18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Online Black Jack spielen

Charalabos Tsilimekis

Das Spiel dürfte weltweit bekannt sein, auch über Casinos hinaus. Black Jack ist neben Roulette zum Inbegriff des Casinos geworden, gespielt wird es aber auch oft außerhalb, da das Kartenspiel selbst eine sehr lange Tradition hat und daher teilweise auch weltweit unter unterschiedlichen Namen bekannt ist. In Deutschland ist die Bezeichnung Siebzehn und Vier bekannt, die natürlich auf die Zahl 21 anspielt, die beim Black Jack so wichtig. Das Spiel ist im Grunde sehr simpel und schnell zu erlernen, die Schwierigkeit liegt eher im richtigen Riecher und dem cleveren Bestimmen der Einsätze.

In Frankreich des 18.Jahrhunderts wurde das Kartenspiel Vingt un gespielt. Dieses Spiel war aber selbst bereits ein Ableger des älteren Trente un, bei dem es 31 Punkte zu erreichen galt. Vingt un unterschied sich wesentlich darin, dass es nun um 21 Punkte ging, ebenso wie beim heutigen Black Jack auch. Gespielt wurde mit einem 52 französischem Blatt. Die Regeln haben sich seit dieser Zeit kaum geändert. Schon damals gab es auch eine Bank, gegen die jeder Spieler spielt.

Heute gilt Black Jack als ein wichtiger Bestandteil von Casinos und hat sich auch im Online Spielen etabliert. Online Black Jack spielen ist heute ein beliebter Zeitvertreib, teilweise wird aber auch um echtes Geld gespielt. Die Chancen sind hierbei nicht geringer als mit einem echten Dealer.
Der Croupier gibt die Karten aus mehreren französischen Blättern. Zunächst erhält der Spieler zwei Karten. Ziel ist es, so nah wie möglich an 21 Punkte heranzukommen. Die Bildkarten zählen jeweils zehn Punkte, während das Ass je nach Spielervorteil einen oder 11 Punkte zählt. Kommt man über 21 Punkte, hat man verloren.