games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Browsergame


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Browsergame und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Siedler Online – Krisen-Quest ist wieder da

Siedler Online

In Die Siedler Online beginnt der Februar ganz schön turbulent. Eine besondere Questreihe kehrt wieder, welche in ihrer Form einzigartig ist und noch nicht oft im Browsergame vorkam. Der Entwickler hat auf das Feedback und den Wunsch der Community gehört und die Krisen-Quest zurückgeholt. Es gibt individuelle Belohnungen für alle, die bis zum Ende durchhalten und alle Stufen der Questreihe erfüllen. Wird der Spieler es also schaffen, das Unheil innerhalb der vorgegebenen Zeit abzuwenden?

Die Krisen-Quest startet am 1. Februar und stellt den Spieler (wie man erahnen kann) vor eine große Krise. Den Bewohnern der Stadt droht ein Unheil und so muss der Spieler die Krise abwenden und die Harmonie unter den Siedlern wieder herstellen. Die Quest startet dabei automatisch bei allen Spielern ab Stufe 16. Die Questkette ist nicht wiederholbar, muss also in der laufenden Zeit komplett abgeschlossen werden. Sie umfasst eine Hauptquest sowie vier Stufenquests und 13 untergeordnete Quests. Die Belohnungen sind je nach Gruppe unterschiedlich. Die Gruppen werden nach den Stufen der Spieler eingeteilt, sodass entsprechend dem Fortschritt jedes Spielers auch sinnvolle Belohnungen wie etwa Rohstoffe, Edelsteine und Erfahrungspunkte verdient werden können. Die Krisen-Quest dauert eine Woche und endet am 8. Februar.

Die Siedler Online ist ein kostenloses Browsergame in dem Genre der Strategie-Aufbauspiele. In Anlehnung an die bekannte Computerspielereihe „Die Siedler“ widmet sich der Spieler in der Onlinevariante parallel mit anderen dem Aufbau und der Verteidigung der je eigenen Siedlung. Die Herstellung von verschiedenen Rohstoffen sowie der Handel sind zentrale Bereiche des Browserspiels.


31. Januar 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

Elvenar Updates und Neuerungen

Elvenar Browsergame

Es gibt Neuigkeiten bei den Elfen und Menschen im Aufbau-Strategiespiel Elvenar. Genau genommen bei den Waldelfen und den Orks. Bei dem letzten Update des Browsergames wurden nämlich auch neue Funktionen neben den üblichen Fehlerbehebungen eingeführt. InnoGames (Macher von Forge of Empires) bringen für diesen Titel regelmäßig neue Inhalte heraus, meist in Form von neuen Rassen aus der weiten Fantasywelt. Dazu gehören auch die Orks und die Waldelfen, welche nun mit neuen Inhalten versorgt wurden.

Updates bei Einheiten

Zu den allgemeinen Verbesserungen gehören vor allem Updates für eine bessere Übersicht. So wurde das Layout des Armeelagers überarbeitet, wodurch die Zugehörigkeit von Einheiten zu Einheitentypen erkennbarer geworden ist. Außerdem lassen sich die effektivsten Truppen während eines Kampfs nun leichter auswählen. Die Stärke der eigenen Einheit im Vergleich zur feindlichen Einheit wird direkt beim Mouse-Over sichtbar.

Neue Einheiten und Technologien

Die neue Einheit in Elvenar ist der Ork-Stratege. Er ist eine spezielle Einheit aus dem Kapitel Orks & Goblins, in welchem der Spieler diese Gastrassen kennenlernt. Der Ork-Stratege ist eine schwere Fernkampfeinheit. Die Technologie kann aktuell noch optinal im genannten Kapitel erforscht werden. Die Rekrutierung erfolgt im Trainingsgebäude.
Die neuen Einheiten der Waldelfen sind hingegen die Dryade II und der Wespenreiter II. Die neue Technologie für Dryaden und Wespenreiter steht dafür in diesem Kapitel zur Verfügung und ist ebenfalls optinal erforschbar. Möglicherweise werden diese Technologien ab dem nächsten Update zur Pflicht für den weiteren Fortschritt im Spiel.

Elvenar ist ein Aufbau-Browsergame von InnoGames, welches kostenlos gespielt werden kann. Der Spieler hat die Wahl zwischen den beiden Völkern der Elfen oder der Menschen. In der Nachbarschaft kann es dann mit den Mitspielern friedlich oder auch kriegerisch im Kampf um Ressourcen zugehen.

Quelle:

Offizielle Ankündigung im Elvenar Forum


17. Januar 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

Weihnachtslichterglanz bei Farmerama

Farmerama

Das Weihnachtslichterglanz Fest ist ein spezielles Event für die Weihnachtstage bei Farmerama. Wer bei all den Feierlichkeiten sowie Plätzchen backen, Filme gucken und Spaziergängen mit der Familie noch etwas Zeit übrig hat, der kann im Bauernhof Browsergame eine schöne Weihnachtspyramide zusammenstellen und dabei von tollen Boni profitieren. Das relativ kurze Event soll die Weihnachtstage versüßen und wird voraussichtlich das letzte Event in diesem Jahr sein. Es folgt ein kurzer Überblick der Aufgaben.

farmerama-weihnachten

Das Weihnachtslichterglanz Event beginnt am 22. Dezember und dauert bis zum 28. Dezember um 14 Uhr. In der kurzen Zeit muss reichlich angepflanzt und geerntet werden. So werden hauptsächlich Weihnachtssterne (Eventpflanze) und Winterzierde (Eventdrop) benötigt. Die Pflanze kann auf nahezu allen Äckern angebaut werden, während die Winterzierde zufällig aus Pflanzen, Bäumen, Ställen und Backstuben droppt. Beide Items werden für die Pyramide benötigt, für welche die einzelnen Elemente zunächst gekauft werden müssen. Das Aussehen kann der Spieler sogar selbst bestimmten. Für jedes Bauelement werden zusätzliche Items neben den Weihnachtssternen und Winterzierde benötigt. Neben der Weihnachtspyramide, sind aber auch andere Gebäude in winterlichem Design erhältlich. Alle paar Stunden gibt es dafür dann EP, wenn das Gebäude in der Farm aufgestellt wurde. Wer nicht so viel Zeit hat, der kann auch Eventkörbe im Shop kaufen und erspart sich für ein paar Euros das Anpflanzen und Ernten.

Farmerama ist ein Bauernhof Browsergame von BigPoint, welches kostenlos zusammen mit anderen Spielern gezockt werden kann. Hauptaufgaben sind Anbau, Ernte, Verarbeitung und Verkauf von verschiedenen Gemüsen oder tierischen Produkten. Der Handel mit den Nachbarn kann ebenfalls sinnvoll sein und bringt einen sozialen Aspekt ins Game. Weitere kostenlose Bauernhofspiele gibt es hier in unserer Übersicht.

Bild: Farmerama-Forum auf bigpoint.com


22. Dezember 2016 / Monz - Kategorie: Browsergames

Winterzauber Event bei Miramagia

Miramagia

Im magischen Bauernhof Browsergame Miramagia wurde endlich die vorweihnachtliche Zeit eingeläutet. Der Dezember steht ganz im Zeichen der Besinnlichkeit und auch des Schenkens. Das Winterzauber Event bringt den alljährlichen Adventskalender zurück und schenkt den Spielern zudem die virtuelle Version vom beliebten Weihnachtswichteln. Beim Wolpertinger Preis darf sich der Spieler hingegen über den Eiswolf Naru und seinen einzigartigen Rückzugsort freuen. Es folgt ein kleiner Überblick über das Event.

Das ohnehin schon zauberhafte Bauernhofspiel wird durch das Winterzauber Event jetzt noch schöner, denn die Spielwelt hüllt sich in eine weihnachtliche Schneedecke. Das neue Design erzeugt in der Tat Vorfreude und diese wird durch den Adventskalender unterstützt. Dieses Jahr gibt es nicht nur viele neue Geschenke für die fleißigen Farmer und Zauberer, sondern auch ein paar schöne Stücke aus dem letzten Kalender von 2015 sowie von den alten Wochengewinnen. Die Weihnachtszeit kann jedoch auch eine stressige Zeit werden. Wenn ihr es an einigen Tagen nicht schafft das Türchen zu öffnen, dann bekommt ihr am Ende gegen den Einsatz von Rubinen noch einmal die Möglichkeit zum Nachholen.

Und weil ein Geschenk pro Tag nicht genug ist, gibt es zum Ende des Events auch noch ein überraschendes Wichtelgeschenk für jeden Teilnehmer. Beim Miramagia Weihnachtswichteln spendet jeder Spieler ein Geschenk an den Geschenkeberg und erhält dafür eines zurück. Bis zum 22.12 kann ein Geschenk dort hinterlassen werden, um am wichteln teilnehmen zu können. Das Präsent wird mit Hilfe einer Anzeige zu einem bestimmten Maß vom Spieler gefüllt und am Geschenkeberg abgelegt. An Heiligabend darf sich nun ein anderer Mitspieler erfreuen und sein Geschenk abholen. Ihr habt bis Silvester Zeit dafür. An diesem Tag endet auch das Winterzauber Event und das Fest der Erneuerung beginnt. Hier geht es zu Miramagia.


1. Dezember 2016 / Monz - Kategorie: Browsergames

Historische Questreihe bei Forge of Empires

Forge of Empires

Bei Forge of Empires ist es wieder einmal Zeit für Geschichtsunterricht. Der Entwickler des Strategie Browsergames hat sich eine neue Historische Questreihe ausgedacht und die Ballonfahrt zum Thema genommen. In den nächsten Tagen stehen gleich zwei Persönlichkeiten im Mittelpunkt: die Gebrüder Montgolfier. Das Event bietet natürlich nicht nur Hintergrundinformationen, sondern auch Belohnungen für die Quests. Wer bis zum Ende alle Aufgaben erledigt, der wird sogar mit einem neuen Avatar und einen passenden Gebäude ausgestattet.

Die Historische Questreihe ist ein beliebtes und regelmäßiges Event bei Forge of Empires. Das Aufbau-Browsergame widmet sich dabei eine Woche lang einer bedeutenden Person der Geschichte und gibt Einblick in die relevanten Ereignisse. In diesem Fall geht es jedoch um zwei Personen, denn Joseph Michel und sein Bruder Jacques Étienne Montgolfier haben zusammen den Heißluftballon erfunden. Die beiden französischen Erfinder waren von der Luftfahrt fasziniert und haben im 18. Jahrhundert selbst erste Versuche mit selbstgebauten Ballongefährten durchgeführt. Die Geschichte hinter den beiden Brüdern wird nun in 11 abwechslungsreichen Quests erzählt. Wie immer kann das Event auch von weniger interessierten Spielern abgeschlossen werden, denn die Texte sind optionaler Zusatz. Für jede Quest gibt es eine zufällige Belohnung und am Ende wartet ein Portrait der Gebrüder sowie das kulturelle Gebäude Ballon-Anlage. Das Event dauert bis zum 24. November 2016.

Forge of Empires ist ein kostenloses Browsergame von InnoGames. Der Spieler führt seine Stadt durch diverse Epochen mit eigenen Technologien und vergrößert zudem sein Imperium. Die Mitspieler in der Nachbarschaft können dabei zu Freunden oder Konkurrenten werden. Mehr Infos zum Spiel gibt es in diesem Browsergame Tagebuch.


19. November 2016 / Monz - Kategorie: Browsergames

My Free Circus wird zum Browsergame

My Free Circus

Wenn ein Browsergame gut läuft und die Spieler zufrieden damit sind, dann hat der Titel gute Chancen auch als Mobile Game veröffentlicht zu werden. Bei My Free Circus war es jedoch anders herum. Nachdem das Aufbauspiel eine Weile die Smartphones und Tablets belebte, ist es kürzlich auch für PC Spieler im Browser erschienen. Das Leben als Zirkusdirektor scheint ein vielversprechender Fulltime-Job zu sein. Denn My Free Farm kann plattformübergreifend von Zuhause oder unterwegs gezockt werden.

In My Free Circus wird der Spieler zu einem Zirkusdirektor und übernimmt damit allerhand organisatorische Aufgaben rund um den eigenen Zirkus. Attraktionen müssen ausgewählt, Tiere gepflegt und Besucher vorsorgt werden. Damit in der Manege alles perfekt funktioniert, müssen diverse Vorbereitungen getroffe werden. So gibt es die Möglichkeit Zirkustiere zu erwerben und sie in ihren Gehegen zu versorgen. Die Artisten müssen für ihre große Show natürlich trainieren und das Zirkusgelände kann mit Bäumen und Pflanzen ebenfalls verschönert werden.
Der Titel funktioniert als Cross-Plattformer, sodass der eigene Spielstand sowohl an den mobilen Geräten wie auch im Browser weitergespielt werden kann.

My Free Circus ist ein kostenloses Browsergame von Upjers (My Free Zoo, My Little Farmies) und erfordert keine Installation. Es kann direkt nach Anmeldung auf der Seite im Browser gespielt werden. Die mobile Version ist jeweils in den Stores der Anbieter zu finden. Hier geht es zum Browsergame.


4. November 2016 / Monz - Kategorie: Browsergames

Townsmen: Mobile Game demnächst auch für PC

Townsmen

Wer wuselige Spiele in einem mittelalterlichen Szenario mag, der ist bei Townsmen an der richtigen Adresse. Der Städte-Simulator widmet sich dem Aufbau und der Pflege des eigenen Königreichs, zu dem natürlich zahlreiche handwerkliche Tätigkeiten gehören. Das typische Gameplay wie man es bereits von Die Siedler Online oder dem kürzlich im Support eingestellten Anno Online kennt, wird mit Townsmen nun vom mobilen Gerät auf den PC transportiert. Der Titel ist ohne Frage etwas für Genre-Fans und wird vom Browsergame typischen Aufbau wohl nicht jeden PC-Spieler überzeugen.

Der Entwickler HandyGames aus Bayern macht seinem Namen alle Ehre, denn das Spezialgebiet sind Mobile Games und Gelegenheitsspiele. Townsmen dürfte dem passionierten Smartphonespieler vielleicht sogar schon bekannt sein. Der Sprung vom kleinen Format auf’s große Format wird bereits am 30. November 2016 vollzogen. So wird der Titel über Steam für Windows verfügbar sein. Optisch orientiert sich Townsmen an der mobilen Version. Der Spieler herrscht über sein Königreich, baut es aus, sorgt für zufriedene Bürger und vertreibt lässtige Banditen. Das Spiel ist als Singleplayer ausgelegt und bietet auch einen Endlosmodus. Die Wirtschaftssimulation mit zahlreichen Produktiongebäuden bietet hier den Schwerpunkt. Der Spieler kann aber auch militärisch aktiv werden.

Der Preis für Twonsmen ist bisher noch nicht bekannt. Wer das hübsch gestaltete Mittelalter-Spiel jedoch eher als Mobile App für unterwegs sieht, der kann es schon jetzt im Android oder iOS Store herunterladen und ausprobieren. Den Browsergame-Klassiker Siedler Online gibt es hingegen hier. Das kostenlose Spiel gilt bis heute als Inspirationsquelle für Aufbau-Simulationen im Mittelalterstil.


1. November 2016 / Monz - Kategorie: Spiele

Neues bei Elvenar: Waldelfen und Lord Kürbis

Elvenar Browsergame

Beim Fantasy-Browsergame Elvenar gibt es derzeit jede Menge Neuigkeiten zugleich. Das Aufbau-Strategiespiel rund um Elfen und Menschen wurde um eine neue Gastrasse erweitert. Die Waldelfen besuchen die Stadt des Spielers und bringen eine neue Fähigkeit mit. In den nächsten Tagen kehrt zudem das Halloween Fest in Elvenar ein und beschert den Spielern mit dem schaurig-netten Lord Kürbis ein paar stimmungsvolle Quests. Als kostenloses Browsergame ist dieser Titel für alle Fantasy-Freunde einen näheren Blick wert.

Gastvolk Waldelfen

Die Waldelfen sind ein mysteriöses und mächtiges Volk aus den tiefen Wäldern von Elvenar. Sie leben in Harmonie mit Flora und Faune und erschaffen Wunderbares mit ihr und durch sie. Jetzt sind sie aus ihren Verstecken gekommen und besuchen die Elfen und Menschen in ihrer Stadt. Der Spieler benötigt für dieses Gastvolk demnach kein Portal, denn die Waldelfen sind kein ausgestorbenes Volk wie die Orks und Goblins.
Besonders erfreut sind die Waldelfen über die orkische und goblische Lebensweise in der Stadt jedoch nicht. Statt also neue Gebäude zu bauen, zeigen sie dem Spieler die Wirkweise des Mana. Damit lassen sich Gebäude im Einklang mit der Natur bauen und dies entspricht viel eher dem Anspruch des alten Elfenvolks. Die neue Ressource ist jedoch mit einem Straßennetz verbunden, sodass der Städtebau künftig etwas komplexer werden könnte. Wenn die Produktion von Mana läuft und erste Gebäude für die Waldelfen gebaut werden können, dann siedelt sich das neue Gastvolk mit all seinen Ressourcen und Helfern endlich in der Stadt an.

Spuk mit Lord Kürbis

Halloween ist überall, sogar nach Elvenar hat sich die Nachricht über das Spuk-Fest verbreitet. Vom 30. Oktober bis zum 11. November 2016 ist Lord Kürbis in der Stadt anzutreffen und hat tolle Aufgaben und schaurig-schöne Geschenke mitgebracht. Zwei große Gebäude können in diesem Event abgesahnt werden. Konkrete Infos werden von Innogames aber noch nicht verraten. Gruselfans dürfen gespannt sein. Hier geht es zu Elvenar.


30. Oktober 2016 / Monz - Kategorie: Browsergames

Asterix & Friends: Nebel-Event

Asterix & Friends

Die Zeit um Halloween wird beim Comic Browersgame Asterix & Friends üblicherweise mit dem Nebel-Event zelebriert. Auch dieses Jahr hat sich der geheimnisvolle Geisternebel über die Felder, Wälder und Straßen rund um das gallische Dorf gelegt. Doch nicht nur das! Was ist mit den römischen Patrouillen geschehen? Ihre geisterhafte Erscheinung lässt sie noch gefährlicher wirken, doch die kampferprobten Gallier lassen sich auch davon nicht beeindrucken. Das Nebel-Event bietet erneut ein paar neue Quests und nette Belohnungen für alle, die dem seltsamen Spuk trotzen wollen.

Gallien ist umzingelt! Dieses Mal jedoch von einem mysteriösen Geisternebel, den es in der Questreihe zum Event zu ergründen gilt. Abgesehen von der Hauptquest werden dem Spieler auch diverse wiederholbare Quests geboten, welche das gesamte Event über verfügbar sind. Sie sind mit einem blau-grünen Fragezeichen markiert und beim Phönizier, Demokratix, Informatix und Gerontologix erhältlich. Der Spieler sollte für dieses Event jedoch schon etwas fortgeschritten sein, um alle Questetappen erreichen zu können. Von großer Bedeutung ist etwa die leuchtende Substanz, welche von den besiegten Römern gesammelt werden kann. Sie kann gegen Waffen oder Dekos getauscht werden und wird für Quests benötigt. Der Weitsicht-Trank wird ebenfalls für eine Quest benötigt und kann im Druiden-Zirkel gebraut werden. Dieses Gebiet muss entsprechend vom Spieler erobert worden sein.

Wer die Nebel-Quest letzten Jahr nicht abschließen konnte, der bekommt nun einen neuen Versuch. Die leuchtende Substanz wird entsprechend dazugerechnet. Alle Ägypten-Fans können übrigens beruhigt durchatmen. Dieses Gebiet kann weiterhin bereist werden. Das Event läuft noch bis zum 10. November 2016. Hier geht es zu Asterix & Friends.


26. Oktober 2016 / Monz - Kategorie: Browsergames

Halloween Event bei Forge of Empires

Forge of Empires

Bei Forge of Empires kündigt sich ein alter Bekannter an: Jack O’Lantern ist zurück und bringt ein schaurig schönes Event mit. Der Oktober steht bei vielen Events ganz im Zeichen von Halloween und so darf man sich in den nächsten Tagen auch bei Forge of Empires in Gruselstimmung bringen lassen. Natürlich bleibt das Event mit all seinen Aufgaben stets kinderfreundlich und kann daher auch von Spielern gestartet werden, die mit unheimlichen Geschichten sonst nicht viel anfangen können. Es folgt ein kleiner Üblick zu den Event-Inhalten bei Forge of Empires.

Beim Halloween Event 2016 sucht Jack O`Lantern erneut die Hilfe der Spieler in Strategie Browsergame. Er wartet im Eventfenster mit zahlreichen Quests, die sich thematisch jedoch nicht an Halloween orientieren. Wer dem Gruselfest also nichts abgewinnen kann, wird an dem Event dennoch seine Freude haben. Vielmehr wird der Spieler bei seinem Spielfortschritt belohnt, denn zu den Aufgaben gehören etwa eine Technologie erforschen oder eine 24 Stunden Produktion abschließen. Neben den zufälligen Belohnungen, gibt es am Ende der Questreihe dann doch etwas Themenspezifisches. Nachdem die 23 Quests erfolgreich erledigt wurden, erhalten die Spieler ein Mumien-Portrait, welches sie als neuen Avatar nutzen können und den verwunschenen Turm. Wer das Halloween Event im Browsergame zum ersten Mal spielt, erhält zudem den Friedhof, alle anderen erhalten eine Verbesserung für dieses Gebäude. Das Event läuft noch bis zum 3. Dezember 2016.

Bei Forge of Empires handelt es sich um ein Strategie Browsergame von Innogames, welches sich dem Aufbau einer Stadt und die Ausbreitung des eigenen Imperiums widmet. Der Spieler leitet seine Bewohner durch diverse Epochen mit entsprechenden Technologien und Entwicklungen. Mehr Infos zum kostenlosen Spiel gibt es hier.


26. Oktober 2016 / Monz - Kategorie: Browsergames





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern