games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Burg


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Burg und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Goodgame Empires: Neues bei „Invasion der Nomaden“ und mehr

Goodgame Empire

Das Strategie-Browsergame Goodgame Empire schraubt noch ein wenig an seiner Optimierung. So gibt es eine Verbesserung des Events Invasion der Nomaden, welche die Motivation und den Reiz der Spieler ein wenig erhöhen soll. Außerdem wurden zwei weitere Neuerungen eingeführt, der Wunschbrunnen und neue Effekte auf Werkzeuge. Die Freude wird jedoch ein wenig getrübt, wenn die neuen Items zunächst für Ingame-Währung gekauft werden müssen.

Das regelmäßige Event „Invasion der Nomaden“ ist absofort neu gegliedert. So befinden sich drei oder vier Nomadenlager in der Nähe der eigenen Burg und können nun deutlich schneller erreicht werden. Wenn ein Lager von den eigenen Truppen besiegt wurde, dann geht es in die Erholphase und wird aufgelevelt. Beim Nomadenjäger gibt es hingegen Werkzeuge und beim Nomadenhändler verbesserte Einheiten zu erstehen. Die erbeuteten Kahntafeln werden nun bepunktet, da das Event zum Wettstreit der Adeligen gehört und bei genügend Punkten wiederum Belohnungen verteilt werden.

Ab sofort haben einige Werkzeuge bei Goodgame Empire zwei Effekte: den Primäreffekt und einen zusätzlichen Effekt, der den Ruhm erhöht. Die jeweiligen Werkzeuge Tonnelon, Stachelschild sowie das Kriegshorn „Heulen des Wolfes“ können während der Prime Days gegen Rubine erkauft werden. Den Wunschbrunnen kann man ebenfalls nur mit Rubinen gänzlich freischalten. Dafür hat man mit diesem Item die Chance die eingeworfenen Rubine zu vermehren. Unter das free2play Konzept fallen solche Neuerungen im Grunde nicht mehr. So ist es schade, dass in erster Linie die Pay-Spieler davon profitieren. Letztlich entscheidet jeder selbst, welche Möglichkeiten er oder sie bei einem solchen Browsergame nutzen will. Hier im Goodgame Empire Tagebuch kann man einen ersten Eindruck des Spiels erhalten.


25. April 2015 / Monz - Kategorie: Browsergames

Browsergame Tagebuch Goodgame Empire – Update 2

Goodgame Empire Browsergame

Hallo an alle Browsergamer,

und ein weiteres Update zu Goodgame Empire folgt, diesmal mit Infos zum Kampfsystem des Browsergames. Bei mir selbst läuft es leider stockend voran, da ich in gewissen Nöten stecke, doch lest selbst.

Mein Fortschritt

spionageIch bin bei Goodgame Empire nun bei Level 15 und habe mal wieder Münzenmangel. Leider nehme ich die Steuern nicht immer rechtzeitig ein, sodass oft nur noch wenig übrig bleibt. Somit bin ich gar nicht wirklich in der Lage besonders häufig andere Burgen anzugreifen. Seit ein paar Tagen werden ich allerdings selbst auch mal angegriffen, jedoch nur von Raubrittern und die sind keine große Gefahr. Der Ausbau von diversen Gebäuden dauert mittlerweile mehrere Stunden. Um aufeinander folgende Bauaufträge vorzunehmen, musste ich einen Baukran für mehr Bauslots mit Rubinen kaufen, die ich leider nicht habe. Demnach läuft es im Browsergame relativ schleppend. An einen Außenposten traue ich mich noch nicht dran, dafür bin ich einfach nicht gut genug aufgestellt.

Kampfsystem und Verteidigung

Die Verteidigung der Burg, die Eroberung von Außenposten und die Kriege gegen feindliche Allianzen bilden die zentralen Aufgaben bei diesem Browsergame. Neben der Kaserne, habt ihr auch eine Belagerungswerkstatt und eine Verteidigungswerkstatt. Rekrutieren und Bauen könnt ihr jedoch über die Kaserne. Je mehr diese ausgebaut wird, desto mehr Soldaten werden freigeschaltet. Ihr sollte bei der Wahl eurer Einheiten auf deren Stärke und Verwendung achten. So gibt es verschiedene Kampftypen. Eine gute Mischung zwischen Verteidiger und Angreifer, sowie zwischen Nah- und Fernkämpfern ist sinnvoll. Setzt die Einheiten bei euren Überfällen entsprechend ein, um effektiv zu sein.

rekrutierenAll eure gebauten Soldaten stellen auch gleichzeitig die Verteidigung eurer Burg dar. Wenn ihr mit euren Einheiten also Angriffe vornehmt, dann fehlen diese als Schutz in der Burg. Das kann gefährlich sein, wenn ihr weit entfernte Gegner angreift, und mehrere Stunden Wegstrecke zurücklegen müsst. Als Unterstützung könnt ihr jedoch auch Werkzeuge bauen, um beispielsweie die Burgbauern besser einzureißen oder die Angreifer zur Verteidigung mit Pech zu überschütten. Beim Angriff von Spielerburgen ist eine vorherige Spionage äußerst sinnvoll, damit ihr erfahrt wo welche Truppen aufgestellt sind. Für die eigene Verteidigung könnt ihr die Einheiten beliebig in den Flanken und der Front verteilen. Es ist sinnvoll hier die Einheiten in die Flanken aufzuteilen, da man dort bei einem Angriff weniger Soldaten platzieren kann als in die Front. Natürlich solltet ihr auch immer Verteidigungswerkzeuge auf der Burgmauer und dem Tor haben. Füllt diese nach jedem Angriff nach.

Vor jedem Angriff bekommt ihr eine Meldung mit der Restzeit bis zum Eintreffen der Truppen. Wenn ihr in einer Allianz seid, dann könnt ihr auch um Hilfe bei den Mitspielern fragen. So können Allianzmitglieder sich gegenseitig Truppen in die Burg schicken und bei der Verteidigung unterstützen.

Ok, das war nun das letzte Update. Demnächst kommt dann auch schon der Abschlussbericht zu Goodgame Empire. Bis dahin: Viel Spaß beim Plündern!

Weitere tolle Browsergames findet ihr auf unserer Browsergames Seite.


30. April 2014 / Monz - Kategorie: Browsergames





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern