games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Browsergame Forge of Empires


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Browsergame Forge of Empires und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Browsergame Tagebuch Forge of Empires – Update 3

Forge of Empires Browsergame

Hallo an alle Browsergamer!

Es geht langsam voran, dennoch hat sich vielsagendes in den letzten Tagen ergeben. Das hoffe ich zumindest, denn ich bin nun bei Forge of Empires Mitglied in einer Gilde! Eigentlich wollte ich das bei diesem Browsergame Tagebuch nicht machen, aber hey! Es bringt mir und euch schließlich ein Plus an Erfahrung.

Mein Fortschritt

Es geht noch immer recht mühsam voran – oder zumindest langsamer, als ich es gerne hätte. Das Spieltempo dieses Browsergames ist nun mal ein anderes. Der Aufstieg in die Bronzezeit ging relativ zügig, doch bis ins frühe Mittelalter wird es noch eine Weile dauern. Langweilig und öde waren die letzten Tage dennoch nicht. Ich freue mich vor allem über zwei Ereignisse.

1. Ich bin nun Gildenmitglied
2. Ich habe meine ersten Medaillen im PvP Turnier ergattert

Über Gilden in Forge of Empires werde ich in einem späteren Update berichten, denn im Moment ist noch nicht viel los bei mir. In jedem Fall gibt es ein internes Forum für jede Gilde und außerdem die Möglichkeit untereinander ganz einfach handeln zu können. Ich bin auf jeden Fall gespannt!

Eine Gebietserweiterung habe ich nun endlich freischalten können und direkt eine Soldatenkaserne gebaut. Ich benötige unbedingt Eisenzeit-Militär, um die Eisenzeit-Provinz einnehmen zu können. Allerdings werde ich dies nicht nur durch kämpfen tun! Als friedliebende Herrscherin kann ich natürlich auch handeln und das habe ich auch gemacht. So konnte ich 3 von 5 Gebieten der Provinz gewinnen. Super! Na ja, die restlichen zwei muss ich dann wohl oder übel angreifen, denn für die nötigen Güter müsste ich ewig spielen.

Medaillen

Besonders gefreut habe ich mich über meine ersten 5 Medaillen. Die habe ich im Bronzezeit-Turm gewonnen und zwar für den zweiten Platz. Ja ha! Das war nicht einmal besonders schwer. Ich habe vor allem am Sonntag (letzter Turniertag) ein paar Mitspieler aus der Liste angegriffen und bin dadurch in der Liste gut aufgestiegen. Da habe ich beispielsweise auch gesehen, dass viele Spieler keine Verteidigung haben und der Sieg dann quasi geschenkt war. Nun ja, zwei Speerkämpfer werden dann automatisch gestellt, aber die sind ja kein Problem.

Der Sieger bekommt 10 Medaillen, dann geht es mit 5, 3, 2 und 1 weiter. Ihr müsst für eine Medaille also unter die ersten 5 kommen. Wenn ihr die tollen Blechteile dann ergattert habt, dann könnt ihr euch davon eine Sieg-Gebietserweiterung gönnen. Die gibt es zunächst für 10 Medaillen und danach wahrscheinlich für mehr. Somit habt ihr nun zwei Möglichkeiten, um an kostbaren Bauplatz zu kommen.

Ok, das war es auch schon wieder vom immer interessanter werdenden Browsergame. Bis demnächst und viel Spaß beim Zocken!

Weitere tolle Browsergames findet ihr auf unserer Browsergames Seite.


11. März 2013 / Monz - Kategorie: Browsergames

Browsergame Tagebuch Forge of Empires – Update 2

Forge of Empires Browsergame

Hallo ihr Browsergamer da draußen,

es geht weiter mit einem Update zu meinen Fortschritten bei Forge of Empires. Besonders groß sind diese Fortschritte jedoch nicht – leider. Es hapert irgendwie an allen Ecken und Enden, sodass ich mein Spielverhalten wohl oder übel
ändern/verbessern muss. Doch nun mehr dazu.

Mein Fortschritt

Ich tummel mich immer noch viel zu weit hinten herum. In den letzten Tage ist mir dabei aufgefallen, dass ich a) nicht weiter absteige, wenn ich angegriffen und geplündert werde und b) aufsteige, wenn ich Kämpfe gewinne. Ich bin nun in der Eisenzeit und habe auch ein neues Territorium zum Erobern freigeschaltet. Dort habe ich jedoch noch keine Provinzen angegriffen, weil die gegnerischen Armeen viel stärker sind als meine Bronzezeit-Armee. Dies ist also ein „Problem“.
Das zweite betrifft meinen mangelnden Bauplatz. Ich habe einfach keine Flächen, um neue Militärgebäude zu bauen. Um mir etwas Luft zu verschaffen, baue ich gerade neue Ziegelhäuser, die mehr Bewohner beherbergen können und reiße die alten Chalets ab.

Das dritte Problem: Auch im Forschungsbereich geht es nicht weiter, weil ich für neue Technologien meist auch Güter (Stein, Wein und dergleichen) benötige. Somit kann ich auch erstmal keine weitere Gebietserweiterung freischalten. Meine eigens produzierten Güter sind Holz, Wein und Marmor. Man kann Güter auch mit Mitspielern tauschen. Meine Auswahl und Mengen sind jedoch nicht sehr verlockend. Ich produziere und warte hauptsächlich darauf, dass sich mein Güterangebot füllt.
Die Angriffe sind im Allgemeinen weniger geworden. Ich habe den Verdacht, dass zum Ende einer Turnierlaufzeit mehr gekämpft wird. Ein Turnier im Turm dauert immer sieben Tage und endet am Sonntag. Meine Verteidigung hat sich hier wahrscheinlich auch als sinnvoll erwiesen. Die Erstplatzierten nehmen darauf jedoch keine Rücksicht. Nun ja, ich habe mich daran gewöhnt.

Das Menü

Nun einige Worte zum Spielmenü, damit ihr seht, welche Möglichkeiten es bei Forge of Empires so gibt. Von links oben nach rechts unten gibt es zunächst das
Bau-Menü, indem ihr Gebäude und Dekorationen jeglicher Art bauen könnt. Das kostet euch Gold und meist auch Vorräte. Rechts daneben folgt das
Global-Menü, in dem ihr euren Platz auf der Gesamtrangliste einsehen könnte. Eine Liste für Gilden gibt es dort auch. Dann kommt das
Forschungs-Menü, wo ihr Technologien erforschen könnt. Das sind meist neue Gebäude, die ihr dann bauen könnt. Als nächstes kommt das
Kontinente-Menü, wo ihr neue Territorien auskundschaften und erobern könnt. Dort findet ihr auch die PvP-Türme im jeweiligen Gebiet für das Zeitalter.

Dann kommt das Armee-Menü, in dem ihr eure erstellten Krieger, Bogenschützen und dergleichen einsehen und auf Angriff oder Verteidigung setzen könnt. Unten links kommt das
Inventar-Menü, welches jedoch kaum genutzt werden kann. Es steht in Planung dort später Belohnungen und spezielle Gebäude bereitstellen zu können. Daneben kommt das
Handels-Menü, wo ihr Güter mit anderen Mitspielern handeln könnt. Die Konditionen sind hier ganz unterschiedlich. Danach folgen
Nachrichten und offenes Forum. So könnt ihr mit Mitspieler kommunizieren oder diverse Fragen loswerden.

Nicht vergessen: Dieses Browsergame ist noch immer eine Beta-Version, daher können hier und da Fehler auftreten. Bei mir ist aber noch nichts auffälliges passiert. Das offizielle Forge of Empires Forum ist bei solchen Angelegenheiten jedoch recht freundlich und hilfsbereit.

Ok, das war es für heute. Euch ein erfolgreiches Zocken!

Weitere tolle Browsergames findet ihr auf unserer Browsergames Seite.


6. März 2013 / Monz - Kategorie: Browsergames

Browsergame Tagebuch Forge of Empires – Tage 4 bis 7

Forge of Empires Browsergame

Hallo ihr Browsergamer da draußen!

Es geht weiter bei Forge of Empires mit den restlichen Tagen der ersten Woche. Mittlerweile schaue ich des Öfteren bei diesem Browsergame vorbei, denn die Interaktion mit anderen Spieler kann hin und wieder für böse Überraschungen sorgen.

Bisher entwickelt sich Forge of Empires in eine einigermaßen brisante Richtung (zumindest was die Angriffe betrifft). Doch nun erstmal zu den Tagen 4 bis 7.

Tag 4

Ich wurde wieder angegriffen vom Erstplatzierten. Bei den Eroberungen der Provinzen ging es auch nicht weiter. Denn die Verteidigung wird immer stärker und ich hatte nur 3 Speerkämpfer und 2 Schleuderer. Also hab ich noch einen Schleuderer Slot freigeschaltet, um einen dritten bauen zu können. Dann kann es mit sechs Mann losgehen!
Außerdem habe ich die Reitkunst erforscht, um einen Reitstall bauen zu können. Ich hatte zudem permanent zu wenig Vorräte, daher habe ich noch eine Jagdhütte gebaut. Vorräte erhaltet ihr in Produktionsgebäuden in Form von beispielsweise Töpfen, Speeren oder Hufeisen, die ihr erstellt. Für den Reitstall brauchte ich 420 Vorräte und 56 freie Bevölkerung – hatte ich beides nicht. Also war erstmal sparen angesagt.
Eine Aufgabe vom Forge of Empires Valentinsspecial war 30 Gebäude zu motivieren. Das bringt euch jeweils 20 Gold und dem jeweiligen Mitspieler einen Bonus für das jeweilige Gebäude. Und dann plötzlich hab ich eine Blaupause zu dem legendären Bauwerk Turm zu Babel gefunden! Wenn ich alle Teile finde und die Stufen des fertigen Bauwerks ausbaue, dann erhalte ich Boni.

Tag 5

Habe eine nördliche Provinz weiter angegriffen, aber nicht komplett einnehmen können. Dann habe ich die Technologie Kultivierung erforscht, um langfristig mehr Militär bauen zu können. Wenn mein erster Reiter fertig ist (60 Minuten Bauzeit) dann habe ich schon eine 7 Mann starke Armee, yeay! Und noch etwas: Ich steige im Browsergame stetig jeden Tag in der Rangliste auf. Mittlerweile bin ich schon auf Platz 15. Habe etwa bei Platz 22 angefangen – Ja ha. Ansonsten ist nicht viel passiert. Die Produktionen dauern gerade ein bisschen.

Tag 6

Ein Auftrag bei der Forge of Empires Beraterin Greva Darn war Obstplantagen zu bauen. Da ich jedoch so gut wie keinen Bauplatz mehr hatte, mussten erstmal neue Bauflächen her. Recht teuer für 300 Gold (die nächste kostet schon 400 Gold), doch Goldprobleme hatte ich glücklicherweise nicht. Mir fehlte es eher an Vorräten. Die Plantagen bringen Güter, wie Farbe, Holz, Marmor, mit denen ihr handeln könnt.
Ich sollte außerdem ein nördliches Gebiet einnehmen und habe den ersten Teil schon geschafft. Dann habe ich für eine Aufgabe Strohgedeckte Häuser erforscht. Damit kann ich Häuser mit Strohdach und die Deko Busch bauen.
Oh ha, für die Valentinsaufgabe Zufällige Technologie erforschen gab es sogar eine zufällige Blaupause (Zeusstatue) als Belohnung! Die nächste Aufgabe: Bringe einen Sektor ohne Kampf in deinen Besitz! So soll’s also auch gehen… Tatsächlich, wenn ihr auf die jeweilige Provinz klickt, dann wird euch angezeigt, welche Güter ihr benötigt, um verhandeln zu können. Glücklicherweise hatte ich was Passendes da und so konnte ich ein Gebiet mit zwei mal handeln gleich komplett einnehmen, yeay!

Tag 7

Da hat man mal einen Tag kein Browsergame gespielt und dann das: Ich wurde nicht nur angegriffen bei Forge of Empires, sondern auch geplündert von einer mir bisher unbekannten Mitspielerin! Die Verluste waren zwar nicht merklich, aber trotzdem fies. Die geplünderten Pfahlbauten musste ich dann mit einem Klick erst einmal reparieren. Und der nächste Schock: Ich bin auf Platz 56 abgerutscht. Da spielt man mal einen Tag nicht…
Ich habe die Steinverarbeitung entwickelt, damit ich Stein und Marmor produzieren kann. Oh ha, ich hatte nicht genug Vorräte und konnte das nötige Gebäude erst später freischalten. Dann hab ich noch einen Teil der Provinz erobert, leider ohne handeln, weil ich keine Güter hatte.

Ok, das war es erstmal von Forge of Empires. In den nächsten Berichten werde ich über einzelne Features, mögliche Strategien und weitere Besonderheiten eingehen.

Bis dahin: Viel Spaß beim Zocken!

Weitere tolle Browsergames findet ihr auf unserer Browsergames Seite.


22. Februar 2013 / Monz - Kategorie: Browsergames





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern