18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Eigenen Dinopark bauen: Jurassic World Evolution angekündigt

Charalabos Tsilimekis

Bereits viermal sind die Dinosaurier schon in der Jurassic Park Reihe auf der großen Leinwand zu sehen gewesen. In zwei Teilen spielten Parks die große Rolle, in denen die Dinos gehalten wurden. Und in beiden Fällen gelang einigen von ihnen der Ausbruch. Kann doch eigentlich nicht so schwer sein, genügend Sicherheit mit aufzubauen, damit die Gehege halten? Wer sich schon immer dachte, dass das auch besser gehen muss, kann sich im nächsten Jahr selbst daran versuchen. Mit Jurassic World Evolution wurde eine Parksimulation angekündigt. Statt einfach nur Achterbahnen zu bauen oder Zebras im Gehege zu halten, geht es hier wahrhaftig um Dinosaurier. Die Macher von Frontier haben bereits Erfahrungen mit Parkbausimulationen und Aufbauspielen. Aus ihrer Feder stammt auch das beliebte Planet Coaster.

Angekündigt wurde das Spiel im Rahmen der Microsoft Xbox-Show au der Gamescom. Das Spielkonzept ist eigentlich einfach erklärt: Es wird eine Mischung aus Theme Park und Jurassic Park. Wer Fan von beidem ist, kann sich sicherlich schnell etwas darunter vorstellen. Der erste Trailer gibt auch schon einen Vorgeschmack, wie es am Ende tatsächlich aussehen kann, auch wenn es sich dabei nicht nur um reine Spielgrafik handelt. Das Spiel soll im nächsten Jahr erscheinen, was passend ist, da im Sommer 2018 auch Jurassic World: Fallen Kingdom anlaufen soll. Die Fortsetzung von Jurassic World aus 2015.

Aufbauspiele haben eine lange Tradition. In der steht auch der Titel Urban Plan, ein Sim City Klon.