games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Kartenspiel


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Kartenspiel und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Gwent startet in Open Beta

The Witcher 3

Das Warten für alle Kartenspielfans hat ein Ende. Ein neuer Titel will die Welt des Online-Kartenspiels seit geraumer Zeit bereichern. Bisher hat sich Gwent in exklusiven Gefilden aufgehalten und war in der geschlossenen Betaphase nur für einige wenige Spieler zugänglich. Das ist in Kürze vorbei, denn ab morgen darf jeder interessierte Spieler einmal testen. Mit dem Start der Open Beta befindet sich Gwent zwar noch immer in der Entwicklung, dennoch ist es bereits vollständig spielbar und wird noch stetig erweitert.

Während der Witcher bereits letztes Jahr das Gaming Parkett geräumt und sich mit dem letzten Addon Blood and Wine vorerst verabschiedet hat, startet das Kartenspiel aus der Serie jetzt erst durch. Gwint (in englischer Version Gwent) ist in der Welt des Hexers nicht nur eine willkommene Abwechslung zwischen neuen Monsteraufträgen, sondern auch eine kleine Einnahmequelle für talentierte Strategen. Klassische Kartenspiele erfüllen noch immer den Zweck der Zertsreuung, denn sie sind üblicherweise sehr leicht zu erlernen.

In The Witcher 3 war das Sammelkartenspiel bereits als kleines Ingame implementiert und wird durch das Online-Kartenspiel Gwent: The Witcher Card Game nun aus dem Fantasy Rollenspiel herausgeholt und zu einem eigenständigen Game gemacht. Das Spielprinzip ist gleich geblieben wobei es neue Spielmodi in Gwent geben soll. Es geht darum, seine Kartensets zu erweitern und möglichst mächtige Karten der jeweiligen Fraktionen durch Siege zu sammeln. Die Karten werden in den Partien möglichst taktisch eingesetzt, um im „Best of 3“ als Gewinner hervorzugehen. Bluffen und Planen gehören also zu den nötigen Skills bei Gwent. Der kostenlose Titel startet am 24. Mai auf PC, PS4 und Xbox One in die Open Beta. Hier geht es zum Spiel.


23. Mai 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

Angekündigt: Gwent Onlinekartenspiel aus Witcher 3

The Witcher 3

Es war im Grunde nur eine Frage der Zeit. Das Karten-Minispiel im Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt erfreute sich sehr schnell großer Beliebtheit unter den Fans und hat regelrecht Suchtpotential entwickelt. Kein Wunder, schießlich kann man mit nahezu jedem Gefährten, Händler oder Schmied im Game eine Partie spielen. Nun wurde von CD Projekt RED eine eigenständige und gleichnamige Version eben dieses Kartenspiels angekündigt: Gwent – The Witcher Card Game. Demnächst wird die Beta an den Start gehen.

Für Gwent sind keinerlei Vorkenntnisse des Rollenspiels rund um den Hexer Geralt von Riva notwendig. Das Spielprinzip ähnelt den üblichen Online-Sammelkartenspielen und kann entsprechend von jedem erlernt werden. Natürlich macht es umso mehr Spaß, wenn man die Figuren der Karten wie etwa Djikstra, König Foltest, Iorveth oder Triss Merigold aus den Spielen wiedererkennt. Das Grundgerüst von Gwent (in der deutschen Witcher 3 Version als Gwint bekannt) wird aus dem Rollenspiel übernommen, jedoch an einigen Stellen überarbeitet. Es geht weiterhin darum, mit seinem Kartendeck den Gegner zu besiegen und dies kann auch durch taktische Bluffs und Tricks geschehen. Online können Spieler aus allen Plattformen gegeneinander antreten, denn Gwent wird für PC, PlayStation 4 und XboX One herauskommen. Eine Einzelspielerkampagne mit Story- oder Scharmützel-Modus soll es erst in der finalen Version geben. Zur Auswahl stehen die Fraktionen Nördliche Königreiche, Kaiserreich Nilfgaard, Skellige, Scoia’tael und die Monster.

Im Gegensatz zu klassischen Kartenspielen, werden bei Gwent mächtige Karten gesammelt und können sogar hergestellt werden beim Zerlegen von anderen Karten. Das Onlinespiel wird als Free-To-Play angeboten und wird zusätzlich Ingame-Käufe als Option enthalten. Im September startet zu Closed Beta, zu welcher man sich bereits hier anmelden kann.


16. Juni 2016 / Monz - Kategorie: Brettspiele & Kartenspiele

The Elder Scrolls: Legends startet Kartenspiel Closed Beta

The Elder Scrolls: Legends

The Elder Scrolls (TES) bekommt einen neue Titel. Nein, dabei handelt es sich nicht um einen Rollenspielnachfolger nach Skyrim, sondern um ein Sammelkartenspiel – The Elder Scrolls: Legends. Das äußerst beliebte Genre der Strategie Kartenspiele findet nun auch einen Ableger im Tamriel Universum. Bekannte Figuren und Schauplätze sollen dabei Einzug ins Kartenspiel erhalten. Damit bietet der kommende Titel zudem eine Alternative zum MMO The Elder Scrolls Online und richtet sich an all jene, die dem Kartenspiele Trend verfallen sind oder noch verfallen möchten.

Mit Hearthstone ist das Genre der Online Kartenspiele sehr populär geworden. Die Spieldynamik kann in der virtuellen Welt deutlich hinzugewinnen und neue Modi bieten, welche bei klassischen Kartenspielen auf dem Tisch nicht möglich wären. TES möchte mit seinem neuen Titel Legends die Geschichten der Welt von Tamriel entdecken und bekannte Figuren aus der Rollenspielreihe auf den Plan stellen. Das strategische Kartenspiel wird sich einigen Aspekten eines klassischen MMO bedienen. So können bei Spielbeginn etwa zwei von fünf Attributen (Stärke, Geschicklichkeit, Ausdauer usw.) gewählt werden. Aus dem Deck ergibt sich eine Klasse, mit der gespielt wird. Der Zugang zum Spiel soll außerdem sehr anfängerfreundlich sein, während die Spieltiefe und die zahlreichen Möglichkeiten der Siegstrategien den Profis genug Antrieb bieten. Im Verlauf der Kampagne und des Spiels sammelt der Spieler immer mehr Karten und kann sich so seine Lieblingsdecks zusammenstellen. Die einzelnen Entscheidungen in einer Runde sollen zudem den Spielverlauf beeinflussen und so wiederum den Rollenspielaspekt einbringen.

Der Entwickler Bethesda Softworks bietet The Elder Scrolls: Legends zunächst als Closed Beta an. Aktuell können sich Interessierte noch für das Kartenspiel anmelden und die Chance auf einen Zugangscode erhalten. Während der Entwicklungsphase sollen immer wieder neue Spieler einen Zugang in die Beta bekommen. Also: Postfach regelmäßig checken.


23. April 2016 / Monz - Kategorie: Browsergames

Glückwunsch zum 200.Geburtstag: Das Kartenspiel Skat feiert Jubiläum

Skat online spielen

Das ist mal eine runde Sache und tatsächlich doch eine kleine Seltenheit. Das Kartenspiel Skat feiert nämlich 200.Geburtstag und wurde demnach 1813 erfunden. Das ist insofern besonders, da viele ältere Spiele keine genauen Daten bezüglicher ihrer Geburt haben. Spiele wie Schach oder Rommé können zwar ungefähr eingeordnet werden, doch meist gab es Vorläufer und keine offiziellen Verkündungen. Beim Skat wurde das Rad freilich auch nicht ganz neu erfunden, doch aber schon ein Spiel, was seinen eigenen Charakter hat. Heute gilt es vor allem in Deutschland als eines der beliebtesten Spiele überhaupt. Der Tagesspiegel hat dazu einen Artikel verfasst und auch der Deutsche Skatbund lässt es sich natürlich nicht nehmen, gebührend diesen Anlass zu feiern.

Seinen Ursprung hat das beliebte Kartenspiel im thüringischen Altenburg, wo auch die bekannte Kartenspiel Firma ihren Sitz hat. Im Laufe der 200 Jahre hat sich einiges getan und immer wieder gab es auch Rückschläge, doch im Kern ist das Spiel gleichgeblieben und die schon immer war es mit das wichtigste Kartenspiel überhaupt in Deutschland. Allerdings gibt es jüngst auch Veränderungen, da viele junge Leute nicht mehr dem Skatverein beitreten. Grund dafür muss aber nicht zwangsläufig sein, dass niemand mehr Skat spielen möchte, sondern dass sich die Möglichkeiten verschoben haben. Heute wird Skat oft auch online gespielt und zwar gegen echte Mitspieler und nicht nur Computer. Das ist zwar ein Unterschied zum gemütlichen Beisammensitzen, doch das eine muss das andere ja nicht ausschließen. In diesem Sinne werden wohl noch ein paar Geburtstage folgen.

 


4. September 2013 / charlie - Kategorie: Brettspiele & Kartenspiele





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern