 4 wieder geben. Für Klassiker aus den achtziger Jahren, gibt es hier genügend Material.


4. November 2015 / charlie - Kategorie: Spiele News

Beliebt auf der Gamescom: Fallout 4 und Star Wars Battlefront

Gamescom

Schon im Vorfeld der diesjährigen Gamescom in Köln konnte man leicht erkennen, auf welche Spiele es die Spieler besonders abgesehen haben. Viele Titel standen zur Auswahl und sicherlich dürften die wenigsten auch alle zu Gesicht bekommen haben, da es wieder sehr lange Anstehzeiten bei manchen Games gegeben hat. Eine Umfrage der Gamestar zur Gamescom hat ergeben, dass es den Besuchern vor allem Fallout 3 und Star Wars Battlefront angetan haben. Das sind wohl auch mit die zwei wichtigsten Titel, die noch in diesem Jahr erscheinen werden und schon jetzt eine große Fanschaft hinter sich versammelt wissen können.

In Fallout 4 von Bethesda geht es ein weiteres Mal in eine äußerst karge und öde Gegend, was allerdings nach so einem Atomkrieg nicht weiter verwundert. Fallout 3 erschien 2008, zwischen den Bethesda Hits Oblivion und Skyrim, und konnte im wahrsten Sinne des Wortes einschlagen wie eine Bombe. Mehrere hundert Stunden haben Spieler dort zugebracht, was schon was heißen will, wenn die Gegenden im Spiel so gar nicht einladend wirken. Das dürfte auch in Fallout 4 an sich nicht anders werden, aber es sind die Atmosphäre und die Geschichten, die für die Spieler so interessant sind. Um letzteres geht es bei Star Wars Battlefront weniger, dafür aber um großartige Schlachten im Star Wars Universum. Geplant ist, dass das Spiel im Dezember erscheint, also perfekt zum Start des neuen Kinofilms.


10. August 2015 / charlie - Kategorie: Spiele News

E3 2015: Messe-Highlights (Bethesda)

E3 Messe

In Los Angeles läuft aktuell die weltweit größte Messe für Videospiele und löst damit auch einen weltweiten Außnahmezustand in der Gaming-Berichterstattung aus. Denn von der E3 2015 werden nahezu stündlich Neuigkeiten vorgestellt und zahlreiche Titel ausführlich präsentiert und zum Testen bereitgestellt. Die Pressekonferenzen der großen Publisher sind besonders beliebt, da sie Neuankündigungen vorstellen und diverse Überraschungen bereit halten. Im Folgenden werden die wichtigsten Ankündigungen und ein paar Highlights von Bethesda, Sony, Nintendo, Ubisoft und Microsoft zusammengefasst. Es geht los mit Bethesda.

Die E3 läuft vom 16. bis zum 18. Juni 2015 in L.A. und wird von diversen Übertragungen und Berichterstattungen sehr zeitnah begleitet. Die wenigsten Fans werden wohl live vor Ort dabei sein können. Das ist aber gar nicht so tragisch, denn Rocket Beans TV ist offizieller deutscher Stream für die E3 und sendet jeden Abend ab etwa 18 Uhr live über den eigenen Twitch-Kanal. Alternativ kann man sich die Videos auch im Anschluss auf deren Youtube-Kanal ansehen.

Bethesda hat am 16. Juni den Start der Pressekonferenzen gemacht und ist für drei angekündigte Titel in aller Munde. Wie bereits bekannt wird es 2016 einen neuen Teil des Endzeit-Rollenspiels geben. Mit Fallout 4 verschlägt es den Spieler in eine apokalyptische Trümmerlandschaft im 50er Jahre Baustil. In Begleitung eines Hundes begibt man sich auf Erkundungstour und nutzt dabei neue Elemente wie das Crafting oder Zeitsprünge.
Außerdem wurde ein Reboot des Klassikers Doom mit Ingame-Trailer vorgestellt. Der Shooter spielt auf dem Mars und beinhaltet dieses mal noch opulentere Cyberdämonen, die es zu besiegen gilt. Zusätzlich wird es eine Arena für Mehrspieler-Kämpfe geben.
Mit Dishonored 2 erwartet die Spieler ein Action-Abenteuer aus der First-Person Sicht in einem tropischen Szenario. Es wird auch einen weiblichen Charakter geben, der sich mit Hilfe von Magie und assassinen Fähigkeiten durch die Steampunk-Welt schlägt. Der Nachfolger spielt 15 Jahre nach Dishonored und präsentiert die bekannte Emely als zweiten spielbaren Charakter.


17. Juni 2015 / Monz - Kategorie: Spiele News

Enderal: Neue Super-Mod zu Sykrim

Enderal

Was für ein gigantischer Erfolg The Elder Scrolls V: Skyrim tatsächlich war (und noch ist), wird vor allem erst mit der Zeit deutlich. Durch zahlreiche Mods, einige Addons und Grafikverbesserungen bietet das Rollenspiel von Bethesda immer wieder neuen Anreiz und Spielspaß. Mit Enderal erwartet die Skyrim-Fans und alle anderen Rollenspieler demnächst jedoch eine unglaubliche Total-Conversion.

Noch befindet sich die Enderal Mod in der Fertigungsphase, doch Berichten, Bildern und Videos zufolge wird uns diese Mod etwas ganz Großes bieten. Im Grunde ist das Game auch viel mehr als eine übliche Mod, sondern eine Total-Conversion. Zwar bedienen sich die Modder der Spieltechnik von Skyrim, doch letztlich soll Enderal ein völlig eigenständiges Rollenspiel werden. Als Basis dient dem Entwicklerteam hauptsächlich die Engine von Skyrim, doch die Quests, NPCs und selbst die Landschaft mit den Texturen wurde größtenteils entfernt und durch andere Spielelemente ersetzt. Das hört sich interessant und aufwendig an. Das ist es auch, denn die Modder von SureAI arbeiten bereits seit zwei Jahren an Enderal und wollen das Projekt bis Frühjahr 2015 fertig bekommen. Dann dürfen sich die Gamer auf eine spannende neue Hauptquest mit deutlich differenziertem Gut-Böse-Schema, abwechslungsreichen Landschaften und vielen neuen Gegnern und Spielmechanismen freuen.

SureAI ist bereits durch die Super-Mod Nehrim für Oblivion bekannt geworden und möchte Enderal auch wieder kostenlos zum Download anbieten. Rollenspiele machen eben nicht nur den Gamern, sondern auch den Moddern jede Menge Spaß. Wer mehr über das Projekt und die Macher erfahren möchte, der schaue sich doch das Interview bei GamesNine an.


16. April 2014 / Monz - Kategorie: Spiele News





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern