18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

Ärger um Weltrekorde in Spiele Klassiker Donkey Kong

Charalabos Tsilimekis

Spiele Klassiker wie Donkey Kong oder Pac Man waren tendenziell auf den kurzen Spielspaß ausgelegt. Wer in den Leveln weiterkommt, findet dort keine neuen fremden Welten vor, sondern in der Regel werden die Spiele einfach immer nur schwerer, sodass die meisten Spieler nicht sehr weit kommen. Aber es gibt natürlich auch Profispieler, die sich nicht so einfach in die Knie zwingen lassen wollen. Bis heute werden solche Klassiker gespielt, um auf Rekordejagd zu gehen. Dabei werden die Spieler sogar original an den Spielautomaten von Nintendo und Co. gespielt, also nicht in emulierter Form. So zumindest die Annahme, denn genau um diesen Umstand gibt es derzeit Ärger in der Welt von Donkey Kong.

Donkey Kong Weltrekorde werden aberkannt

Genau genommen geht es um den Spieler Billy Mitchell, der in der Szene sehr bekannt ist und der es mit seinen Erfolgen auch schon ins Guiness Buch der Rekorde geschafft hat. Doch seine jüngsten Weltrekorde in Donkey Kong wurden Mitchell jetzt aberkannt. Der Grund dafür ist, dass Mitchell einen Emulator verwendet hat, was nicht erlaubt ist. Bei Emulatoren handelt es sich um Software, die andere Systeme – etwas Spielautomaten oder Konsolen – simulieren kann, sodass auch die entsprechenden Spiele gespielt werden kann. Allerdings lassen sich die Spiele dann auch etwas anders spielen bzw. werden auch teilweise anders dargestellt. So kann man Donkey Kong auf einem Emulator pausieren, was am originalen Spielautomaten nicht der Fall ist. Da für den Rekord lediglich Videos des Spielens eingebracht werden, ist erst einmal nicht zu erkennen, mit welchem System tatsächlich gespielt wurde.

Billy Mitchell möchte das aber nicht auf sich sitzen lassen und die Vorwürfe entkräften. Demnach will er sich dafür demnächst noch einmal an die Öffentlichkeit wenden und die Sache aufklären. Übrigens ist es grundsätzlich gar nicht verboten, auch mit Emulatoren Rekorde aufzustellen, jedoch werden dafür dann gesonderte Rekordlisten geführt.
In jedem Fall dürfte sich der Fall darauf auswirken, dass in Zukunft die Weltrekorde wesentlich strenger geprüft werden. Das ist sicherlich nicht unwichtig zu einer Zeit, in der Cheaten und Manipulation grundsätzlich ein Problem sind.

Wer Donkey Kong sofort spielen möchte, kann das natürlich auch auf Gamesbasis machen.