games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Last Chaos – Testbericht (Browsergame Tagebuch Ende)


24. Januar 2014 / Monz
Last Chaos Online Rollenspiel

Hallo an alle Browsergamer und Rollenspieler,

das Browsergame Tagebuch zu Last Chaos geht mit diesem Beitrag zuende. Nun möchte ich nochmals meine Eindrücke, Kritiken und auch Tipps zusammenfassen.

Kritik

DratanZu Beginn hat mir Last Chaos sehr gut gefallen, da die düstere Spielatmosphäre, die ordentliche Grafik und die vielen Infos für Einsteiger mein Interesse weckten. Das Spiel ist nicht zu überfüllt mit anderen Spielern, man wird nicht ständig angeschrieben, gefragt oder sonst wie belästigt. Die Reizüberflutung mit Hinweisen, Tutorials und Anzeigen hält sich auch sehr in Grenzen. Mir persönlich hat die Steuerung nicht so zugesagt, da sich mein Charakter etwas behebig in der Landschaft und bei Hindernissen bewegt. Die Effekte beim Kampf waren hingegen ansprechend animiert. Ein großer Kritikpunkt stellt für mich hingegen das Questsystem dar, welches hier sehr minimalistisch gehalten ist. Sprich: Ich bin auf keine wirklich einfallsreichen oder gar mehrteiligen Questreihen gestoßen. Gibt es überhaupt eine Hauptquest?! Positiv ist wiederum die Möglichkeit sich Pets zulegen zu können. Dies ist anderswo häufig erst gegen Cash der Fall. Die Pets erfordern jedoch viel Pflege und müssen gelevelt werden.

Dauerhafte Motivation

Die dauerhafte Motivation kann ich gar nicht gänzlich beurteilen. Wahrscheinlich entwickelt Last Chaos nochmals eine eigene Dynamik, wenn man in höheren Leveln PvP spielt oder an Gildenschlachten teilnimmt. Bis dahin ist es aber ein weiter Weg, der vor allem durch eine langwierige „Monsterklopperei“ bewerkstelligt werden muss. Sogar ich habe bereits bei Level 20 eine gewisse Eintönigkeit feststellen dürfen. In einer Gruppe mit Freunden oder einer Community dürfte dieser Weg jedoch leichter fallen. Mich persönlich hat das Game nicht genug motiviert, um dauerhaft weiterzuspielen. Dies hängt wahrscheinlich aber auch an den Erwartungen an das Spiel selbst. So würde ich es eher in die Kategorie „Gelegenheitsspiel“ einstufen.

Tipps für Anfänger

Händler-MerakAls Anfänger wird dem Spieler zunächst ein Tutorial zum Ausprobieren und erkunden der Funktionen angeboten. Dies ist sinnvoll, um sich mit den Menüs vertraut zu machen. Ansonsten gilt es, die Fähigkeiten Kräuterkunde und Bergbau zu lernen, falls man ein Pet zu Beginn haben möchte. So viele Monster wie möglich besiegen ist ohnehin sinnvoll. Denn diese droppen wichtige Items wie: Panflöte/Drachenei, Karten zu den Dungeons und Rüstungen/Waffen. Ein Meister kann zu Beginn auch sinnvoll sein, jedoch nur, wenn ihr auch einen findet, der kommunikativ ist und auch zu eurer Zeit online spielt. Sprecht ihn also vorher an, bevor ihr in die Lehre geht – ihr dürft nur zwei mal wechseln (drei Versuche für die Lehre).

Last Chaos Empfehlung?

Last Chaos hat seine Spezialitäten meiner Meinung nach im Rüstungs- und Waffenbau sowie in den PvP Kämpfen. Somit sollte man wissen, worauf man sich einlässt. Ein Rollenspiel mit grandiosem Storyverlauf und mitreißenden Quests ist es sicher nicht. Für eine Partie zwischendurch und ein wenig Fantasy-Feeling ist es jedoch reizvoll. Es gibt einige tolle und ungewöhnliche Monster zu entdecken (Treants oder die Göttin des Todes) und bestimmt noch mehr Ort, die ich nicht entdeckt habe.

Strategie/Taktik: gut
Motivation: gut
Atmosphäre: sehr gut
Spielklima: sehr gut
Originalität: gut

    Gesamtes Tagebuch lesen:

 

Weitere tolle Browsergames findet ihr auf unserer Browsergames Seite.







Schlagwörter: , , , , ,





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern