games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Taschenmonster


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Taschenmonster und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Pokémon GO erobert die Welt

Pokémon Go

Der Hype um das Mobile Game Pokémon GO hält weiterhin an. Das neueste Spiel der berühmten Pokémon Reihe von Nintendo sorgt für reichlich Aufregung, Freude und Bewegung, aber auch für skurrile Unfälle der Spieler bei ihrer Jagd nach den Taschenmonstern. Neueste und kommende Updates werden wahrscheinlich weiterhin für Beschäftigung am Smartphone und Tablet sorgen. Wem die Rennerei jedoch zu mühselig ist und wer sich nach einer PC-Version von Pokémon sehnt, der findet mit Pokémon Uranium ein engagierte Fanprojekt für den Hausgebrauch am Rechner.

Die große Begeisterung um Pikachu und Co. hat am 27. Februar 1996 ihren Lauf genommen, als das erste Pokémon Spiel für den Gameboy veröffentlicht wurde. Das japanische Rollenspiel um kleine Monster und motivierte Trainer hat sich seit dem stets weiterentwickelt und mit Pokémon GO für mobile Geräte mit GPS Standortbestimmung seinen Höhepunkt erreicht. Durch die Kamera seines Smartphones sieht der Spieler seine reale Umgebung und – tatsächlich – auch Pokémons, welche sich an allen möglichen Orten tummeln. Passend zur Umgebung von Wasser, Wald, U-Bahn oder Lagerfeuer, tauchen die kleinen Monster auf und müssen durch Pokébälle gefangen werden. Die vermehrte Aktivität von jungen Leute ist seit dem Release in Deutschland vor rund einem Monat deutlich spürbar. Wer dem Hype bisher noch nicht erlegen ist, es aber ausprobieren möchte, der findet bei diesem Test von Stern.de heraus, welches Pokémon zu einem passt und für welche Edition man sich demnach entscheiden könnte. Pokémon GO wird als Free2Play angeboten und ist in den Stores für Android und iOS erhältlich.
Aktuell gibt es bereits die Arena für Kämpfe gegen andere Pokémon, jedoch sind die Interaktionen mit Freunden noch mangelhaft. Einfangen, weiterentwickeln und ausbrüten der Monster ist möglich, tauschen jedoch noch nicht. Der Clou: Die Spieler müssen sich bewegen und mit ihren Mobiles tatsächlich an die Standorte und Gegenden gehen. Auf dem Weg zum nächsten PokéStop, zur Arena oder einfach auf der Jagd nach neuen Monstern können einige Unfälle passieren. Gerade aus den USA wird von skurrilen Ereignissen berichtet, wenn die Spieler ihre reale Umgebung zu Gunsten des Touchscreens vernachlässigen.

Das ist alles viel zu gefährlich?! Eine etwas entspanntere Pokémon Jagd gibt es beim aktuellen Fanprojekt Pokémon Uranium, welches als Onlinerollenspiel in schicker Retro Pixelgrafik angeboten wird. Die Macher sind nach langer Schaffenszeit endlich fertig und scheinen von Nintendo bisher auch keine Abmahnung erhalten zu haben. Trotz des gleichen Titels, wurden für Uranium jedoch 150 neue Pokémons entwickelt. Das Spiel wird ebenfalls kostenlos angeboten und dürfte die bekannteste PC-Version der sonst Nintendokonsolen exklusiven Titel sein. Die Pokemon Uranium Seite ist derzeit allerdings leider nicht mehr erreichbar.


13. August 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern