games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Shooter


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Shooter und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Star Wars: Battlefront 2 mit den bisherigen Fakten

E3

Das kommende Star Wars: Battlefront 2 war ohne Frage eines der Highlights der E3 2017. Der neue Aktionshooter von EA bedient nicht nur ein derzeit absolut beliebtes Franchise, sondern will auch einiges besser machen als sein Vorgänger. Bisher gibt es schon ein paar interessante Hinweise auf die Inhalte des Games sowie erste Gameplay Trailer des vielseitigen Battlefront 2. Fans dürfen sich beispielsweise auf eine Einzelspielerkampagne freuen. Bekannte Helden der Saga werden ebenfalls auftauchen und durch mächtige Angriffe brillieren können.

Story und Singleplayer

Geschichtlich ist Star Wars: Battlefront 2 zwischen den Filmen „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ und „Das Erwachen der Macht“ angesiedelt. Dies wird vor allem in der storylastigen Kampagne des Einzelspielermodus deutlich. Die neue Anti-Heldin Iden Versio (eine imperiale Soldatin) muss mit Ansehen, wie der zweite Todesstern zerstört wird. Ihre Geschichte erzählt die Geschehnisse bis zum neuesten Star Wars Film aus der Sicht des Imperiums und der Motivationen einer loyalen Anhängerin. Eine selten beleuchtete Perspektive.

Neuerungen und zusätzliche Inhalte

Multiplayer im Star Wars Universum sind mit Titeln wie Star Wars: The Old Republic durchaus beliebt und sinnvoll. Deutlich kampflastiger und taktischer ist natürlich Battlefront ausgefallen, auch wenn Fans den Season Pass für Maps und Helden bemängelt haben. In Battlefront 2 wird auf die Kaufoption vorerst verzichtet, denn Karten und moderne Helden wie Finn und Captain Phasma werden in kostenlosen Erweiterungen nachgereicht.
Eine weitere Neuerung ist das angepasst Kampfsystem. Die Einteilung erfolgt nun so: Assault-Helden werfen auf mittlere Distanz mit Granaten, Heavys nutzen Schutzschilde und schwere Blaster, Specialists können hingegen aus der Distanz mit dem Scharfschützengewehr oder durch Minen Schaden anrichten. Als unterstützende Klasse kommen die Officers hinzu, welche Buffs auslösen können und das Team mit portablen Geschützen sichern.

Star Wars: Battlefront 2 soll am 17. November erscheinen und wird für PC, PS4 und Xbox One angeboten. Eine Beta-Phase ist ebenfalls geplant, jedoch gibt es bisher keine konkreten Termine dafür.


21. Juni 2017 / Monz - Kategorie: Spiele News

Lovers in a Dangerous Spacetime – Liebe im Weltraum

Lovers in a Dangerous Spacetime

Das folgende Indiespiel mit dem schillerden Titel „Lovers in a Dangerous Spacetime“ ist in mehrfacher Weise ein sehenswertes Game der etwas anderen Art. Damit ist nicht ein neuartiges Gameplay oder eine geniale Story gemeint, sondern vor allem die kitschige Grafik und das übersprudelnde Design. Bei Steam erfreut sich das Spiel jedenfalls zunehmender Beliebtheit, denn es bietet einen spaßigen Koop-Modus für bis zu zwei Spieler.

Lovers in a Dangerous Spacetime ist im Grunde ein Weltraum Shooter für einen ausgefeilten Koop Modus. Der Indietitel verleiht dem Genre jedoch einen leuchtend bunten Twist. Der Spieler begibt sich auf die Suche nach seinen Häschenfreunde und muss auf dem Weg die fiese Anti-Liebe zerstören, welche die Liebe im Universum vernichten will. Die beiden übrig gebliebenen Freunde der Liebe feuern auf ihren Rettungsaktionen ein knallbuntes und wunderschön inszeniertes Feuerwerk an Geschossen ab.

Lovers in a Dangerous Spacetime ist jedoch nicht nur optisch ein Highlight, sondern auch in Bezug auf das Gameplay. Das Raumschiff kann und muss von zwei Spielern, entweder im Koop-Modus oder mit dem Computer, gesteuert und bedient werden. Zu Beginn werden die jeweiligen Gefecht- und Abwehrstationen freigeschaltet und dann beginnt das hektische Treiben im Weltraum. Wenn die böse Anti-Liebe von mehreren Richtungen angreift, ist eine perfekte Zusammenarbeit der beiden Besatzer notwendig. Abwechselnd muss das Schiff gesteuert, der Schild aktiviert, die Kanone betätigt und der Gegner anvisiert werden. Gerade dieser Zweispieler-Modus ist so aufregend und spaßig in diesem Indiegame. Die zufallsgenerierten Zonen sorgen jedes Mal für Abwechslung und durch gefundene Weltraumjuwelen kann die Bewaffnung mit diversen Eigenschaften optimiert werden. Im Gegensatz zu den klassischen Weltraumspielen mit Strategie- und Aufbauelementen, ist dieser Action-Simulator ein durchaus dynamisches Spiel, welches im lokalen Koop wahrscheinlich am meisten Spaß macht.


12. Oktober 2015 / Monz - Kategorie: Browsergames

E3 2015: Highlights von Sony

E3 2015

Sony konnte auf der diesjährigen E3 2015 durch ein abwechslungsreiches Potpourri aus PS4 (und PC) Titeln überzeugen. Für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein, wobei die meisten Titel erst ab 2016 zu erwarten sind. Gut Ding will Weile haben – so könnte man etwa bei dem verschollen geblaubten Spiel The Last Guardian meinen, das die größte Überraschung der Sony Pressekonferenz war. Der Shooter Hitman als Comeback sowie der Action-Abenteuer Nachfolger Uncharted 4 als zwei große Games treten in diesem Rückblick jedoch zurück zu Gunsten der etwas „anderen“ Titel.

Ja, man vermisst diese anmutigen, atmosphärischen und geheimnisvollen Spiele, welche ganz ohne Gewalt auskommen. Mit The Last Guardian präsentiert sich solch ein sanfter Titel im Stil von Shadow of the Colossus und ICO. Das PlayStation Spiel ist schon seit 2007 in der Entwicklung und scheint nun endlich sein Finale auf der High End Konsole zu finden.
Ein interessanter Genre-Mix aus Roboter Sci-Fi und vorzeitlicher Natur-Welt vereint sich im Endzeit-Action-Abenteuer Horizon Zero Dawn. Das Open-World Rollenspiel soll durch eine realistische Naturanimation und mysteriöse Robo-Monster, die steinzeit-mäßig gejagt werden können, für Unterhaltung sorgen.
Weitere Inhalte zum kommenden Star Wars Titel wurden ebenfalls gezeigt. Ob die großen Erwartungen der Fans an Star Wars Battlefront erfüllt werden können, dass bleibt dennoch abzuwarten. Der neueste Game-Shooter des Star Wars Universums soll große Gefechte mit bis zu 40 Einheiten (darunter auch AT-ATs) sowie einen Koop-MOdus mit Splitscreen ermöglichen. Dieser Modus konnte jedenfalls in der PS4 Halle von den Besuchern getestet werden.

Nach einer ausgiebigen Wartezeit meldet sich ein neuer Ableger der Beat em up Reihe Street Fighter zurück. Mit dem fünftem Teil für PC und PS4 zeigt Sony, wie dynamisch und unterhaltsam auch noch heute die guten alten Prügelspiele sein können. Dieser Titel kommt dabei weitaus weniger brutal als Mortal Kombat X daher und bleibt im charmanten Comic-Stil seines Vorgänger erhalten.
Ganz ohne Kampfeslust versteht sich die E3 Präsentation von Sony nicht nur durch The Last Guardian. Der bisher nur mit einem Trailer angekündigte PS4 Titel Dreams lässt sich auf ein kreatives Gameplay mit der Erschaffung von Träumen ein. Was genau sich hinter dem Baukasten-Spiel verbirgt, kann bisher nur erahnt werden.


23. Juni 2015 / Monz - Kategorie: Spiele News

Tribes: Ascend – Free2Play Shooter mit rutschigen Momenten

Tribes Ascend

Wenn es in der Spielewelt an einer Sache nicht mangelt, dann sind es Shooter. Meist aus der Ego-Perspektive und vor allem bekannt für die Spielereihen Battlefield oder auch Call of Duty. Allerdings gibt es noch viele weitere Shooter auf dem Markt, die ausnahmsweise auch mal nichts mit wirklichen Kriegsschauplätzen zu tun haben. Eines dieser Spieler ist Tribes: Ascend, das seit 2012 online ist und ein Free2Play Shooter ist. Dabei hebt sich das Spiel wohltuend von anderen Games des Genres ab, ist zudem auch nicht sonderlich brutal und stellt Spaß und Teamplay in den Vordergrund. Freunde der Science-Fiction kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. Das Spiel ist vor allem für Spieler ab 18 Jahren geeignet, da letztendlich schon noch geschossen wird. Brutalität sieht aber anders aus.

Tribes: Ascend kostenlos online spielen

Tribes: Ascend spielt in der Zukunft, weshalb futuristische Waffen im Vordergrund stehen. Sinnloses Ballerein sucht man hier aber vergebens. Wer danach aus ist und so spielt, wird seinem Team einen Bärendienst erweisen. Der Grund ist einfach, denn die verschiedenen Maps und Modi haben Ziele, wie etwa beim bekannten Capture the Flag. Und wer nicht im Team zusammenspielt, wird schnell vom Gegner überlaufen. Dabei gilt es nicht nur Gegner abzuschießen, sondern vor allem die eigene Basis zu verteidigen. Das schließt auch ein, Elemente der Basis zu reparieren oder zu verteidigen. Theoretisch kann man in Tribes: Ascend auch Runden spielen, in denen man als Techniker nur die Geräte bearbeitet, ohne überhaupt auf einen Gegner zu schießen. Punkte erhält man dafür dennoch.

Laufen, Springen und Sliden

tribesascendDass Tribes: Ascend längst kein einfacher Shooter für sinnlose Gewalt ist, zeigt sich auch darin, dass es viel Geschick erfordert, das Spiel zu spielen. Die Karten von Tribes: Ascend sind nicht nur sehr hübsch gestaltet, sondern auch sehr groß. Wer sich hier zu Fuß auf den Weg macht, braucht eine ganze Zeit, um überhaupt irgendwo anzukommen. Da kommen die Funktionen Springen und Sliden ins Spiel. Wer einen Abhang vor sich hat, kann diesen heruntersliden und dabei Geschwindigkeit aufnehmen. Hügel werden hingegen besser mit Sprüngen überwunden. Auf diese Weise kann man sehr schnell werden. Es ist also viel Geschicklichkeit gefragt. Als Free2Play Titel ist Tribes: Ascend daher eine echte Hausnummer.


6. Dezember 2013 / charlie - Kategorie: Spiele

Die große Reihe der Videospiele Genres

Spiele

Videospiele sind nicht mehr aus der Moderne wegzudenken. Ob einfach nur aus Spaß, aus sozialer Besorgnis oder wissenschaftlichem Interesse – Videospiele haben Einzug in die Kultur der Menschheit gefunden. Dabei ist es gar nicht mehr so einfach die Übersicht zu behalten, denn bei weitem gibt es Tausende und Abertausende von Spielen, die sich in den unterschiedlichsten Genres tummeln. Das war auch bereits schon vor zwanzig Jahren so – es gibt große Spiele, Spiele mit bester Grafik, Spiele, die nur auf Text basieren, von Firmen, von Freiwilligen, von Fans. Was sich aber geändert hat, ist, dass man durch das Internet leichter Zugang oder Informationen findet.

Spiele Genres

Von Pong zum Ping

Eigentlich war Pong nicht das erste Spiel der Videogeschichte, zumindest nicht direkt. Wohl aber, das erste Spiel, welches vertrieben wurde und Erfolge feiern konnte. Damals hieß es Pong und heute Ping, denn einen guten Ping braucht man, um im Internet spielen zu können. Dabei gibt der Ping die Reaktionszeit der Verbindung an. Je kleiner, desto besser die Verbindung. Doch selbst heute noch gibt es Spiele, die auch ohne Internet auskommen. An den Genres hat das Internet eher wenig getan, außer das Einzelspielerspiele heute mit Tausenden von Mitspielern genossen werden können.

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Genres herausgebildet, genau wie bei Filmen und Büchern. Dabei hat jeder so seine Vorlieben. Viele sprechen nicht davon, dass sie dieses und dieses Lieblingsspiel haben, sondern das sie Sportspiele mögen oder Adventures oder oder oder…

Die Genres der Videospiele

Genau darum wird es in dieser Reihe gehen. Die Genres der Videospiele: welche Genres gibt es und welche Spiele waren hier die großen Renner ihrer Zeit. Von den Videospiel Klassikern von früher über Skill Games im Internet bis hin zu High End Grafik Abenteuern, die nur mit der neuesten Technik spielbar sind. Ob Sport, Adventure oder Action, ob Casual, RPG oder Shooter – es gibt viel zu entdecken.

Adventures – Vom Text bis zu Grafik


21. März 2011 / charlie - Kategorie: Spiele





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern