18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Aufbau-Strategie im Mittelalter mit Kingdoms and Castles

Charalabos Tsilimekis

Nach eigenen Aussagen haben sich die Macher an Spielen wie Sim City, Banished oder auch Stronghold orientiert. Das dürfte natürlich Kenner dieser Spiele bereits aufhorchen lassen. Wie auch bei den letzten beiden genannten geht es mit Kingdoms and Castles ins Mittelalter und das hat so seine ganz eigenen Probleme zu bieten. Da es aber auch fantastische Elemente in diesem Spiel gibt, darf man sich ebenso auf Drachen freuen. Oder vielleicht auch nicht, denn letztendlich können die Teile der Ortschaft in Brand stecken und sind alles andere als freundlich gesinnt. Daneben gibt es ja nicht nur Drachen, auch Wikinger versuchen die Stadt zu plündern, von Hungersnöten im Winter gar nicht zu sprechen.

Bei Kingdoms und Castles handelt es sich um einen Titel aus dem Studio Lion Shield, genau genommen das erste Spiel aus der Schmiede, das über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert worden ist. Dabei kam ein weit höherer Betrag zustande, als eigentlich angedacht war. Frühe Fans hat das Spiel also schon, das derzeit noch in einer Alpha Phase steckt, aber noch 2017 veröffentlicht werden soll. Das Spiel schickt den Spieler ins Mittelalter, wo er in klassischer Aufbau-Strategie die Geschicke des Volkes und der Stadt lenken muss. Die Grafik ist dabei eher bunt und abstrakt, passt aber sehr gut zum Spielprinzip, das viele Freiheiten lässt. Ganz einfach dürfte der Titel aber nicht sein.

Lust auf Städtebau? Sim City Klon online spielen.