18+ | Spiele mit Verantwortung | AGBs gelten | Kommerzieller Inhalt

30 Jahre “The Legend of Zelda”

Chuck Charalabos Tsilimekis

Im Februar feiert eine der größten und beliebtesten Rollenspiel-Reihen ihr 30-jähriges Jubiläum: The Legend of Zelda. Nintendos Vorzeigeheld hat 1986 seine Reise zu vielen spannenden Abenteuern begonnen und ist heute aus der Spieleszene nicht mehr wegzudenken. Das erste Spiel rund um Link und Zelda war in mehrfacher Sicht eine Revolution und brannte sich regelrecht in die Herzen der jungen Gaming Community ein. 30 Jahre später ist mit The Legend of Zelda noch lange nicht Schluss, denn auch auf der kommenden Konsole von Nintendo soll es wieder einen neuen Zelda-Titel geben.

In diesem Monat feiert Link sein 30-jähriges Jubiläum und trotz der lange Zeit ist der kleine Held mit der grünen Mütze noch immer sehr präsent. Von der pixeligen 2D Figur bis zur Cosplay Vorlage und möglicherweise bald auch als Serienheld, hat sich Link durch sämtliche Bereiche des Nerd-Kosmos gezogen. Verantwortlich für den Kult ist vor allem der Nintendo-Designer Shigeru Miyamoto, der zudem auch bei Super Mario mitwirkte. Am 21. Februar 1986 erschien The Legend of Zelda als neuartiges Action-Abenteuer auf dem NES und bot nicht nur eine frei begehbare Spielwelt, sondern auch eine Speichermöglichkeit durch angebrachte Batterien am Spielmodul.
Die Suche nach den acht Teilen des Triforce und die Rettung von Hyrule sowie der Prinzessin Zelda wurden zu einem epischen Abenteuer, welches für die damalige Zeit das Story-Telling und das Genre der Rollenspiele revolutionierte. In den folgenden Jahren begann der Siegeszug der Serie. Mit dem Remake zum ersten Teil The Legend of Zelda: Ocarina of Time von 1998 gelang der Verkaufsschlager der Reihe.

Die Nintendo Exklusiv-Serie erhielt etliche Ableger. In 2016 soll ebenfalls ein neuer Titel erscheinen, der wahrscheinlich für die Wii U sowie die angekündigte Nintendo NX geplant ist. Für mich ist Legend of Zelda: A Link to the Past der Inbegriff des Zelda-Kults und diesen Klassiker kann man sich gerade in einem Let’s Play bei Rocketbeans TV ansehen.