games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

nintendo


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu nintendo und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Nintendo auf der Gamescom 2015

Nintendo

Vom 5. August 2015 an ist wieder Zeit für die Gamescom, ein großes Ereignis in der Welt der Videospiele. Da darf natürlich auch Nintendo nicht fehlen, auch wenn es in den letzten Jahren beim traditionellen Unternehmen viel Licht und Schatten gab. Schon zur E3 konnte man nach der dortigen Videopräsentation merken, dass in diesem Jahr schon mit angezogener Handbremse gefahren wird und man vermutlich eher in die Zukunft schauen sollte, denn dann dürfte es weitere Informationen zur neu geplanten Konsole Nintendo NX geben. Aber für Nintendo Fans gibt es durchaus auch schon für dieses Jahr das ein oder andere, was interessant sein dürfte. Jetzt wurde das Line-Up für die Gamescom bekannt gegeben.

Folgende Spiele wird man auf der Gamescom sehen oder sogar anspielen können: Super Mario Maker, Star Fox Zero, Mario Tennis: Ultra Smash, Skylanders: Superchargers, The Legend of Zelda: Tri Force Heroes, Shovel Knight: Plague of Shadows und Typoman. Vor allem freuen sich Fans natürlich auf die Mario Spiele und Zelda, die immer wieder gut auf den Nintendo Konsolen laufen. Aber auch Freunde von Monster Hunter 4 Ultimate dürfen sich freuen, da dafür ein großes Event von Capcom geplant ist. Übrigens wird die ganze Show auch von Nintendo im Livestream übertragen, was sicherlich eine nette Alternative ist, wenn man nicht vor Ort in Köln sein kann.


30. Juli 2015 / charlie - Kategorie: Spiele News

Videospielefans trauern um Nintendo Chef Satoru Iwata

Nintendo

Weltweit gibt es Trauer unter vielen Fans von Videospielen. Der amtierende Präsident von Nintendo, Saturo Iwata, ist am 11. Juli im Alter von 55 Jahren gestorben. Er erlag damit seinem Krebsleiden. Bekanntgegeben wurde dies durch eine Pressemitteilung von Nintendo. Vorübergehend werden Shigeru Miyamato und Genyo Takeda seinen Posten übernehmen.
Schon früh begann Iwata mit der Entwicklung von Videospielen, früher in der Hochschule sogar auf dem Taschenrechner. Ungefähr zu dieser Zeit gab es auch erste Verbindungen zu Nintendo, vorerst arbeitete er aber für HAL Laboratories. In den neunziger Jahren arbeitete er mit an Spielen wie Kirby und Earthbound. 1993 wurde er Präsident von HAL.

Später wechselte er zu Nintendo und wurde dort 2002 Präsident der Firma. Im Laufe der Jahre wurden unter seiner Führung die Konsolen Wii, 3DS und Wii U veröffentlicht. Beliebt war Saturo Iwata auch deshalb, weil er stets viel Spaß an Videospielen hatte und auch immer wieder zeigte, dass er sich in erster Linie selbst als Spieler sieht. Damit konnte er schon für ein anderes Bild sorgen, was andere Chefs in dieser Position so nicht abgeben. Es ist einer dieser Gründe, warum Fans weltweit Nintendo weiterhin die Treue halten, da hier der Spielspaß sichtlich immer an erster Stelle steht. So war es auch immer für Satoru Iwata.


13. Juli 2015 / charlie - Kategorie: Spiele News

Mit Augenbinde in 23 Minuten Super Mario World durchgespielt

Mario

1990 erschien das Spiel Super Mario World in Japan und sollte zusammen mit dem Super Nintendo einen enormen Siegeszug hinlegen. Das Spiel gilt als eines der besten Jump N´ Run Spiele überhaupt und wird auch noch heute begeistert von Fans gespielt. Dabei genießen es manche, in dem einfach jedes Level gespielt wird, andere suchen Abkürzungen und damit eben den kürzesten Weg zum Ziel. Super Mario World in weniger als einer halben Stunde durchzuspielen, ist nicht gänzlich neu. Doch jetzt hat ein Spieler noch einen drauf gelegt und Super Mario World innerhalb von 23 Minuten gespielt – mit verbundenen Augen.

Der YouTuber PangaeaPanga hat dafür eine Woche geübt und es dann geschafft. Man kann dabei auch sehen, dass er möglichst einfache Wege gesucht hat und sich die markanten Punkte der Levels natürlich einprägen musste. Ob es sich dabei nicht eventuell doch um einen Fake handelt, lässt sich nur schwer sagen. Aber es ist auch nicht gänzlich auszuschließen, dass es mit Super Mario World zu schaffen ist, wenn man auch die Spielweise im Video anschaut. Damit zeigt sich auch einfach, wie gut das Spiel heute noch ist und dass man damit eben auch viele Zuschauer und Spieler hinterm Ofen herlocken kann. Ein Spiel für die Ewigkeit, was zeigt, dass es eben keine 3D-Grafiken braucht, sondern einfach nur ein richtig gutes Spiel. Super Mario begeistert auch heute noch.


24. Juni 2015 / charlie - Kategorie: Spiele News

Viele Nachfolgetitel – Nintendo auf der E3 2015

Nintendo

Ging es in den letzten Jahren um Konsolen, dann war und ist meist die Rede von Playstation und Xbox. Nintendo hat zwar auch einiges zu bieten, aber konnte zuletzt nicht mit den Branchenkonkurrenten mithalten. Umso gespannter war man jetzt auch auf die Präsentation bei der diesjährigen E3 und was Nintendo aus dem Hut zaubern würde. Zunächst einmal wurde nicht einmal eine richtige Pressekonferenz oder Bühnenpräsentation geliefert, sondern lediglich ein fertiges Video als Präsentation. Das hat nicht unbedingt allen Fans geschmeckt, die es unterm Strich doch etwas spektakulärer erwartet haben. Doch inhaltlich gibt es durchaus einiges, bei dem man aufhorchen kann. Zumindest Nintendo Fans.

Bei den Vorstellungen der nun anstehenden Spiele gibt es vor allem bekannte Titel. Das ist bei Nintendo natürlich nicht untypisch, sodass es fast auf jeder Konsole neue Versionen alter Spiele gibt. Angekündigt worden sind unter anderem Mario Tennis: Ultra Smash, aber auch ein Baukasten, mit dem Spieler eigene Mario Level erstellen können. Etwas mehr Action gibt es wohl mit StarFox Zero, in dem es heiße Kämpfe geben wird. Nicht aber nur die Wii U wird bedingt. Mit Zelda: Tri Force Heroes gibt es auch einen neuen Titel für den 3DS. Insgesamt wird man mit diesem Line Up wohl keinen Nintendo Abgeneigten hinter dem Ofen hervorlocken, doch noch einmal wurde bestätigt, dass man derzeit an der neuen Konsole arbeitet, die derzeit als Nintendo NX bekannt ist. Es scheint so, als würde man also dieses Jahr bei der E3 absichtlich etwas tiefer stapeln, um dann im nächsten Jahr noch einmal richtig anzugreifen. Man darf gespannt sein.

Lust auf Mario? Einfach hier kostenlos spielen. Oder auch den Klassiker Zelda.


19. Juni 2015 / charlie - Kategorie: Spiele News

Nintendo NX – Spärliche Informationen zur neuen Konsole

Nintendo

Die letzten Jahre sahen für Nintendo weniger rosig aus, als es schon mal gewesen ist. Dabei lief es nicht einmal grundsätzlich schlecht, denn schließlich konnte man mit der Nintendo Wii U und dem 3DS durchaus auch hier und da Duftmarken verteilen, zumal es auch eine treue Spielerschaft gibt, doch gerade im Rennen mit Playstation und Xbox hinkte Nintendo hinterher, was die Verkaufszahlen angeht. Dabei kann man wohl gerade auch mit der Wii U feststellen, dass vor allem Nintendo für größere Innovationen in dieser Richtung sorgt, was der dazu gehörige Controller zeigt. Doch ganz zufrieden ist man wohl nicht und werkelt schon an einer neuen Konsole. Aktuell unter dem Namen Nintendo NX bekannt.

Wirkliche Details gibt es dazu noch nicht. Zwar wurde die Konsole angedeutet, aber Näheres weiß man dazu nicht. Jetzt beginnt natürlich auch die Zeit, in der spärliche Informationen durchsickern. Sicherlich kann man auch davon ausgehen, dass die Entwicklung noch einige Zeit brauchen wird. Eine Vorstellung auf der E3 wird es demnach auch noch nicht geben, wie auch schon von Seiten Nintendos bekanntgegeben worden ist. Jetzt gab es noch eine Neuigkeit, wonach man eventuell bei der neuen Konsole auf Android als Betriebssystem setzt. Der Zweck soll dabei sein, die Konsole für Entwickler interessanter zu machen. Bestätigt wurde dieses Gerücht allerdings noch nicht. Man darf gespannt sein, was sich Nintendo dieses Mal hat einfallen lassen.


2. Juni 2015 / charlie - Kategorie: Spiele News

Die Nintendo Story in ZDF Mediathek

Nintendo

Es reicht eigentlich schon aus, den Namen Nintendo zu erwähnen, um ein Staunen hervorzurufen. Schließlich ist es mit das bekannteste Unternehmen in der Videospielbranche und hat in diesem Sinne den Markt wie kaum ein anderer Entwickler beeinflusst. Umso erstaunter aber die Blicke, wenn man das Gründungsdatum von Nintendo nennt, denn das datiert mal eben auf den 23. September 1889. Dabei handelt es sich um keinen Tippfehler. Nintendo wurde tatsächlich im 19. Jahrhundert gegründet und in diesem Sinne bekommt der Begriff des Traditionsunternehmens doch gleich eine ganze andere Bedeutung. Natürlich hat man zu dieser Zeit noch keine Videospiele oder Konsolen hergestellt, aber das Thema Spielen war schon damals ein Thema. Spielkarten waren das Hauptprodukt.

Wer mehr über Nintendo und den Einfluss auf die Branche wissen will, der kann aktuell in die ZDF Mediathek gehen, denn dort läuft eine halbstündige Dokumention Die Nintendo Story, die interessante Einblicke ermöglicht. Klar wird auch, dass Nintendo einfach die Philosophie verinnerlicht hat, immer neue und interessante Produkte herzustellen. Schon alleine der Name hat auch etwas sehr Besonderes an sich, denn er setzt sich aus den drei Schriftzeichen nin, ten und do zusammen, was laut Nintendo so viel wie “Lege das Glück in die Hände des Himmels” bedeuten soll. Natürlich machen Videospiele jede Menge Spaß, doch vor allem im Falle von Nintendo lohnt auch ein Blick auf die Geschichte des Unternehmens, die sich teilweise genauso spannend wie so manches Spiel liest.

Wer Lust auf klassisches Nintendo Feeling hat, der wird mit Mario oder auch Zelda jede Menge Spaß haben können.


30. März 2015 / charlie - Kategorie: Spiele News

Nintendo möchte die mobilen Geräte erobern

Nintendo

Der Spieleentwickler Nintendo hat eine große Entscheidung getroffen, die bei der Fangemeinde eigentlich nur für Jubel und Freude sorgen kann, oder nicht? Der Hersteller möchte seine Spiele künftig auch auf mobilen Geräten verfügbar machen. Bisher kam man in den Genuss von Nintendospielen nur mit den dafür vorgesehenen Konsolen. Das ändert sich demnächst und damit hat das Unternehmen auch große Pläne und Hoffnungen. Das Projekt wird dabei nicht von Nintendo selbst realisiert.

Jeder kennt die beliebten Nintendo-Helden aus der Kindheit, Jugend und von heute. Obwohl der Hersteller nur Exklusivtitel für die eigenen Konsolen entwickelt, sind diese doch zumindest bei jederman bekannt. Damals war es der NES, dann kam die Revolution mit der Nintendo Wii und für unterwegs gibt es schließlich noch den DS in diversen Ausführungen. Ab demnächst könnten die virtuellen Helden und Freunde aber auch auf Smartphones, Tablets, iPhones und Co. umherspringen. Auch dies könnte man als Revolution bezeichnen. Dabei möchte das Unternehmen eine möglichst große Spielergemeinde erreichen, etwa wie die über 90 Millionen Gamer der Candy Crush Saga.
Bekannt ist bisher, dass die mobilen Versionen von dem Mobile-Game-Entwickler DeNA realisiert werden sollen. Außerdem soll es nicht einfach nur kompakte Versionen von bekannten Titeln oder Serien geben, sondern eigenständige Mobilegames. Es ist sehr stark zu vermuten, dass dabei Super Mario, Zelda, Donkey Kong und dergleichen in irgendeiner Weise auf Android und Co. spielbar sein werden. Mittlerweile hat der mobile Markt jedoch auch ohne Nintendo zahlreiche Minigames hervorgebracht, die durchaus konkurrenzfähig sind oder gar Adaptionen von bekannten Nintendo-Klassikern darstellen. Wie viel Mühe sich das Unternehmen für die Smartphonenutzer gibt, das wird sind in den nächsten Monaten zeigen.


20. März 2015 / Monz - Kategorie: Browsergames

Tuper Tario Tros – Super Mario trifft auf Tetris

Tuper Tario Tros

Wenn es um Spiele Klassiker der Videospielgeschichte geht, dann dürfen zwei Titel auf gar keinen Fall fehlen. Da gibt es einmal Mario, bei dem ein schnauzbärtiger Klempner über Stock, Stein und durch Rohre geschickt wird, und einmal Tetris, das mit einem einfachen, aber genialem Spielprinzip aufwartet. Beide Spiele bzw. Spielreihen gelten heute als absolute Klassiker und kaum jemand dürfte davon noch nichts gehört haben. Nintendo hat mit beiden Spielen große Erfolge erzielen können. Mario ist nämlich ein Eigengewächs, während Tetris damals mit dem Game Boy ausgeliefert wurde und die Verkaufszahlen kräftig ankurbeln konnte. Doch mit Tuper Tario Tetris wurde jetzt ein Spiel geschaffen, das schon einer Erklärung bedarf, da man es sonst kaum glauben kann.

Der Titel gibt zumindest im Ansatz wieder, worauf man sich bei Tuper Tario Tros freuen kann. Denn hierbei handelt es sich um nichts Geringeres als ein Cross-Over von Mario und Tetris. Quasi beide Spiele in einem. Wie das funktionieren soll? Ganz einfach eigentlich. Denn zunächst beginnt man ganz normal Super Mario zu spielen. Man läuft also und kann dabei auf Gegner hüpfen oder auch Blöcke von unten zerstören. Doch schon bald kommt man an eine unüberwindbare Hürde aus Blöcken. Und da passiert es dann: Durch Drücken der Leertaste schaltet man in den Tetris Modus um. Von oben fallen nun Steine in typischer Tetris Form herab. Auf diese Weise können die Blöcke der Mariostrecke erweitert werden. Im richtigen Moment dann wieder auf die Leertaste drücken und schon kann Mario weitergespielt werden.

Entwickelt wurde das Spiel von der Entwickler Schmiede Swing Swing Submarine, die auch andere interessante Titel im Programm hat. Mit Tuper Tario Tros wurde ein sehr interessantes Spiel geschaffen, das so vertraut erscheint, aber eben doch auch ein bisschen anders ist. Kreativität kann manchmal eben auch einfach nur die Verbindung von Altbekanntem sein.


10. Februar 2015 / charlie - Kategorie: Spiele

Nintendo verärgert Lets Player

Nintendo

In der heutigen Internet Landschaft gehören Let´s Plays zur Tagesordnung. Dabei handelt es sich im Grunde um nichts anderes Videos von Spielen, die von Spielern gespielt werden. Die sogenannten Let´s Player spielen aber nicht stumm vor sich her, sondern kommentieren live während des Spiels. Das kann manchmal informativ sein, dient aber vor allem der Unterhaltung. Im Grunde kann jeder zum Let´s Player werden. So zumindest war es bisher. Doch dem macht Nintendo ein Strich durch die Rechnung. Rein rechtlich gesehen verfügen die Spieler natürlich nicht über die Rechte der Spiele, die aber in den Videos gezeigt werden. Die meisten Spielefirmen haben dennoch nichts dagegen, ist es schließlich eine Art von kostenloser Werbung. Nintendo möchte einen anderen Weg gehen.

Nintendo möchte an den Werbeumsätzen der Videos beteiligt werden. Dafür wurde das Nintendo Creators Programm gestartet, bei dem sich willige Let´s Player anmelden können. Wer nicht in dem Programm ist, muss wohl damit rechnen, dass seine Videos gelöscht werden können. 40 Prozent der Werbeeinnahmen sollen an Nintendo gehen, 30 Prozent, wenn ein Spieler lediglich Nintendo Spiele vorstellt. Dabei werden die Einnahmen auch erst einmal über Nintendo laufen und anschließend werden Spieler ausgezahlt. Ob und wie das Konzept funktionieren wird, bleibt abzuwarten. Doch wirklich Freude hat Nintendo damit bei den Spielern und Let´s Playern nicht ausgelöst. Dank des Programms wird es in Zukunft aber sicherlich dennoch Videos von Mario und Co. geben.


31. Januar 2015 / charlie - Kategorie: Spiele News

Nintendo aktualisiert Patent auf Emulator

Klassische Computerspiele

Die Firma Nintendo ist schon sehr alt und gehört seit über dreißig Jahren fest zur Videospiel Geschichte. Auch wenn mittlerweile die Konsolen Wii U und der 3DS den Markt bestimmen, so sind doch auch viele der Vorgängerkonsolen heute noch sehr beliebt. So etwa der Super Nintendo, der Nintendo oder auch der Game Boy. Wer heute noch eines der Geräte besitzt, kann natürlich auch weiterhin die Spiele spielen, die sich vor allem durch eine lange Haltbarkeit auszeichnen. Doch nicht nur Konsolen sind ein Weg, die alten Nintendo Klassiker zu spielen. Eine andere Möglichkeit besteht in Emulatoren, die das Spielgeschehen direkt auf heimischen PC-Monitor bringen.

Ein Emulator dient dafür, um ein bestimmtes Gerät zu simulieren, damit auf diesem dann eine Spielsoftware laufen kann. Mit einem SNES Emulator könnten also Super Nintendo Spiele gespielt werden. Nun gibt es bereits seit sehr vielen Jahren solche Emulatoren, die allerdings nie offiziell von Nintendo waren. Die eigenen Emulatoren gab es zwar auch, aber waren die doch eher versteckt auf den Systemen, so wie bei der Wii. Jetzt wurde ein bereits bestehendes Patent noch einmal erneuert. Möglich also, dass es bald einen offiziellen Emulator gibt, mit dem alte Nintendo Klassiker direkt vom Hause aus gespielt werden können.

Wer jetzt schon Lust auf alte Nintendo Klassiker hat, der wird sicherlich seinen Spaß an Mario oder auch der speziellen Mario Kart Version haben.


1. Dezember 2014 / charlie - Kategorie: Klassische Computerspiele





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern