games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

nintendo


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu nintendo und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Super Mario Run – Nintendos erstes Mobile Game

Nintendo Spiele

Bei Nintendo wird seit geraumer Zeit in den Mobile Gaming Markt investiert. Beliebte Franchise werden demnächst nicht mehr exklusiv auf hauseigenen Konsolen verfügbar sein, sondern die Smartphones der Welt erobern. Das dürfte Nintendo zumindest hoffen und hat kürzlich Super Mario Run als ersten Mobile Ableger der Erfolgsserie präsentiert. Noch dieses Jahr soll der Titel erscheinen und insgesamt möchte das japanische Unternehmen fünf Mobile Games im nächsten halben Jahr an den Start bringen.

Bisher hat der Macher von Super Mario, Zelda und Co. immer sein eigenes Süppchen gekocht und auf exklusives Spielvergnügen auf den eigenen Geräten gesetzt. Diesen Grundsatz möchte Nintendo in Zukunft brechen und hat damit auch schon begonnen. Im Bereich der Mobile Games werden die Nintendo Helden endlich die Welt außerhalb der japanischen Konsolen erkunden dürfen. Im Frühjahr war Miitomo die erste Nintendo App und mit Super Mario Run erfolgt ab Dezember ein waschechtes Mobile Game in Form eines Endless Runners. Der Titel wurde bei einer Apple Vorführung präsentiert und soll auch zunächst für die iPhone Geräte erscheinen.

Die Version für Android soll später folgen. Aus dem ehemaligen Jump n Run Super Mario ist nun ein Jump Mario geworden, denn das Run übernimmt die App von alleine. Der Spieler lässt dem Klempner durch Fingertippen durch diverse Level springen, Münzen einsammeln und Gegner beseitigen. Der Mobile Ableger zeigt sich im klassischen Gewand und typischen Leveldesign wie man es aus den Vorgängern kennt.

Durch den Release von Super Mario Run im Dezember werden sich die angekündigten Mobile Games Fire Emblem und Animal Crossing auf Frühjahr 2017 verschieben. Nintendo startet seine Smartphone Offensive mit fünf Titeln bis März nächsten Jahres, sodass noch ein letzter Titel unenthüllt geblieben ist.


10. September 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News

Nintendo NX: Gerüchte über eine Hybrid-Konsole

Nintendo Spiele

Die Gerüchte zur neuen Nintendo NX Konsole verdichten sich immer mehr. Noch dieses Jahr soll sie offiziell vorgestellt werden. Da sich Nintendo noch immer bedeckt hält und keine Informationen herausgibt, kocht die Gerüchteküche regelmäßig über. Nach aktueller Meinung scheint es sich bei der NX um eine Hybridkonsole zu handeln. Zocken soll daheim wie auch unterwegs möglich sein. Das kommende The Legend of Zelda Spiel „Breath of the Wild“ wurde hingegen als Launch Titel offiziell bestätigt.

Bei einem kürzlichen Interview gab der Chef von Nintendo of America an, dass das Unternehmen die Kommunikation zu den Kunden verbessern müsse, um aus Fehlern mit der Wii U zu lernen. Das Konzept des jeweiligen Produkts müsse verstanden werden, damit die Fans dessen Einzigartigkeit verstehen. Gleichzeitig soll die Kommunikation zum richtigen Zeitpunkt stattfinden. Dieser ist anscheinend noch nicht gekommen, im Internet wird dennoch spekuliert. So soll die neue NX eine Tablet artige Konsole mit seitlich ansteckbaren Controllern werden. Das 720p Display soll sich an einen Fernseher anschließen lassen, sodass wahlweise am großen Bildschirm mit den bewegungsgesteuerten Controllern weitergezockt werden kann. Zusammengesteckt ist die Konsole als Hand-Held für unterwegs gedacht. Ob Nintendo demnächst also noch für eine Überraschung sorgt oder ob diese Gerüchte lediglich bestätigt werden, wird sich zeigen.
Als großer Kritikpunkt wird noch immer der Ausschluss von externen Spieleanbietern gesehen. Eine seperate Konsole für die Nintendo exklusiven Titel ist manchen Gamern zu viel, wenn sie bereits eine XboX oder Playstation zu Hause haben. Dennoch schafft es das Unternehmen immer wieder durch klassische Franchise wie The Legend of Zelda zu begeistern und letztlich zu überzeugen. Der neueste Titel soll auf der Wii U sowie auf der NX im März 2017 erscheinen. Die aktuellen Leaks zur neuen Konsole werden hier zusammengefasst.


31. August 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News

Gamescom Awards 2016

Gamescom 2016

Nach fünf Tagen des Messetrubels geht die Gamescom 2016 heute zuende. In Köln wurden am Wochenende aber nicht nur etliche Spiele gezeigt, sondern auch ausgezeichnet. Die Gewinner der Gamescom Awards stehen seit Freitag fest. Aus 73 Nominierten wurden 24 Sieger für jede Kategorie ermittelt. Zu den Abräumern gehören Ubisoft und Nintendo, welche in den wichtigsten Kategorien gewonnen haben. So wurden For Honor und The Legend of Zelda: Breath of the Wild als beste Spiele der Gamescom ausgezeichnet. Es folgt eine kleine Übersicht der Awardgewinner.

Die Gamescom Awards 2016 sind auch dieses Jahr zukunftsweisend, denn die meisten nominierten Titel werden erst noch erscheinen oder sind noch in den Beta Versionen verfügbar. Die Gewinner bieten also einen ersten Wegweise auf kommende Top-Spiele in den verschiedensten Kategorien.

Als bestes PC Game wurde For Honor von Ubisoft ausgezeichnet. In der selben Kategorie wurde Nintendo mit Zeldas Breath of the Wild für die WiiU ausgezeichnet. Der gleiche Titel gewann zudem den beliebten Award Best of gamescom. Eine Preisverleihung ohne einen Super Mario Titel gibt es selten und so wurde Mario Party Star Rush zum besten Mobile Game gewählt. CD Projekt Red holte sich mit dem vorerst wohl letzten Witcher Spiel den Award für bestes Social/Online Game ab: Gwent: The Witcher Card Game. Bestes Role Playing Game wurde Final Fantasy 15 von Square Enix und bestes Family Game ist Skylanders Imaginators von Activision. In den etwas neueren Kategorien wird es ebenfalls zunehmend interessanter. So gewann Wilson’s Heart von Twisted Pixel den Preis für das beste Virtual Reality Game und Little Nightmares von Bandai Namco wurde bestes gamescom Indie Spiel. Die komplette Gewinnerliste gibt es hier.


21. August 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News

Vorschau auf die Gamescom 2016

Gamescom

Am Mittwoch, 17.08.2016, ist es soweit und die Gamescom 2016 eröffnet in Köln. Am ersten Tag noch Fachbesuchern vorbehalten, doch danach dürfen dann alle bis zum 21.08.2016 in den Genuss der Spiele, Aussteller und Shows kommen, die es dort geben wird. Es wird im Grunde an nichts mangeln. Genügend Essenstände sind vorhanden, für Spaß ist ohnehin gesorgt und Zuschauer werden ebenfalls genügend in die Hallen strömen. Im letzten Jahr sind es rund 150.000 Messebesucher gewesen, in diesem Jahr könnten es sogar noch ein paar mehr werden. Man sollte also nicht zu viel Angst vor Nähe haben und durchaus auch Standvermögen beweisen, wenn man einige besondere Spiele und Publisher besuchen will. Die Gamescom in Köln gilt als größte Messe der Welt im Bereich Unterhaltungselektronik.

Worauf man sich bei der Gamescom freuen darf

An vorgestellten Spielen wird es auf der Gamescom 2016 nicht mangeln. Die meisten Titel kennt man bereits bzw. hat schon vorab Material kennenlernen dürfen. Viele Titel sind aber auch noch gar nicht erschienen und jetzt bietet sich eine neue Möglichkeit, um Einblicke zu ergattern. Das gilt natürlich auch dann, wenn man gar nicht auf der Gamescom ist, sondern von zu Hause auf die Neuigkeiten wartet. Zahlreiche Videos und Artikel werden die Informationen zugänglich machen. Beispielsweise auch Gamescom TV, dieses Mal mit den Jungs von Pietsmiet als Moderatoren. Spieletechnisch wird es einiges zu sehen geben. Beispielsweise Breath of the Wild, dem neuen Ableger aus dem Zelda Universum von Nintendo. In Sachen Action geht es mit Titanfall 2 oder auch Battlefield 1 gut zur Sache. Wer es eher klassisch und ruhig mag, darf sich auf Planet Coaster freuen. Rollenspiel in den 60er Jahren gibt es mit Mafia III.

gamescom2016

Die Gamescom Awards 2016

Auch in diesem Jahr werden wieder die Gamescom Awards vergeben. In vielen verschiedenen Kategorien werden verschiedene Nominierte gegeneinander antreten und manche dann letztendlich auch ausgezeichnet. In der Kategorie Bestes PC Spiel gehen die Spiele Battlefield 1, Deus Ex: Mankind Divided, For Honor, NBA 2K17 und Sid Meier´s Civilisation VI ins Rennen. Darunter sind Battlefield 1 und For Honor auch noch in der Kategorie Bestes Actionspiel nominiert. Dann gibt es aber auch noch Kategorien wie bestes WiiU Spiel, wobei hier nur die beiden Titel Zelda: Breath of the Wild und Skylanders Imaginators nominiert worden sind. Man darf gespannt sein.

Mehr Infos auf der Webseite der Gamescom 2016


16. August 2016 / charlie - Kategorie: Spiele News

Pokémon GO erobert die Welt

Pokémon Go

Der Hype um das Mobile Game Pokémon GO hält weiterhin an. Das neueste Spiel der berühmten Pokémon Reihe von Nintendo sorgt für reichlich Aufregung, Freude und Bewegung, aber auch für skurrile Unfälle der Spieler bei ihrer Jagd nach den Taschenmonstern. Neueste und kommende Updates werden wahrscheinlich weiterhin für Beschäftigung am Smartphone und Tablet sorgen. Wem die Rennerei jedoch zu mühselig ist und wer sich nach einer PC-Version von Pokémon sehnt, der findet mit Pokémon Uranium ein engagierte Fanprojekt für den Hausgebrauch am Rechner.

Die große Begeisterung um Pikachu und Co. hat am 27. Februar 1996 ihren Lauf genommen, als das erste Pokémon Spiel für den Gameboy veröffentlicht wurde. Das japanische Rollenspiel um kleine Monster und motivierte Trainer hat sich seit dem stets weiterentwickelt und mit Pokémon GO für mobile Geräte mit GPS Standortbestimmung seinen Höhepunkt erreicht. Durch die Kamera seines Smartphones sieht der Spieler seine reale Umgebung und – tatsächlich – auch Pokémons, welche sich an allen möglichen Orten tummeln. Passend zur Umgebung von Wasser, Wald, U-Bahn oder Lagerfeuer, tauchen die kleinen Monster auf und müssen durch Pokébälle gefangen werden. Die vermehrte Aktivität von jungen Leute ist seit dem Release in Deutschland vor rund einem Monat deutlich spürbar. Wer dem Hype bisher noch nicht erlegen ist, es aber ausprobieren möchte, der findet bei diesem Test von Stern.de heraus, welches Pokémon zu einem passt und für welche Edition man sich demnach entscheiden könnte. Pokémon GO wird als Free2Play angeboten und ist in den Stores für Android und iOS erhältlich.
Aktuell gibt es bereits die Arena für Kämpfe gegen andere Pokémon, jedoch sind die Interaktionen mit Freunden noch mangelhaft. Einfangen, weiterentwickeln und ausbrüten der Monster ist möglich, tauschen jedoch noch nicht. Der Clou: Die Spieler müssen sich bewegen und mit ihren Mobiles tatsächlich an die Standorte und Gegenden gehen. Auf dem Weg zum nächsten PokéStop, zur Arena oder einfach auf der Jagd nach neuen Monstern können einige Unfälle passieren. Gerade aus den USA wird von skurrilen Ereignissen berichtet, wenn die Spieler ihre reale Umgebung zu Gunsten des Touchscreens vernachlässigen.

Das ist alles viel zu gefährlich?! Eine etwas entspanntere Pokémon Jagd gibt es beim aktuellen Fanprojekt Pokémon Uranium, welches als Onlinerollenspiel in schicker Retro Pixelgrafik angeboten wird. Die Macher sind nach langer Schaffenszeit endlich fertig und scheinen von Nintendo bisher auch keine Abmahnung erhalten zu haben. Trotz des gleichen Titels, wurden für Uranium jedoch 150 neue Pokémons entwickelt. Das Spiel wird ebenfalls kostenlos angeboten und dürfte die bekannteste PC-Version der sonst Nintendokonsolen exklusiven Titel sein. Hier geht es zum Download.


13. August 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News

Zelda: Breath of the Wild räumt bei E3 Game Critics Awards 2016 ab

E3

Ein bisschen steckt in dieser Sache doch auch Ironie. Da bauen einige Entwickler und Publisher ganz viel auf und präsentieren eine Sache nach der anderen und doch geht Nintendo als großer Gewinner aus der E3 heraus, obschon es in den letzten Jahren viel Kritik am Unternehmen gegeben hat. Aber Nintendo zeigt eben einmal mehr, dass Qualität über Quantität steht. Zumindest kann man das wohl auch für das neue Spiel Zelda: Breath of the Wild erwarten. Dieser eine Titel hat es geschafft, für mächtig viel Furore auf der E3 zu sorgen. Das Gefühl hatte man schon vor Ort und in den Nachberichten, doch mit den E3 Game Critics Awards 2016 ist es jetzt auch amtlich. Bei dieser Verleihung konnte das Spiel noch einmal richtig abräumen, was zusätzlich den Hype antreiben dürfte.

Drei Preise gehen an Nintendo und Zelda

Gleich drei Preise konnte Zelda bei den Awards abräumen, die kurz nach der E3 vergeben werden. Dabei geht es um die vorgestellten Spiele, aber auch um andere Aspekte, die eben irgendwie auszeichnungswürdig erscheinen. Letztendlich zeigt es den Publishern oder Entwicklern, dass sie einiges richtig gemacht haben, ist zusätzlich Werbung und lässt natürlich die Spielerschaft aufhorchen. Das neue Zelda Spiel erfreut sich schon jetzt großer Beliebtheit. Gewinnen konnte das Spiel in den Kategorien ‚Best of Show‘, ‚Best Console Game‘ und ‚Best Action/Adventure Game‘. Natürlich sind das in diesem Fall auch Vorschusslorbeeren und am Ende muss sich zeigen, ob Zelda abliefern kann, aber viele Fans und Kenner der Szene sind sich einig, dass Breath of Wild nicht nur gut wird, sondern auch eines der besten Zelda Spiele überhaupt.

Die weiteren Preisträger der E3 Game Critics Awards 2016

Nicht alleine Zelda wurde ausgezeichnet. In anderen Kategorien wurden weitere Spiele bedacht. In Sachen Rollenspiel gibt es auch noch die Kategorie ‚Best Role Playing Game‘, hier konnte Final Fantasy XV gewinnen. In Sachen Virtual Reality konnte vor allem Batman überzeugen. So wurde der Titel Batman: Arkham VR als ‚Best VR Game‘ ausgezeichnet. In Sachen Shooter freut man sich derzeit auf Battlefield 1, das direkt auch als ‚Best Action Game‘ der E3 das Rennen gewann. Die Spiele wurden alle teilweise sehr deutlich oder ansatzweise auf der Spielemesse vorgestellt und kommen demnächst in den Handel oder sind es bereits. Veröffentlicht werden soll Zelda: Breath of Wild 2017, dann sowohl auf der WiiU als auch der neuen Nintendo NX.

Lust auf ein bisschen Zelda online?


7. Juli 2016 / charlie - Kategorie: Spiele News

Vorgestellt: Zelda – Breath of the Wild

Nintendo

Nintendo ohne Zelda ist wie Mario ohne Luigi – nicht vorstellbar. Nach all den Gerüchten und der Warterei hat der Kult-Entwickler aus Japan nun endlich den neuen The Legend of Zelda Titel auf der E3 in Los Angeles vorgestellt. Die Nintendo Präsentation widmete sich ausgiebig Links neuem Abenteuer, welches Zelda: Breath of the Wild heißen wird. Ein erster Gameplay Trailer gibt Einblick in die Welt Hyrule, welche freier begehbar werden soll denn je. Game Director Eiji Aonuma gab zuvor schon bekannt, dass mit Breath of the Wild mit der bisherigen Zelda Tradition gebrochen wird und der Spieler erstmals auf eigene Faust erkunden darf.

Beim Spielestand für Zelda: Breath of the Wild soll es auf der E3 die längste Warteschlange geben haben. Lange warten die Fans auch auf die Fortsetzung der Reihe und nun gibt es endlich erstes Spielmaterial zum Antesten. Nintendo bedient sich beim kommende Zelda vielen stilistischen Mitteln und Features aus den bisher bekannten Titeln. Ein großer Schwerpunkt liegt im unbegrenzten Open World Charakter von Hyrule. Bereits in den frühen Zelda Klassikern war die Spielwelt sehr groß und frei begehbar. Doch mit Breath of the Wild soll es nahtlose Übergänge geben und zudem freie Wählbarkeit der Quests. Eine starre Vorgehensweise nach bestimmtem Muster ist also nicht mehr notwendig. Die Welt von Hyrule zeigt sich in diversen Landschaften wie etwa grüne Felder, Canyons, Schneeberge oder Strände. Die Tiere und Bewohner beleben die Welt nicht nur, sondern haben auch einen Zweck. Mit etwas Geschick können die Wildpferde beispielsweise gezähmt werden.

Der Titel soll 2017 für die Wii U und die neue Nintendo Konsole NX zeitgleich erscheinen. Demnach wird es auch ein paar neue Technologien und Features geben. Viel ist dazu noch nicht bekannt. Jedoch kann Link beispielsweise aus Wasser einen Eisblock formen und diesen als Plattform nutzen. Zudem lassen sich mit Hilfe eines Magneten im Spiel einige Gegenstände bewegen und anheben.


18. Juni 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News

Kultige Nintendo Schuhe: Vans setzt auf Retro

Super Mario Bros.

Gaming Gadgets gibt es mittlerweile wie Sand am mehr. Jedoch sind die vielen dekorativen Goodies von und mit Superhelden, Bands, Maskottchen und Co. nicht jedermanns Sache. Ganz anders bei den neuen Schuhen von Vans. Hierbei handelt es sich nicht nur um einen Nintendo Goodie für Nerds und Liebhaber, sondern um einen Schuh und der hat bekanntlich einen praktischen Nutzen. Endlich sind die Nintendo Schuhe auch offiziell im deutschen Vans Shop online erhältlich. Passend dazu bietet die Kultmarke auch noch weiteres Zubehör für alle, die nicht genug kriegen können.

Die Symbiose aus beiden Kultmarken ergibt ein tolles Retro-Modell für Gamer, Nostalgiker und Trendsetter. Der Schuhhersteller hat sich sechs beliebte Franchise von Nintendo ausgesucht und diese in Sneakers plus passendes Zubehör verwandelt. Natürlich sind T-Shirts oder Taschen von Super Mario oder Donkey Kong keine Besonderheit, doch Schuhe mit diesen Kultfiguren durchaus.

Unser Lieblingsheld aus Super Mario bekommt das umfangreichste Sortiment der Kollektion. Neben einem Schnürsneaker und einem Flip Flop Paar, gibt es Caps, Shirts, Rucksack und Socken mit dem sprunghaften Klempner. Natürlich bevorzugt im Retro Design aus Super Mario Bros. Ein weiterer Schuhheld ist Donkey Kong aus dem klassischen 2D Original. Das Design wurde mit lila Palmenblättern dekoriert und sorgt für einen Retro Karibik Style. Als nächstes präsentiert sich Prinzessin Peach auf je einem Sneaker für Erwachsene, Kinder und Kleinkinder. Ihre Farbe ist Rosa und ihr Begleiter ist natürlich der gelbe Stern. Ein Sneaker ohne Schnürung wird vom Nintendo Held Link verschönert. Der Pixel-Held aus Legend of Zelda von der NES Version ist ebenfalls als Shirt und Rucksack erhältlich. Wer nun Lust auf die Retro Klassiker bekommen hat, der kann auf unserer Spiele-Klassiker Seite das Design von Donkey Kong vergleichen und die späteren (aber nicht weniger beliebten) Versionen von Zelda und Super Mario zocken.

Quelle:

News auf Solecollector.com


7. Juni 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News

Dank Emulator NES Spiele in 3D

Nintendo

Möglicherweise weiß spontan nicht jeder, was mit dem NES gemeint ist, aber dabei handelt es sich um eine Spielekonsole, die große Erfolge feiern konnte. Fans aus der Videospielwelt oder ältere Semester werden sich natürlich noch genau daran erinnern. Die 8-Bit Spielekonsole erschien erstmals 1983 in Japan und hat bis heute über 60 Millionen Geräte verkauft. Die große Besonderheit des Favicom, wie das Gerät in Japan hieß, war, dass das Gamepad mit Steuerkreuz eingeführt wurde. Noch heute zeugen Gamecontroller von dieser Anordnung. Abgelöst im Erfolg wurde die Konsolle dann vom Super Nintendo 1990. Doch jetzt scheint es eine erneute Belebung geben zu können, denn es ist möglich, NES Spiele in 3D zu nutzen.

Mittlerweile kann man zahlreiche alte Spiele, auch die der Nintendo Konsolen, über Emulatoren spielen. Ein ganz besonders spannendes Projekt ist jetzt der 3DNES, den man als Erweiterung für den Firefox-Browser benutzen kann. Entwickelt wurde der Emulator von Tran Vu Truc, einem vietnamesischen Entwickler. Der Clou des Emulators besteht darin, dass er die ursprünglichen 2D-Sprites in 3D darstellt. Dabei gibt es durchaus noch einige Hürden und nicht jedes Spiel wird in absoluter schöner Grafik dargestellt. Teilweise stellt sich aber der Effekt ein, dass viele der alten Spiele plötzlich überaus modern wirken. Ausprobieren kann man es mit jedem Spiel, sofern man die entsprechenden Dateien hat. Wer jetzt schon mit Mario um die Säulen hüpfen möchte, kann das natürlich direkt auf Gamesbasis tun.


10. März 2016 / charlie - Kategorie: Spiele News

30 Jahre „The Legend of Zelda“

The Legend of Zelda

Im Februar feiert eine der größten und beliebtesten Rollenspiel-Reihen ihr 30-jähriges Jubiläum: The Legend of Zelda. Nintendos Vorzeigeheld hat 1986 seine Reise zu vielen spannenden Abenteuern begonnen und ist heute aus der Spieleszene nicht mehr wegzudenken. Das erste Spiel rund um Link und Zelda war in mehrfacher Sicht eine Revolution und brannte sich regelrecht in die Herzen der jungen Gaming Community ein. 30 Jahre später ist mit The Legend of Zelda noch lange nicht Schluss, denn auch auf der kommenden Konsole von Nintendo soll es wieder einen neuen Zelda-Titel geben.

In diesem Monat feiert Link sein 30-jähriges Jubiläum und trotz der lange Zeit ist der kleine Held mit der grünen Mütze noch immer sehr präsent. Von der pixeligen 2D Figur bis zur Cosplay Vorlage und möglicherweise bald auch als Serienheld, hat sich Link durch sämtliche Bereiche des Nerd-Kosmos gezogen. Verantwortlich für den Kult ist vor allem der Nintendo-Designer Shigeru Miyamoto, der zudem auch bei Super Mario mitwirkte. Am 21. Februar 1986 erschien The Legend of Zelda als neuartiges Action-Abenteuer auf dem NES und bot nicht nur eine frei begehbare Spielwelt, sondern auch eine Speichermöglichkeit durch angebrachte Batterien am Spielmodul.
Die Suche nach den acht Teilen des Triforce und die Rettung von Hyrule sowie der Prinzessin Zelda wurden zu einem epischen Abenteuer, welches für die damalige Zeit das Story-Telling und das Genre der Rollenspiele revolutionierte. In den folgenden Jahren begann der Siegeszug der Serie. Mit dem Remake zum ersten Teil The Legend of Zelda: Ocarina of Time von 1998 gelang der Verkaufsschlager der Reihe.

Die Nintendo Exklusiv-Serie erhielt etliche Ableger. In 2016 soll ebenfalls ein neuer Titel erscheinen, der wahrscheinlich für die Wii U sowie die angekündigte Nintendo NX geplant ist. Für mich ist Legend of Zelda: A Link to the Past der Inbegriff des Zelda-Kults und diesen Klassiker kann man sich gerade in einem Let’s Play bei Rocketbeans TV ansehen.


23. Februar 2016 / Monz - Kategorie: Spiele





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern