games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Browsergame


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Browsergame und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Gwent startet in Open Beta

The Witcher 3

Das Warten für alle Kartenspielfans hat ein Ende. Ein neuer Titel will die Welt des Online-Kartenspiels seit geraumer Zeit bereichern. Bisher hat sich Gwent in exklusiven Gefilden aufgehalten und war in der geschlossenen Betaphase nur für einige wenige Spieler zugänglich. Das ist in Kürze vorbei, denn ab morgen darf jeder interessierte Spieler einmal testen. Mit dem Start der Open Beta befindet sich Gwent zwar noch immer in der Entwicklung, dennoch ist es bereits vollständig spielbar und wird noch stetig erweitert.

Während der Witcher bereits letztes Jahr das Gaming Parkett geräumt und sich mit dem letzten Addon Blood and Wine vorerst verabschiedet hat, startet das Kartenspiel aus der Serie jetzt erst durch. Gwint (in englischer Version Gwent) ist in der Welt des Hexers nicht nur eine willkommene Abwechslung zwischen neuen Monsteraufträgen, sondern auch eine kleine Einnahmequelle für talentierte Strategen. Klassische Kartenspiele erfüllen noch immer den Zweck der Zertsreuung, denn sie sind üblicherweise sehr leicht zu erlernen.

In The Witcher 3 war das Sammelkartenspiel bereits als kleines Ingame implementiert und wird durch das Online-Kartenspiel Gwent: The Witcher Card Game nun aus dem Fantasy Rollenspiel herausgeholt und zu einem eigenständigen Game gemacht. Das Spielprinzip ist gleich geblieben wobei es neue Spielmodi in Gwent geben soll. Es geht darum, seine Kartensets zu erweitern und möglichst mächtige Karten der jeweiligen Fraktionen durch Siege zu sammeln. Die Karten werden in den Partien möglichst taktisch eingesetzt, um im „Best of 3“ als Gewinner hervorzugehen. Bluffen und Planen gehören also zu den nötigen Skills bei Gwent. Der kostenlose Titel startet am 24. Mai auf PC, PS4 und Xbox One in die Open Beta. Hier geht es zum Spiel.


23. Mai 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

Forge of Empires: Ab in Teil 2 der Ozeanischen Zukunft

Forge of Empires

Der Fortschritt führt nicht immer zwangsläufig in den Weltraum. Bei Forge of Empires geht es beispielsweise in die Tiefen der Meere. Das Strategie-Browsergame hat ein neues technologisches Zeitalter an den Start gebracht und setzt dieses mit dem neuen Update nun fort. Mit Teil 2 der Ozeanischen Zukunft geht es weiter mit der Entwicklung der Bevölkerung durch einen neuen Rohstoff vom Meeresgrund. Das Update und die Technologie sind in Forge of Empires ab sofort verfügbar.

In den Tiefen der Meere gibt es in Forge of Empires ab sofort viel zu Entdecken. An den tiefsten Punkten ist es zwar düster, unheimlich und ziemlich fremd, doch da unten wartet auch ein neuer Rohstoff auf seine Entdeckung. Die Rede ist von Orichalcum. Mit diesem Rohstoff wird der Fortschritt im Browsergame gleich auf mehrfache Weise angetrieben. Denn Orichalcum ist nicht nur für die Forschung und neue Technologien notwendig, sondern auch für Verhandlungen auf der Kontinentenkarte und für Gilden-Expeditionen in Stufe 4. Der Spieler muss sein Glück jedoch selbst in die Hand nehmen und ins U-Boot steigen. Der neue Rohstoff muss vom Meeresgrund abgebaut werden, denn er lässt sich nicht durch Handel erwerben. Um an die Kostbarkeit zu kommen, stellt der Spieler ein Expertenteam zusammen und schickt die erfahrenen Frauen und Männer auf die Suche. Im neuen Update von Forge of Empires gibt es somit mehrere neue Crew-Mitglieder, aus denen man seine Mannschaft zusammenstellen kann. Natürlich werden auch neue Haupt- und Nebenquests angeboten sowie eine neue Artillerie-Einheit und mehr Provinzen auf der Weltkarte.

Forge of Empires ist ein Free2Play Browsergame aus dem Genre der Aufbau- und Strategiespiele. Der Spieler führt seine wachsende Stadt durch verschiedenste technologische Fortschritte und kann dabei sein Reich auf der virtuellen Weltkarte vergrößern.


23. Mai 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

Elvenar – neue Questreihe mit magischem Wächter

Elvenar Browsergame

Im Aufbauspiel Elvenar gibt es Neuigkeiten. Im Leben der Elfen und Menschen gibt es mal wieder etwas (Neues) zu tun. Eine magische Questreihe entzückt die Spieler seit kurzem und liefert wieder ein wenig Abwechslung im Browsergame. Nach der Arbeit kommt bekanntlich das Vergnügen und in diesem Fall ist es natürlich eine neue Dekoration, die als Belohnung wartet. „Menhiroks Aufgabe“ heißt die neue Questreihe und kann von beiden Völkern in Elvenar gestartet werden. Aufgepasst, es wird diebisch und mysteriös.

In Menhiroks Aufgabe geht es um eine mysteriöse Wächter-Kreatur, der es in einer Reihe von Aufgaben zu helfen gilt. Denn Menhirok wurde von Grabräubern geweckt und sein Meister obendrein bestohlen. Das passt dem Wächter natürlich überhaupt nicht und so können die Spieler Menhirok helfen, die gestohlenen Grabbeigaben des Meisters zu finden und zurückzubringen. Eine klassische Aufgabe also für ein Fantasyspiel und daher sehr passend für Elvenar. Natürlich macht der erfahrene Spieler diesen ganzen Aufwand nicht umsonst, auch wenn er wahrscheinlich viel Spaß macht. Eine große Belohnung winkt am Ende der Questreihe. Das Gebäude Menhiroks Hügelgrab generiert einmalig Kultur und Bevölkerung, wenn es in der Stadt gebaut wird. Hübsch ist es ebenfalls und benötigt ein 4×4 großes Feld. Das Menhirok Event läuft noch bis zum 21. Mai 2017.

Das Browsergame Elvenar ist ein kostenloses Fantasyspiel von InnoGames, welches den Spieler zwei mögliche Fraktionen zur Wahl bietet: Menschen oder Elfen. Natürlich sind beide Rassen miteinander verstrickt und lernen zudem mit der Zeit viele weitere Gastvölker kennen, die neue Technologien mitbringen. Hier geht es zum Aufbau- und Strategiespiel Elvenar.


10. Mai 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

Forge of Empires wird 5 Jahre!

Forge of Empires

Diesen Monat gibt es beim Browsergame Forge of Empires einen triftigen Grund zum Feiern! Das Strategiespiel wird fünf Jahre alt und möchte seine treuen oder noch treu werdenden Anhänger mit einem Geburtstags-Event und einem Gewinnspiel beschenken. InnoGames hat bei diesem Onlinespiel ganze Arbeit geleistet und den Titel über die Jahre recht passabel ausgebaut und erweitert. So viel Motivation auf Seiten der Entwickler und letztlich auch auf Seiten der Fans darf dieser Tage gerne gefeiert werden. Herzlichen Glückwunsch Forge of Empires!

Ist es denn wirklich schon fünf Jahre her, seit InnoGames sein neuestes Browsergame herausgebracht hat? Ja, denn mittlerweile gibt es auch schon das Browsergame Elvenar und dennoch ließ die Arbeit am beliebten Forge of Empires bis heute nicht nach. Regelmäßige Erweiterungen und zahlreiche Events machen das virtuelle Leben als Streitführer durchaus abwechslungsreich. Diese Geschichte haben die Macher nun in einer schicken Questreihe zum 5. Geburtstag verwurstelt.
Ab morgen kehrt Madame Fortuna mit einigen Aufgaben zurück und hat ein nettes Gebäude-Set im Gepäck dabei. Wer die Quests erfüllt, der erhält die neuen Versionen der Statuen Königin und König sowie die Gartenruine. Wie immer liefern diese Deko-Gebäude nützliche Boni, wenn sie in der Stadt aufgestellt werden. Das Event läuft bis zum 24. April. Hier geht es zum Spiel.
Außerdem startet InnoGames ein Gewinnspiel auf den sozialen Netzwerken zu diesem Anlass. Zu gewinnen gibt es neue Tablets – dazu sollte die Facebook- und die Instagram-Seite in den nächsten Tagen verfolgt werden.
Wer sich nun ein genaueres Bild von dem Spiel verschaffen möchte, der erhält mit unserem Browsergame Tagebuch einen ersten Eindruck von Forge of Empires.


19. April 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

Forge of Empires feiert den Frühling

Forge of Empires

Bei Forge of Empires blüht es derzeit in zarten Rosatönen. Das Aufbauspiel widmet sich dem japanischen Kirschblütenfest und hat in Anlehnung an die Kirschblüte ein hübsches Frühlingsevent mit thematisch passender Dekoration gestaltet. Zugegebenermaßen wird es mit jedem Forge of Empires Event immer schwieriger überhaupt noch Platz in seiner Stadt für all die schicken neuen Gebäude zu finden. Auch jetzt sind die Fähigkeiten in der Städteplanung wieder gefragt, denn den Spieler erwartet ein ganzes Set an Kirschblüten-Deko.

Das Frühlingsevent konzentriert sich auf Laternen als Spezialwährung. Diese bekommt man natürlich durch die Quests gutgeschrieben. Als Neuerung hat das Team von Forge of Empires eine angepasste Quest-Mechanik eingeführt. Die Hauptquestreihe ist nun sofort verfügbar, zudem gibt es täglich neue Quests mit einer begrenzten Verfügbarkeit. Die erhaltenen Laternen können wiederum für Belohnungen ausgegeben werden. Außerdem gibt es nützliche Boostkisten zu gewinnen und natürlich zwei Avatare passend zur Kirschblütenzeit. Das Herzstück des Events ist jedoch das Kirschgarten Set, welches aus 6 Gebäuden besteht, die verschiedene Boni liefern. Die Entwickler empfehlen zudem, die Gebäude in bestimmter Reihenfolge anzuordnen, weil dadurch zusätzliche Boni freigeschaltet werden. Freier Platz in der Stadt ist also notwendig. Wem das alles noch nicht dekorativ genug ist, der kann die gesammelten Laternen auch in der Stadt und an Kirschbäumen aufhängen. Das Frühlingsfest geht noch bis zum 17. April.

forgeofempires-fruehlingsevent

Forge of Empires ist ein kostenloses Strategie-Browsergame von InnoGames aus Hamburg. Der Spieler baut seine Stadt aus, führt sie durch mehrere geschichtliche Epochen mit neuen Technologien und vergrößert sein Imperium auf der Weltkarte. Zusammen mit anderen Spielern kann auch gehandelt und natürlich gekämpft werden. Hier geht es zum Spiel.

Bild: Forge of Empires, InnoGames


7. April 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

Eiersuche bei Siedler Online

Siedler Online

Das Strategie Browsergame Siedler Online befindet sich schon im Ostern-Rausch. Bereits jetzt können die bunten Eier gesucht werden und reichlich Aktionen im Rahmen des Oster-Events 2017 ermöglichen. Die folgenden Tage und Wochen sind also nicht nur für Spieler mit Lust auf Abwechslung gedacht. Die immer neuen Belohnungen fordern natürlich auch die leidenschaftlichen Sammler unter den Spielern heraus. Das Browserspiel bietet dieses Jahr extra dafür eine aktualisierte Questreihe, welche auf den Wünschen der Community beruht.

Wenn sich Siedler plötzlich für gestreifte Eier interessieren und selbst ihre Eroberungszüge ruhen lassen, dass muss es wohl an der Osterzeit liegen. Das diesjährige Oster-Event hat bei Die Siedler Online vor wenigen Tagen begonnen und beschert den Spielern einen bunten April. Die Entwickler haben im offiziellen Forum die Neuerungen und Änderungen im Vergleich zum Vorjahr beschrieben. Dank dem Spieler-Feedback gibt es eine neue Questreihe für alle, die es nicht so abenteuerlich haben wollen. In Mr. Croix Sants ultimativer Leckerbissen gibt es viele Miniquests zu erledigen. Neu sind zudem die saisonalen Abenteuer, welche aus Quests der vergangenen Events bestehen und diesesmal mit mehr gestreiften Eiern belohnt werden. Die Eier sind die primäre Währung in diesen Tagen, denn mit ihnen können etwa neue Gebäude wie das Meeranwesen, der Osterhasenforschnitt oder die verbesserte Mühle gekauft werden. Außerdem liefern die Erfolge nun zusätzlich Eier. Eine neue Spezialistin steht auch zur Verfügung und dürfte den Spielern bereits bekannt sein: die Mutige Entdeckerin.
Das Oster-Event läuft noch bis zum 25. April, wobei am 18. April die Abschaltphase beginnt. Alle begeisterten Siedler ab Stufe 17 können an der fröhlichen Eiersuche teilnehmen. Eine genauere Übersicht des Events gibt es in der Quelle.

Quelle:

http://forum.diesiedleronline.de/threads/129987-Entwicklertagebuch-Oster-Event-2017


5. April 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

Elvenar – Zauberer und Drachen kommen!

Elvenar Browsergame

Die Geschichte im Fantasy Browsergame Elvenar wird weitererzählt. Ein neues Update liefert die neue Gastrasse der Zauberer und Drachen. In der Stadt wird es nun magisch und auch lehrreich, denn die Besucher haben wie immer viel vor bei und mit euch. Die Drachen sind in diesem Fall jedoch keine bösartigen Monster, sondern ebenfalls Gelehrte und der magischen Kräfte fähig. Noch immer dreht sich alles um die Kraft des Mana, welche nun in der Universität sinnvoll eingesetzt werden kann. Es folgt ein kurzer Überblick zu den Neuerungen.

Die Entwicklung von Elvenar ist noch lange nicht abgeschlossen und damit einher geht auch der Erzählstrang des Browsergames. Seitdem das Mana erfolgreich in der Stadt produziert werden kann, haben sich auch schon die Zauberer angekündigt und wollen zeigen, welche Magie noch in dieser mysteriösen Substanz steckt. Die neue Gastrasse besucht eure Stadt, um eine magische Universität zu bauen und interessierte Studenten in drei Disziplinen auszubilden.
Der Campus nimmt jedoch einigen Platz in Anspruch, denn um die Universität herum müssen noch die jeweiligen Fakultäten errichtet werden. Die Studenten können dann das Wissen der Alchimisten, Arkanisten und Nekromanten erlernen. Je größer der Campus, desto mehr Schüler finden dort Platz.

Natürlich erweisen sich auch die Zauberer und Drachen als großzügig für die Hilfe beim Bau der Universität und haben zwei schicke wie nützliche Gebäude im Handgepäck parat. Wer dieses zehnte Kapitel im Browsergame abschließt, der bekommt zwei Antike Wunder geschenkt. Das Labyrinth der Schwarzen Materie liefert einen Bonus auf Mana und das Drachenkloster liefert einen Bonus auf Zauber. Dazu gibt es noch zwei thematische Portraits. Wer sich von Elvenar nun magisch angezogen fühlt, der gelangt hier zum Spiel. Weitere kostenlose Titel von InnoGames finden sich hingegen auf unserer Browsergames-Liste.


27. Februar 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

Shakes & Fidget – der Schmied ist da

Shakes & Fidget

Bei Shakes and Fidget gibt es für alle erfahrenen und alten Hasen unter den Spielern ein interessantes Update. Das Fantasy Browsergame gönnt seinen Helden eine Schmiede. Kampferprobte Magier, Bogenschützen und Axtträger wissen natürlich wie essentiell die Pflege und Verbesserung der Waffe ist. Nun kann man diese Aufgabe endlich selbst übernehmen oder eher gesagt vom Schmied übernehmen lassen. Das Update ist bereits auf fünf Serverwelten verfügbar. Es folgt ein kurzer Überblick der neuen Möglichkeiten mit der Schmiede.

Waffe ist nicht gleich Waffe. Die magischen Sonderfähigkeiten machen jedes Stück fast zu einem Unikat. Vielleicht ist die Waffe selbst besonders wertvoll (natürlich zählt auch der emotionale Wert) oder der eingefasst Edelstein liefert geniale Werte. Die neuen Möglichkeiten durch die Schmiede schützen zum einen vor Verlust der Waffe oder der Edelsteine und ermöglichen zum anderen noch stärkere Fähigkeiten. So umfasst das neue Feature vier sinnvolle Funktionen. Beim Sockel Upgrade kann die Waffe nun endlich auch mit Edelsteinen versehen werden. Beim Attribut Upgrade kann der Gegenstand bis zu 10 mal verbessert werden. Bei der Funktion Zerlegen können die Gegenstände in ihrer Einzelteile zerlegt werden, zudem können auch Metall oder arkane Splitter gewonnen werden. Bei der Funktion Stein Gewinnung können die wertvollen Edelsteine wieder vom Gegenstand befreit werden, welcher danach jedoch zerstört ist.

Shakes and Fidget ist ein kostenloses Fantasy Browsergame, welches als Comic Rollenspiel der bekannten Shakes & Fidget Reihe entstanden ist. Die beiden witzigen Helden sowie die selbst erstellbaren Charaktere zeichnen den eigenwilligen Humor des Spiels aus. Unser Browsergame Tagebuch gibt einen Einblick in das Spiel.


25. Februar 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

TESO – das Gebiet Morrowind kommt!

TESO

Ein großes Update steht für The Elder Scrolls Online in den Startlöchern. Das kommende und bisher größte Gebiet wird Morrowind sein und entführt die Spieler somit in eine der beliebtesten Welten der Elder Scrolls Reihe. Ein Trailer gibt bereits den ersten Vorgeschmack auf die Story und die Wiederkehr zu alten bekannten Feinden. Im Land der Dunmer darf sich der Spieler scheinbar erneut den Geheimnissen der Dwemer annehmen. Viel ist von der Story in der kommenden Erweiterung jedoch nicht bekannt.

Der Entwickler ZeniMax Online Studios sorgt mit dem kommenden Update für reichlich Nostalgie. Das Online Rollenspiel TESO wird um das Gebiet Morrowind erweitert und zwar genaugenommen um die Insel Vvardenfell, dem Schauplatz von Elder Scrolls III. Der Spieler sollte jedoch keine Neuauflage des Klassikers als Multiplayer Version erwarten. Denn geschichtlich spielt The Elder Scrolls Online rund 700 Jahre vor den Ereignissen in TES: Morrowind. Viele Schauplätze können besucht werden, doch die legendäre Stadt Vivec befindet sich derzeit beispielsweise noch im Aufbau. Die neue Erweiterung umfasst rund 30 Stunden Storyzeit und führt auch eine neue Klasse sowie Schlachtenfelder (mit PvP Modus) ein. Die Klasse Hüter kann die Naturmächte bändigen und einen Kriegsbären als Kampfverbündeten herbeirufen.

The Elder Scrolls Online: Morrowind soll am 6. Juni 2017 erscheinen und rund 40 Euro kosten. Wer das Onlinespiel noch nicht besitzt, kann auch ein Bundle erwerben wie etwa die Collectors Edition mit zusätzlichen Inhalten wie Begleitern, Emotes für Charaktere oder Schriftrollen. Im Gegensatz zu vielen anderen Online-Rollenspielen ist TESO auf ein Buy-to-Play Modell umgestiegen, welches alle Inhalte (bzw. alle Inhalte der gekauften Erweiterungen) mit einem Mal für alle Spieler zugänglich macht.
Wer sich für Online-Rollenspiele interessiert, der findet hier unsere Liste mit free2play Titeln.


2. Februar 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames

Siedler Online – Krisen-Quest ist wieder da

Siedler Online

In Die Siedler Online beginnt der Februar ganz schön turbulent. Eine besondere Questreihe kehrt wieder, welche in ihrer Form einzigartig ist und noch nicht oft im Browsergame vorkam. Der Entwickler hat auf das Feedback und den Wunsch der Community gehört und die Krisen-Quest zurückgeholt. Es gibt individuelle Belohnungen für alle, die bis zum Ende durchhalten und alle Stufen der Questreihe erfüllen. Wird der Spieler es also schaffen, das Unheil innerhalb der vorgegebenen Zeit abzuwenden?

Die Krisen-Quest startet am 1. Februar und stellt den Spieler (wie man erahnen kann) vor eine große Krise. Den Bewohnern der Stadt droht ein Unheil und so muss der Spieler die Krise abwenden und die Harmonie unter den Siedlern wieder herstellen. Die Quest startet dabei automatisch bei allen Spielern ab Stufe 16. Die Questkette ist nicht wiederholbar, muss also in der laufenden Zeit komplett abgeschlossen werden. Sie umfasst eine Hauptquest sowie vier Stufenquests und 13 untergeordnete Quests. Die Belohnungen sind je nach Gruppe unterschiedlich. Die Gruppen werden nach den Stufen der Spieler eingeteilt, sodass entsprechend dem Fortschritt jedes Spielers auch sinnvolle Belohnungen wie etwa Rohstoffe, Edelsteine und Erfahrungspunkte verdient werden können. Die Krisen-Quest dauert eine Woche und endet am 8. Februar.

Die Siedler Online ist ein kostenloses Browsergame in dem Genre der Strategie-Aufbauspiele. In Anlehnung an die bekannte Computerspielereihe „Die Siedler“ widmet sich der Spieler in der Onlinevariante parallel mit anderen dem Aufbau und der Verteidigung der je eigenen Siedlung. Die Herstellung von verschiedenen Rohstoffen sowie der Handel sind zentrale Bereiche des Browserspiels.


31. Januar 2017 / Monz - Kategorie: Browsergames





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern