games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Schlange


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Schlange und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Stronghold Kingdoms: Alte Gegner kehren zurück

Stronghold Serie

Beim MMO Stronghold Kingdoms gibt es ab sofort ein paar neue Herausforderungen, die bei einigen Fans alte Erinnerungen wach machen dürften. Denn das Browsergame erweitert die Kämpfe um neue Computergegner, welche sowohl ein wenig Nostalgie aufleben lassen wie auch neue Taktiken von den Spielern fordern werden. Aufstieg des Wolfs nennt sich die neue Erweiterung und beinhaltet neben dem Wolf noch drei andere wohlbekannte Gegner der Stronghold Spielereihe. Ab sofort ist Teamarbeit gefragt, um die Burg verteidigen zu können.

In der Gamingwelt erlebt man immer wieder, dass die Ideen zurück zu den Wurzeln gehen. So ungefähr könnte man die Erweiterug bei Stronghold Kingdoms jedenfalls verstehen. Als es nur die Computergegner gab, da hat man sich nach Multiplayern gesehnt. Als es Multiplayer gab, da wurden Onlinespiele gefordert. Jetzt, da es Onlinespiele gibt, kehrt das Burgbau-Browsergame zurück zu den klassischen Computergegnern. Denn bisher konnte man bei dem Aufbau-Strategiespiel nur mit oder gegen Mitspieler zocken. Dies ändert sich nun und soll gleichzeitig für spannende Allianzen sorgen.

Mit dabei sind neben dem Wolf, natürlich auch das Schwein, die Ratte und die Schlange. Ja, viele dürften die hinterhältigen und doch amüsanten Sprüche der originellen Gegner aus den damaligen Stronghold-Titeln kennen, mit denen sie ihre Angriffe ankündigten. Bei dieser free to play Variante sollen die Gegner jedoch die gleichen Fähigkeiten besitzen wie der Spieler. Spannende Partien sind demnach gegeben. Neben dem PvP Karten, steht nun das PvE-Add-on zur Verfügung. Man kann alleine oder mit anderen Spielern die Schlacht gegen Schlange, Wolf und Co. antreten. Zu Beginn wird wie gehabt erst einmal die Burg errichtet und verteidigt. Dann geht es an die endgültige Vernichtung des Feindes. Hier geht es zu Stronghold Kingdoms.


11. März 2015 / Monz - Kategorie: Browsergames

Snake – Ein Strich in der Landschaft wird zum Spiele Klassiker

Spiele

Eine weltweite Berühmtheit erlangte dieses Spiel in den neunziger Jahren. Der Grund dafür war nicht unbedingt das Spiel selbst, sondern die Portierung. Ähnliches kannte man bereits von Tetris, welches mit dem Game Boy ausgeliefert worden ist. Bei Snake verhält es sich ein wenig anders, da es kein Kaufspiel war, aber das Prinzip ist das selbe. Denn in den neunziger Jahren – gerade zum Ende hin – wurden Nokia Handys mit Spielen versehen. Eines davon war Snake. Eine sehr einfache Version, eben genauso wie das Spiel auch ist. Millionen Menschen avancierten darauf zu begeisterten Snake Spielern. Auf den Schulhöfen wurden kollektiv die Nokia Handys gezückt, um gegenseitig die Rekorde zu überbieten. Doch wie so oft liegen die Wurzeln natürlich nicht in den neunziger Jahren. Im Grunde war Snake nämlich schon damals ein alter Hut. Vor allem auch C64 dürften sich an alte Spiele erinnert fühlen.

Ungefähr 1979 wurde ein erster Spiel dieser Art herausgebracht. Damals auf dem TRS-80, einem Heimcomputer der Firma Tandy Corporationen. Es ist nicht sicher, ob das Spielprinzip nicht schon vorher existiert hat, es ist aber im Grunde eine typische Idee für ein Videospiel. Eine geniale noch dazu. Sehr einfach und dennoch aussreichend, damit Snake eine progressive Spannung hat und immer wieder zum Spielen animiert.

Das Spielprinzip von Snake

Eigentlich lässt es sich in wenigen Worten zusammenfassen: Schlange frisst und wird länger, darf sich aber nicht in den eigenen Schwanz beißen. Aber so ist es eben mit der Gier. Oder mit Wachstum. Irgendwann ist kein Platz mehr. Das Spiel beginnt mit einer kurzen Schlange, dargestellt durch wenige Pixel. Auf dem Bildschirm erscheint jeweils ein Punkt, auf den man mit der bewegenden Schlange zusteuern muss. Wird der Punkt gefressen, wird die Schlange um genau diesen einen Punkt länger. Das Dilemma ist schnell zu erkennen: irgendwann ist der Bildschirm voll und man läuft Gefahr entweder gegen eine Wand zu knallen oder sich in den eigenen Schwanz zu beißen. Dann ist das Spiel vorbei. Je mehr eingesammelt bzw. gefressen wird, desto mehr Punkte gibt es.

Abwandlungen gab es viele. Beispielsweise so, dass die Schlange im Laufe des Spiels schneller wird oder das Hindernisse auf der Karte zu finden sind. Auf dem C64 gab es das Spiel Nibbler, später ein anderes Spiel dieser Art mit Namen Nibbles, welches für MS-DOS verfügbar war. Heute ist es aber allgemein unter dem Namen Snake bekannt. Und auch heute animiert die Schlange dazu, sich immer wieder an einem neuen Rekord zu versuchen.

Ein ganz interessante Idee ist übrigens bei Youtube entstanden. Denn dort kann man auf jedem Video ebenfalls Snake spielen. Einfach dafür das Video anklicken und die linke Pfeiltaste für mindestens zwei Sekunden gedrückt halten. Snake spielen auf ganz interessante Art und Weise.


22. November 2011 / charlie - Kategorie: Spiele





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern