games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Ogame – das Online Game unter den Browserspielen


30. April 2012 / charlie
Browsergames

OGame online spielen

Bereits seit 2002 sorgt OGame für Weltraum Szenarien der besonderen Art. Also schon gut zehn Jahre auf dem Buckel und damit ein echtes Urgestein. Immerhin: als OGame seinerzeit erschien, sah das Internet noch ganz anders aus und Plattformen wie Youtube oder Facebook steckten noch in den Kinderschuhen bzw. waren noch gar kein Thema. OGame hat sich den Titel Online Game redlich verdient, denn OGame steht für nichts anderes als Online Game, wobei es ursprünglich nur ein Arbeitstitel gewesen ist, doch der wurde einfach beibehalten, nachdem sich auch relativ schnell ein großer Erfolg eingestellt hat. Heute ist OGame nicht nur eines der ältesten, sondern auch eines der erfolgreichsten Browsergames überhaupt und ein Ende scheint noch nicht in Sicht.

Von Krieg und Frieden

Im Grunde ist das Spielprinzip ein altes, wenn es auch damals auch noch viel neuer war. Zu Anfang ist man im Besitz eines netten Planeten, den man natürlich kolonialisiert. Minen beschaffen Rohstoffe und man baut sich fröhlich und frisch durch die Browserseiten. Dabei folgt es dem alten Prinzip: man baut seine Gebäude aus, irgendwann beginnt man auch zu forschen und sich dem Militär zu widmen. So kann man auch irgendwann Schiffe bauen, die entweder der Verteidigung dienen oder aber dem Angriff. Denn in OGame geht es mitunter sehr ruppig zur Sache, sodass man sich nie zu sicher fühlen sollte.
Ein Endziel gibt es nicht und da das Spiel in Echtzeit abläuft, kann es durchaus sein, dass man am nächsten Morgen aufwacht und eine Flotte weniger hat. Wie offensiv man spielt, bleibt jedem selbst überlassen. Ganz friedlich aus allem raus halten, wird aber nicht funktionieren.

Anfänger und Allianzen

Zu Anfang kann man sich noch sicher fühlen, da es eine Phase gibt, in der man nicht angegriffen werden kann. Zudem hat man einige Vorteile beim Aufbau der Defensive. Ein wichtiger Bestandteil des Spiels ist auch das Zusammenspiel, was vor allem über Allianzen läuft. Hier unterscheidet sich OGame nicht grundsätzlich von anderen Spielen, jedoch kann man zum Beispiel auch gemeinsame Angriffe planen und ausführen.
Neben den Allianzen haben sich so auch viele Seiten entwickelt, die man extern von OGame besuchen kann und die das Weltraum Browserspiel zum Thema haben.

Ogame nach zehn Jahren

Auch wenn sich das Bild und viele Funktionen im Laufe der Zeit angepasst haben, so ist Ogame gerade im Kern gleich geblieben. Dabei ist Ogame vor allem recht einfach zu spielen, aber vielleicht nicht jedermanns Sache, da es kein direktes Ziel hat. Über die Jahre gab es auch Spielerrückgänge, sodass die verschiedenen Universen jetzt teilweise zusammengelegt werden. Ein Kritikpunkt am Spiel ist, dass es über die Jahre eine leichte Form der Kommerzialisierung gegeben hat, sodass es Spielinhalte gibt, die bezahlt werden müssen, aber auch einen entscheidenen Vorteil mit sich bringen.
Die Qualität von OGame ist nach wie vor vorhanden, allerdings gibt es mittlerweile eine Vielzahl weiterer Games auf dem Markt, die kostenlos gespielt werden können und in vielen Bereichen auch besser sind. Vor allem grafisch gibt es bessere Spiele auf dem Markt, sodass OGame sicher kein Muss mehr ist, sich aber dennoch ein Blick lohnen kann, wenn man das Thema Weltraum gerne näher als Browserspiel zu Gesicht bekommen möchte.







Schlagwörter: , , ,

Post drucken Post drucken





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern