18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Die X-COM Reihe – Taktik auf höchsten Niveau

Charalabos Tsilimekis

Zwar gibt und gab es sehr viele taktische Spiele auf Computern und Konsolen, doch nur wenigen Titeln ist es gelungen, dabei einen großen Fußabdruck zu hinterlassen. Viele Spiele sind zwar gut bis sehr gut, doch Einzigartigkeit ist ein Prädikat, welches nur die wenigsten Spiele verdienen. Die meisten Titel der X-COM Reihe dürfen aber ohne weiteres dazu gezählt werden. Vor allem der erste Teil hat natürlich eingeschlagen wie eine Bombe und gilt bei vielen heute noch als eines der besten Taktikspiele überhaupt. Aktuell ist der Name auch wieder Programm, da mit X-COM: Enemy Unknown ein weiterer Titel der Reihe erscheint.

Das erste Spiel der Reihe – X-COM: UFO Defense – erschien 1994. Entwickelt von Mythos Games und herausgegeben von Microprose. Die Firma, an deren Anfang unter anderem Civilisation Programmierer Sid Meier saß, war für viele gute Titel verantwortlich und hat damit viel Anteil am Markt der neunziger Jahre gehabt. Weitere Titel sind beispielsweise RollerCoaster Tycon oder auch Worms. Vor allem aber mit Simulationen hat man einiges Meilensteine auf den Markt gebracht.

Im Spiele Klassiker selbst leitet man die Organisation X-COM und es gilt Aliens zu bekämpfen, die es sich allzu gemütlich auf der Erde machen wollen. Zunächst lässt sich das Spiel nicht so einfach in ein Genre stecken, obwohl man mit Taktik und Strategie eigentlich alles sehr gut umfasst. Es gilt sowohl taktische Shooterelemente zu absolvieren, als auch zu forschen und global Operationen und Aufbau zu betreiben. Das besondere am Titel ist, dass es komplex ist und wirklich taktische Fähigkeiten abverlangt. Einfach vorgezeichnete Wege gibt es im Spiel nicht, sodass der erste X-COM Teile eine Tiefe erreichte, die viele andere Taktikspiele nicht hatten. Aus dieser Warte heraus kann sich der erste Teil der Reihe mit vielen Spielen messen, die erst später erschienen sind.

Es folgten noch einige Teile, wobei nach dem dritten Teil die Qualität abnahm und oftmals nur die selbe Suppe aufgewärmt wurde. Mit dem neuen Teil im Jahr 2012 soll der Reihe neues Leben eingehaucht werden. Wer das alte Spiel einmal testen will, der kann das heute mit Open Source Versionen machen, die von Fans gebaut worden sind. Beispielsweise das frei spielbare UFO:AI.