games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Thronebreaker: The Witcher Tales erscheint im Oktober


3. Oktober 2018 / charlie
Witcher

Wer ein großer Fan von Rollenspielen ist, die in einer mittelalterlicher Fantasywelt angesiedelt sind, kommt im Grunde nicht an der Witcher Reihe vorbei. Der erste Teil der Reihe erschien 2007 und wurde wie auch die nachfolgenden Spiele von CD Projekt RED entwickelt. Dabei handelt es sich um ein polnisches Entwicklerstudio, was insofern auch super passt, da die ursprünglichen Witcher-Romane vom polnischen Autoren Andrzej Sapkowski stammen. Die erste Adaption der Romanvorlage wurde ein großer Erfolg, sodass auch noch Teil 2 und 3 erschienen. Der dritte Teil gilt heute als eines der besten Rollenspiele der Welt. In 2018 gab es Nachwuchs im Witcher Universum mit „Gwent: The Witcher Card Game“. Dabei handelt es sich um ein Kartenspiel, das ursprünglich aus der Vorlage stammt. Im Oktober 2018 wird es ein weiteres Spiel auf Basis der „Hexer“ Vorlage geben.

Rollen- und Kartenspiel Thronebreaker

Am 23. Oktober 2018 ist es soweit und das Spiel „Thronebreaker: The Witcher Tales“ wird erscheinen. Dabei handelt es sich wie Gwent um einen Ableger der Hauptreihe. Das Spiel wird eine Mischung aus Karten- und Rollenspiel sein und ungefähr 30€ kosten. Die Spieler dürfen sich dann auf eine Geschichte im Singleplayer freuen, die um die 30 Stunden Spielspaß bieten soll. Allerdings wird es nicht hauptsächlich um den Hexer selbst gehen, sondern um die Figur Meve, die Königin der Nördlichen Königreiche. Dennoch wird auch Geralt seinen Auftritt in Thronebreaker haben.
Das Spiel ist grundsätzlich klassisch ein Rollenspiel, dessen Ansicht beispielsweise an Diablo erinnert. Es wird eine interessante Story geben, dazu auch viele Rätsel, die es zu lösen gilt. Der Kartenspiel-Anteil kommt dann ins Spiel, wenn es um die Kämpfe geht. Die werden dann im Gwent-Modus ausgetragen.

Das Spiel wird für den PC erscheinen und kann schon jetzt über die Plattform von GOG vorbestellt werden. PS4 und Xbox One Spieler müssen sich dagegen noch bis Dezember gedulden. Einen Vorgeschmack bietet schon jetzt ein Video mit über zwanzig Minuten Gameplay.

Rechtsstreit zwischen Autor und Entwickler

Über die Witcher Spiele liest man derzeit aber nicht nur aufgrund des neuen Titels viel in den Medien. Daneben dürfen sich Fans der Romane auch auf eine Serie freuen, die derzeit von Netflix produziert wird und Henry Cavill in die Rolle von Geralt schlüpfen lässt. Ebenfalls in den Medien ist derzeit von einem Rechtsstreit zu lesen, da der Autor der Romanvorlage, Andrzei Sapkowski, 14 Millionen Euro von Entwickler CD Projekt fordert. Diese Forderung soll auf dem ursprünglichen Vertrag beruhen, der laut Sapkowski nicht ganz wasserdicht sein soll. Wie sich das Thema entwickelt wird, muss sich noch zeigen. CD Projekt hat sich zumindest offen für Gespräche gezeigt.







Schlagwörter: ,





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern