games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Monster


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Monster und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Tipp für Klassiker-Fans: I am Setsuna

I am Setsuna

Für Fans von ganz klassischen Rollenspielen ist der angekündigte Titel von Square Enix eine wahre Herzensangelegenheit: I am Setsuna. Der Publisher ist ohnehin bekannt für seine frühen Konsolentitel, welche die Spieler in eine zauberhafte Welt entführten. Wer hat sich legendäre Titel wie Chrono Trigger nicht schon einmal in moderner Grafik gewünscht? Auch wenn die Retrotitel ihren Pixel-Charme nicht verlieren, so sind neue Titel mit Hommage an die Klassiker etwas Besonderes. I am Setsuna könnte so ein Rollenspiel werden.

Das neue Square Enix Spiel erinnert in vielfacher Hinsicht an den SNES Titel Chrono Trigger von 1995, auch wenn es sich weder um einen Nachfolger oder Reboot handelt. Vielmehr ist der Rollenspielstil von damals eingearbeitet worden. Das Kampfsystem ähnelt beispielsweise dem Klassiker und lässt strategische Angriff mit mehreren Helden zu. Square Enix hat sich nicht persönlich an die Spielumsetzung gemacht, sondern den frisch gegründeten Entwickler Tokyo RPG Factory mit der Aufgabe betraut. Das Spiel hält sich an das klassische Gameplay der Retrospiele und ist natürlich in farbenfrohem Anime-Style gehalten. I am Setsuna erscheint bereits am 19. Juli 2016.

Die Story des Rollenspiels handelt von dem Mädchen Setsuna, welches sich auf eine schicksalshafte Reise begeben muss. Zusammen mit einer Gruppe von Begleitern macht sie sich auf den Weg zu ihrer Opferzeremonie auf eine entfernte Insel. Dort lebt ein Monster, welches alle 10 Jahre ein Opfer des Dorfes fordert, doch dieses Mal treibt es bereits vor der erwarteten Zeit sein Unwesen und soll durch Setsuna und ihre magischen Fähigkeiten gemildert werden. Einen ersten Eindruck zum Rollenspiel gibt es hier.


29. Mai 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News

Undertale: Retro-RPG ohne Kill-Zwang

Indiespiel

Es gibt Neuigkeiten an der Retro-Game-Front. Ein neuer Indietitel namens Undertale entführt den Spieler in eine kreative 8-bit Welt und zeigt mit tollen Ideen, dass Gewalt nicht immer die Lösung des Problems sein muss. Das Retro-Rollenspiel versucht stattdessen mit Charme und etwas Humor zu überzeugen und behauptet, dass man in Undertale ganz ohne zu töten auskommen kann. Das hört sich doch toll an und so erntet das Game auch hervorragende Kritiken bei den Fans.

Das 2D 8-bit RPG wurde von Toby Fox entwickelt und veröffentlicht. Tatsächlich wurde Undertale fast ausschließlich von nur einer Person produziert und ist seit Mitte September bei Steam erhältlich. Dort kann man sich durch die meist „äußerst positiven“ Nutzerreviews lesen und bereits in der Spielbeschreibung den Humor kennenlernen.
In Undertale schlüpft der Spieler in die Rolle eines Kindes, welches in einen Krater bis tief unter einen Berg gefallen ist und dort die Welt der Monster, Gefahren und Rätsel erkundet. Auf der Suche nach einem Ausweg stößt man auf diverse Unholde, Überraschungen und Ereignisse. Kämpfe lassen sich nicht immer vermeiden, da sie auch zufällig auftreten können. Jedoch können sie etwa durch Gespräche, Fluchtversuche oder reine Geduld überwunden werden. Wie konfrontationsfreudig der Spieler ist, bleibt ihm oder ihr selbst überlassen. Wie für klassische Pixelspiele üblich, ist auch bei Undertale die Steuerung sehr einfach und unproblematisch. Das simple Spielprinzip ist zudem mit vielen liebevollen Beschreibungen und Dialogen gefüllt, welche den Charme des RPG ausmachen. Dazu gehört auch der kultige Soundtrack, welcher die Stimmung passend untermalt. Stellt sich nur noch die Frage: Werdet ihr das Herz des Skeletts erobern können und alle sechs oder sieben Hunde finden? Hier geht es zum Spiel.


19. Oktober 2015 / Monz - Kategorie: Spiele

Pirate Storm: Jagdrausch Event mit neuem PVE Schiff

Pirate Storm Event

Bei Pirate Storm gibt es eigentlich immer etwas zu tun. Wenn nicht gerade Gildenkrieg mit anderen Piraten herrscht oder diverse Seemonster gejagt werden müssen, dann denkt sich das Entwicklerteam des Browsergames ein neues Event aus. Aktuell stehen die Event-Quests ganz im Zeichen des berüchtigsten Ahab. Fleißige und besonders mächtige Piraten-Spieler haben nun die Möglichkeit eine Bonuskarte freizuschalten und hilfreiche Items sowie Belohnungen zu sammeln. Bis zum 12. August 2014 ist das Jagdrausch Event noch verfügbar.

Das Leben eines Piraten ist hart und geschäftig. Schließlich wird nach neuen Herausforderungen regelrecht gesucht, um die Position als größter Schrecken des Meeres zu stärken. Dazu verschlägt es die Spieler in Pirate Strom nun auf gefährliche Karten wie Frostringen oder Kamura. Dort gilt es nämlich die Aufgaben der Quest Ahabs Chance zu erfüllen. Gerade für Anfänger dürften die dortigen Monster ein harter Brocken werden, während erfahrene Piraten keine ernsthaften Schwierigkeiten haben dürften.
Wenn die tägliche Questreihe erfolgreich bestanden ist, dann wird die Bonuskarte Ahabs Vermächtnis freigeschaltet. Dort erwartet die Spieler eine wahre Monsterschlacht, die es mit Stahlharpunen zu bestreiten gilt. Als Bonus können dann der Harpunenwerfer „Sargnagel“ oder die Bombastische Kanone ergattert werden. Damit die Seeschlachten auch von Erfolg gekrönt sind, kann zusätzlich das Schiff Ahab beim Händler für 40 000 Diamanten gekauft werden. Wen das Jagdfieber nun gepackt hat, der kann hier gleich loslegen und sein Schiff klar machen. Ahoi!


2. August 2014 / Monz - Kategorie: Browsergames





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern