18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Terraria – Pixel-RPG noch immer beliebt

Chuck Charalabos Tsilimekis

Was? Der absolut beliebte Kulttitel Terraria wurde hier noch nicht vorgestellt? Dann wird es höchste Zeit, denn aktuell schmückt sich das Abenteuer RPG mit einer grandiosen Verkaufszahl, welche den Erfolg des mittlerweile knapp sechsjährigen Spiels verdeutlicht. Liebhaber von Minecraft werden bei Terraria genau so auf ihre Kosten kommen wie Fans von den kultigen Rollenspielen der 90er Jahre. Es folgt eine kurze Vorstellung des Spiels, welches Sandbox und Rollenspiel auf wunderbare Weise vereint.

Terraria feiert seinen persönlichen Meilenstein mit einer beachtlichen Gesamtdownloadzahl von 20 Millionen seit dem Release in 2011. PC-, Konsolen- und Mobile-Spieler waren und sind noch immer vom Sandbox RPG begeistert. Das zeigt sich auch in den sehr guten Bewertungen auf Steam. Hat in diesem Jahr nicht auch das sehr ähnliche Minecraft das Licht der Welt erblickt? Genau und beide Titel haben natürlich Ähnlichkeit, auch wenn sich Terraria mit 2D Grafikstil mehr an den klassischen RPGs wie Zelda orientiert. So kann man nicht nur zufallsgenerierte Welten erkunden, sondern mittlerweile auch Dungeons durchsuchen und somit immer wieder auf Gegner und Bosse stoßen. Der heldenhafte Kampf ist also ein typischer Bestandteil. Erweitert wird das um den kreativen Aspekt der Umgestaltung der Welt. Man kann graben, bauen und riesige Schlösser erschaffen.

Mit den Jahren ist Terraria natürlich komplexer und umfangreicher geworden. Den Survival Spaß kann man alleine oder im Multiplayer mit bis zu acht Freunden bestreiten. Der Indie-Entwickler Re-Logic plant bereits seit zwei Jahren an einem weiteren Terraria Spiel namens Otherworld, möchte die Arbeit am Kultspiel aber nicht so schnell einstellen. Wer den Titel tatsächlich noch nicht kennen sollte oder ihn noch nicht ausprobiert hat, der kann ihn auf Steam für knapp 10 Euro auf seine Liste setzen. Kostenlose Rollenspiel für den Browser gibt es übrigens in unserer Liste.