games basis Logo
Backgammon bei GameDuell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Backgammon Regeln

Backgammon

Wer die Backgammon Regeln liest, begibt sich gleichzeitig auch auf eine fantastische Reise in der Geschichte der Menschheit, da das Spiel bereits mehrere tausend Jahre auf dem Buckel hat. Allerdings gab es in dieser Zeit durchaus auch einige Regeländerungen. Grundlegend gilt für dieses Strategiespiel, dass überall auf der Welt gespielt wird, dass die eigenen Steine vom Brett gebracht werden müssen. Wem das als erstes gelingt, gewinnt das Spiel. Dabei gibt es durchaus unterschiedliche Taktiken, nach denen man Backgammon spielen kann.

Die Spielvorbereitung

Gespielt wird auf einem Spielfeld, das in vier Quadranten aufgeteilt ist. In diesen befinden sich zudem jeweils sechs Zungen, jeweils abwechseln in einer anderen Farbe. Daraus ergeben sich 24 Zungen, auf denen die Spielsteine bewegt werden. Die linke und rechte Seite des gesamten Felds wird durch die sogenannte Bar getrennt. Diese Begrenzung zeigt auch auf, welches die sogenannten Home-Boards der Spieler sind. Anhand der nummierten Zungen erkennt man, welches Home-Board welchem Spieler gehört. Die sechs Zungen von den Zahlen 1-6 sind das Home-Board des schwarzen Spielers. Die Zahlen 19-24 geben das Home-Board des weißen Spielers an. Die gegenüberliegende Hälfte zu den Home-Boards wird Outer-Board genannt.
Jeder Spieler erhält fünfzehn Spielsteine. Zwei davon werden auf die erste Zunge im gegnerischen Home-Board gelegt (Felder 1 und 24). Fünf weitere Steine auf das äußerste Outerboard Feld (Felder 12 und 13). Drei Steine kommen auf die Felder 17 und 8, ebenfalls im Outerboard. Die restlichen fünf Steine kommen auf das innerste Feld des eigenen Home-Boards. Ziel ist es nun, alle seine eigenen Steine ins eigene Home-Board zu bringen und vor dort aus dem Spiel herauszuwürfeln.

Backgammon Spielregeln

Es beginnt, wer die höhere Zahl mit einem Würfel geworfen hat. Anschließend wird abwechselnd mit beiden Würfeln gespielt. Jede Würfel Augenzahl wird einzeln gezählt. So hat der Spieler die Möglichkeit, mit zwei Steinen vorzurücken oder beide Augenzahlen nacheinander abgehend mit nur einem Stein. Wird ein Pasch gewürfelt, gelten die beiden Augenzahlen doppelt (Ein 2er Pasch bedeutet 4 x 2 gehen). Es wird immer in Richtung des eigenen Home-Boards gezogen.

Gezogen werden kann auf alle freien Felder. Liegen auf einem Feld bereits zwei oder mehr Steine des Gegners, kann der Spieler nicht darauf ziehen. Nach Möglichkeit muss der Spieler mit beiden Augenzahlen gehen. Wenn das nicht möglich ist, muss er die höhere Zahl verwendet oder – wenn dies ebenfalls nicht möglich ist – gar nicht ziehen. Zieht man auf ein Feld, auf dem der Gegner nur einen Stein liegen hat, so wird dieser gegerische Stein geschlagen und auf die Bar in der Mitte gelegt. Sobald ein Stein auf der Bar liegt, muss dessen Besitzer diesen zunächst mit seinem Wurf wieder ins Spiel zurückbringen. Es ist nicht erlaubt, andere Steine zu verschieben, solange sich noch eigene Spielsteine auf der Bar befinden.

Hat ein Spieler alle seine Spielsteine im eigenen Home-Board, beginnt für diesen das Auswürfeln. Es muss mit exakter Augenzahl ausgewürfelt werden. Liegt ein Stein auf dem ersten Feld, kann dieser mit einer 1 ausgewürfelt werden. Gibt es keine Steine mehr auf höheren Zungen, so kann eine höhere Augenwürfelzahl auch dafür benutzt werden, um Steine von niedrigeren Zungen aus dem Spiel zu bringen. Gewonnen hat, wer als erster mit dem Auswürfeln fertig ist.

Da Backgammon auch in Tunieren gespielt wird, werden Spiele unterschiedlich gewertet, je nachdem wie viele Steine der Gegner noch auf dem Feld hat und ob er bereits welche ausgewürfelt hat. Wie bei den meisten Brettspielen und Kartenspielen gibt es auch zahlreiche Sonderregeln und Regelnvariationen. Bevor man bei einem Turnier um Geld spielt, sollte man die jeweiligen Regeln noch einmal zur Sicherheit auf der entsprechenden Seite nachlesen.

Beste Backgammon Seiten

Es gibt im Internet eine ganze Reihe von Backgammon Seiten, wo Sie Backgammon online spielen können, und zwar nicht nur gegen den Computer, sondern gegen echte Gegner und um echtes Preisgeld. Da die Auswahl der richtigen Seiten hierfür aber nicht ganz so einfach ist, daher hier eine Übersicht in Form von Charts der Top Backgammon online Seiten für Sie.

Wichtiger Hinweis: Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um auf den folgenden Seiten um Geldeinsätze zu spielen.


Beste Backgammon online Seiten
  Backgammon Online   Seite Besuchen Seiten Bewertung
01. Gameduell Gameduell Gameduell Bewertung
02. PartyGammon PartyGammon PartyGammon Bewertung
03. BG Room BG Room BG Room Bewertung
04. William Hill Casino William Hill William Hill Backgammon Bewertung



Das hier gelernte können Sie gleich bei uns auf unser Backgammon Seite ausprobieren und eine Partie Backgammon online spiele, kostenlos und ohne Anmeldung.


Sind Sie ein ein Backgammon-Profi? Dann spielen Sie doch einmal gegen echte Gegner! Einfach nur zum Spass oder sogar um echtes Geld spielen, ganz wie sie wollen. Klicken Sie einfach auf das Bild unterhalb.


Backgammon gegen echte Gegner spielen:

Gamedduell

Backgammon

Skill7

Backgammon

Partygammon

Backgammon

William Hill

Backgammon



Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Dezember 2018 | Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern       Spiele mit Verantwortung, 18+