games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Browsergames


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Browsergames und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Might & Magic: Neuer Heroes Titel kommt

Might & Magic Heroes 7

Die rundenbasierte Strategiespielreihe Heroes von Might & Magic hat bisher sechs Teile herausgebracht, die von vielen Fans als zunehmend enttäuschender beschrieben wurden. Mit dem letzten Teil wurde ein Tiefpunkt erreicht und so blieb es ruhig um die Reihe – bis jetzt. Die Entwickler wollen mit einem neuen Teil alles wieder gut machen und an die Erfolge vergangener Heroes-Teile anknüpfen. Mit Might & Magic: Heroes 7 erwartet die PC-Spieler für 2015 ein neuer Ableger mit viel Nostalgiecharme.

Mit Might & Magic: Heroes 7 möchte der Entwickler Limbic die positiven Aspekte aus Heroes 3 und 5 in den neuen Teil einfließen lassen. Zu viele Veränderungen führten beim letzten Teil von 2011 dazu, dass sich Fans von der Reihe verabschiedeten. Wie bei vielen anderen Spielereihen derzeit, heißt es auch hier „back to the roots“ und dafür möchte der Entwickler vermehrt auf die Stimmen der Fans hören und ihnen das bieten, was bei Might & Magic Heroes gut ankam. Ein paar Einbußen wird es aus finanziellen Gründen dennoch geben. So kann das Spieleteam nicht alle bekannten Fraktionen umsetzen, dafür wird es wieder sieben Rohstoffe sowie individuelle Stadtbildschirme geben. Grafisch macht das PC-Game jedenfalls schon einiges her. Bis zum Release müssen sich die gespannten Helden jedoch noch etwas gedulden oder bis dahin das neue Might & Magic Heroes Online antesten. Das free-to-play Onlinespiel soll vor allem bei den Kampagnen, dem Kampfsystem und der Balance überzeugen.

Rundenbasierte Spiele haben es bis in die moderne Gamingwelt geschafft und erfreuen sich noch immer einer treuen Spielerschaft. Während sie im PC- und Konsolenbereich nicht mehr ganz so stark vertreten sind, findet man sie jedoch bei Browsergames und Onlinespielen. Das rundenbasierte Spielprinzip eignet sich ideal für Rollenspiele und Strategiespiele, die zwar dauerhaft, aber häufig nur kurzweilig gespielt werden. Strategiespiele wie Forge of Empires oder Goodgame Empire führen mit jedem Schritt zum Erfolg und verlangen dadurch auch Geduld vom Spieler. Gerade das kann den Reiz ausmachen.


26. August 2014 / Monz - Kategorie: Spiele News

Der Traum vom Café mit Browsergames

Browsergames

Viele kennen das: Der Traum vom eigenen Café verlockt immer wieder zu diversen Schwärmereien und Fantasien. So ist das Gastronomie-Genre auch im Gaming-Bereich immer wieder ein häufig aufgegriffenes Thema. Unter den Browsergames gibt es mittlerweile mehrere Kochspiele, bei denen der Spieler sein eigenes Café leitet und seine Kunden möglichst schnell bedienen muss. Dabei geht es dann nicht nur um Torten, Milchshakes oder Tomatensuppe. Geschicklichkeit, Planung und Schnelligkeit sind ebenfalls gefragt.

Die heutigen Café Spiele sind vor allem durch Cake Mania, ein kultiges Zeitmanagement Game aus 2006, geprägt. Das Kochspiel für PC und Konsolen um die Bäckerin Jill Evans war eines der ersten und zudem eines der erfolgreichsten Kochspiele für jung und alt. Nun ist das kultige Game schon ein wenig in die Jahre gekommen und mittlerweile auch als Browsergame verfügbar. Das Spielprinzip hat jedoch viele weitere Spiele dieses Genres beeinflusst. Dazu gehören beispielsweise die Onlinegames My Café Katzenberger und Goodgame Café.

mycafekatzenbergerIm Gegensatz zum Klassiker Cake Mania, präsentieren sich die heutigen Games in moderner Grafik und aktuellem Design. Das Spielprinzip bei Goodgame Café ist jedoch ähnlich geblieben. Als Cafébesitzer bereitet der Spieler diverse Snacks und Gerichte zu, welche die Kellnerin dann an die kommenden Gäste serviert. Wie bei Browsergames üblich, geht es hier jedoch nicht unbedingt um Schnelligkeit, denn aufwändige Gerichte brauchen mehrere Minuten bis sogar Stunden, um fertiggekocht zu werden.
Bei My Café Katzenberger versorgt der Spieler seine Kunden zwar auch mit diversen Köstlichkeiten, doch zusätzlich kann das Café individuell eingerichtet und dekoriert werden. Auch das gehört für viele zu den Aufgaben eines Besitzers. Bei dem Browsergame kann man zudem mit Daniela Katzenberger spielen und die Räumlichkeit ist dem tatsächlichen Café auf Mallorca des Promis nachempfunden.


21. August 2014 / Monz - Kategorie: Browsergames

Neue Browsergames in der Closed Beta

Browsergames

Der bekannte Browsergames-Entwickler Upjers hat für seine Fans wieder einmal neue Gametitel in den Startlöchern. Dabei handelt es sich um drei ganz unterschiedliche Spiele, die schon jetzt mit etwas Glück getestet werden können. Die drei Closed Betas zu den Browsergames My Sunny Resort, Battle of Beasts und Ghosty Manor werden nun kurz vorgestellt.

My Sunny Resort ist das perfekte Browserspiel für den Sommer, denn hier verwaltet der Spieler eine Ferienanlage auf einer tropischen Südseeinsel. Mit Sandstrand, reichlich Sonne, Palmen und Pools bleibt das Urlaubsfeeling nicht lange aus. Schade, dass wir uns noch etwas bis zur Open Beta gedulden müssen. Freunde von Klassikern wie Holiday Island können sich My Sunny Resort dennoch schon vormerken. In der Tat gibt es derzeit nicht viele Hotelmanagment-Spiele im Urlaubsinsel-Ambiente.

Battle of Beasts zählt sich zu den Fantasy RPG Spielen und ermöglicht es dem Spieler, eine eigene Monsterhorde zu hegen und zu pflegen, für den Kampf vorzubereiten und anschließend in abenteuerliche Schlachten zu schicken. Den Rollenspieler erwartet ein Strategiespiel mit vorerst neun eroberbaren Gebieten. Das Spielprinzip ist rundenbasiert und das Setting inklusive Grafik erinnern an die frühen Fantasy-Spiele, als die Monster so abstrus ungewöhnlich aussahen, dass sie an außerirdische Wesen erinnerten.

ghostymanor
Ghosty Manor ist ein klassisches Geisterspiel für den Browser, welches auf einem urigen Schloss spielt, in dem schaurige Gespenster umherschwirren. Das Game ist zwar typisch schaurig und gruselig im Design, aber dennoch auch humorvoll animiert. Der Spieler kann in einem Portal verschiedene Geister beschwören und ihnen im Spukschloss ein Zuhause einrichten. Geister und Computerspiele gehören spätestens seit Ghosts n Goblins zusammen und somit präsentiert uns Upjers demnächst ein weiteres Spiel in der beliebten Spukgespenst-Manier.


9. August 2014 / Monz - Kategorie: Browsergames

Forge of Empires für mobile Geräte

Browsergames

Mit den modernen mobilen Geräten wird bekanntlich nicht nur gearbeitet und genetzwerkt, sondern vor allem auch gespielt. Es gibt zahlreiche Apps, die speziell für iPad, Smartphone und Co. entwickelt wurden. Doch mittlerweile finden auch die klassischen Browsergames der PC-Nutzer ihren Weg auf die Mobiles. Aktuell hat sich der Entwickler Innogames an die ersten App-Versionen gemacht und nun auch Forge of Empires voraus schickt. Mit der mobilen Variante haben die Spieler Zugriff auf die wichtigsten Spielfeatures, womit die App einen tatsächlichen Ersatz für die PC-Version darstellen könnte.

Das Strategie-Browsergame ist ein typischer Vertreter der Zwischendurchspiele und profitiert somit von dem Angebot auf mobilen Geräten. Alle Spieler von Forge of Empires können sich ab sofort die App für das iPad im App-Store herunterladen und den bisherigen Spielstand von überall aus kontrollieren. Das ist sehr praktisch und von vielen iPad-Nutzern wahrscheinlich auch schon lange herbeigesehnt. Im Spiel erfordern gerade die Produktionen auf Zeit regelmäßiges einloggen und managen. Dafür muss nun nicht mehr der PC oder Laptop hochgefahren werden. Die mobile Version soll demnächst auch für iPhone und Adroid erhältlich sein.
Update1

Innogames bietet seine Spiele Tribal Wars und Greepolis ebenfalls schon als App an und gesellt sich somit zu vielen anderen Browsergames-Entwicklern. Für unterwegs ist außerdem noch Shakes and Fidget und zwar für Android im Google play Store erhältlich.

Zudem gibt es zahlreiche vereinfachte Versionen von Browserspielen als App, die nur einen Teil der Spielfunktionen für unterwegs ermöglichen. Gerade für Tablet-PCs wünscht sich der Spieler natürlich vollwertige Versionen, die in Zukunft hoffentlich für die gängigen Titel realisiert werden. Bis dahin können alle Gelegenheitsspieler den vollen Komfort eines großen Bildschirms nutzen und sich durch unsere Liste an Browsergames klicken.


23. Juli 2014 / Monz - Kategorie: Browsergames

Aktuelle Browsergames in den Betas

Browsergames in Betas

In den aktuellen und folgenden Tagen kommen diverse Browsergames an den Start, die für große und kleine Überraschungen sorgen. So kann man sich auf Fortsetzungen von beliebten Reihen freuen oder auf ganz neue Browserkreationen. Für den Release der meisten Spiele müssen wir uns zwar noch gedulden, doch mit etwas Glück können einige Gamer sich schon jetzt anmelden und an den Beta-Tests teilnehmen. Es folgt eine Übersicht zu einigen gerade angelaufenen Testphasen der verschiedensten
Spielgenre.

Fantasy Fans aufgepasst! Bei Aura Kingdom startet die Open Beta, zu der jeder Spieler herzlich eingeladen ist, um das Fantasy MMORPG von Aeria Games ausgiebig zu testen. Im klassischen Anime-Stil mit viel Magie und Action können sich die Gamer demnächst auf neue Abenteuer begeben. Abenteuerlich wird es auch bei Archlord 2, hier jedoch in einem mittelalterlichen Gewand. Für die Closed Beta muss man eingeladen werden, so kann man sich für den deutschsprachigen Server auf der offiziellen Webseite bewerben und die Daumen drücken. Bei diesem Rollenspiel wird der Held ganz ohne ein Klassensystem ausgebaut.

Das lang erwartete Tribal Wars 2 von den Machern von „Die Stämme“ startet ebenfalls in die Closed Beta. Wer mitmischen will, der melde sich für das Strategie Browsergame bei InnoGames an. Zu den Klassikern gehört auch ein actionreiches, lautes und kämpferisches Onlinespiel für Liebhaber von schweren Geschützen. Mit Orcs Must Die! Unchained wird eine Neuepisode des Tower Defense Games von Robot Entertainment erwartet. Den Feind mit wilden Armeen zu belagern und die Burg niederstrecken – das wird in einem bunten und bombastischen Spektakel zunächst in der Closed Beta erprobt.

Zum Schluss noch die Ankündigung zur Open Beta von Lego Minifigures Online. Funcom hat die kultigen Legomännchen zu digitalem Leben erweckt und der Spieler kann mit ihnen jede Menge anstellen. Ab sofort gilt es alles mögliche kaputtzuhauen und wieder zusammenzusetzen, neue Lego Figuren zu finden und die verschiedenen Welten des Onlinegames zu erkunden.
Alle Browsergames werden free-to-play angeboten, sodass jeder gerne in sein Genre reinschnuppern kann. Vielleicht findet man ja ein paar neue Lieblingsspiele unter den vorgestellten.


24. Juni 2014 / Monz - Kategorie: Browsergames

Neuer Betreiber für Browsergame Asterix & Friends

Asterix & Friends

Das kostenlose Browserspiel Asterix & Friends wechselt die Seiten. Zukünftig wird es nicht mehr von der Telekom betrieben. Übernommen wurde das Spiel jetzt vom Spiele Entwickler Sproing Interactive Media, der das Spiel bereits produziert hat. Read the rest of this entry »


8. Mai 2014 / charlie - Kategorie: Browsergames

Schlechtestes Videospiel aller Zeiten bei Ausgrabung gefunden

E.T. Videogame

Der Titel klingt nach einem schlechten Scherz, erweist sich aber doch als wahr. In der Wüste von New Mexiko wurden jüngst Exemplare des Atari Spiels „E.T. The Extra-Terrestrial“gefunden. Videospiele Geschichte mal anders.

Obwohl die Faktenlage ziemlich klar ist, fühlt es sich doch wie ein Mythos an, der spätestens jetzt auch keiner mehr ist. Um aber die Geschichte zu verstehen, muss man die Uhr 32 Jahre zurückdrehen, in eine Zeit, in der Videospiele zwar schon eine ganze Weile die Runden durch die heimischen Wohnzimmer machten, aber von MMORPGs, Browsergames und Co. noch keine Rede war. Im Jahr 1982 erschien der Film E.T. von Steven Spielberg. Der Film sollte der bis dato größte Kinoerfolg aller Zeiten werden und gehört heute zu den besten 100 Filmen überhaupt. Da wollte man auch im Bereich der Videospiele nicht zurückbleiben und einen passenden Spieletitel für E.T. entwickeln. Entwickler Atari machte sich an die Arbeit, um in sechs Wochen ein passendes Spiel zu zimmern.

Um rechtzeitig fürs Weihnachtsgeschäft draußen zu sein, wurde das Spiel dann auch nach der kurzen Entwicklungszeit released. Insgesamt wurden 5 Millionen Module für den Atari 2600 produziert. Letztendlich verkaufte sich davon aber nur fast eine Million Module, da das Spiel bei Kritikern und der Fachpresse sehr schlecht wegkam. Das Spiel galt als kompliziert und grafisch nicht auf der Höhe der Zeit. Als E.T. musste man Teile eines Telefons finden, mit dem man nach Hause telefonieren konnte. Aufgrund der hohen produzierten Stückzahl wurde das Spiel letztendlich zu einem Flop, obschon es im Vergleich zu anderen Spielen seiner Zeit im Mittelmaß anzusiedeln ist. Dennoch gilt es heute als schlechtestes Spiel aller Zeiten, eine fragliche Auszeichnung, aber auch Teil des Mythos.

Der Flop war auch gegeben, obwohl das Spiel in den Top 10 der meistverkauftesten Spiele für den Atari 2600 liegt. Der Mythos um das „schlechteste Spiel“ aller Zeiten wurde noch dadurch angeheizt, dass Atari die übrigen Module in der Wüste von New Mexiko vergraben ließ. Aufgrund einer zurzeit produzierten Dokumentation wurde von Microsoft eine Ausgrabung veranlasst, die auch tatsächlich viele Module und Verpackungen zu Tage gefördert hat. Damit wurde bewiesen, dass der Mythos tatsächlich stimmt und E.T. ein ganz besonderer Spiele Klassiker ist.


29. April 2014 / charlie - Kategorie: Spiele News

Top 4 Browsergames: Bauernhof

Farm-Browsergames

Farm-Spiele stellen eine perfekte Kombination aus Garten- und Tier-Spiel dar, weshalb sie gerade im Browsergame Genre recht beliebt sind. Der Bauernhof fasziniert uns wahrscheinlich so sehr, weil dort natürliche und essentielle Vorgänge stattfinden: Der Anbau von Nahrung. Und weil dieses Genre so beliebt ist, gibt es mittlerweile auch viele verschiedene Farm-Browsergames. Auf welchen Bauernhöfen es sich besonders gut leben lässt, dass wird hier vorgestellt.

Bei My Free Farm von Upjers handelt es sich um ein ganz klassisches Bauernhof-Browsergame. Der Spieler muss verschiedene Tierrassen pflegen und diverse Pflanzen anbauen. Nach harter Arbeit können die Erträge auf dem Marktplatz verkauft werden und hier macht das kaufmännische Talent den Reiz aus. Die Preise ändern sich nämlich stetig.

Bei Farmerama von Bigpoint werden ebenfalls diverse Pflanzen gezüchtet und Tiere gehalten. Die Bäume, Felder und Farmtiere können jedoch auf verschiedenen Anbaugebieten wie den Tropen oder Wäldern gepflegt werden. Zudem können ungewöhnliche Tierrassen gezüchtet werden.

dorflebenBei Dorfleben von Plinga geht es nicht nur um die Rohstoffe auf einer Farm, sondern auch deren Verarbeitung. Als Bauer pflegt ihr demnach Gemüse, Getreide und Blumen sowie ein paar Bauernhoftiere. Von der Kuh gibt es Milch, von den Bienen gibt es Honig und so könnt ihr mit all den angebauten Rohstoffen leckere Produkte herstellen und verkaufen.

Bei Big Farm von Goodgame simuliert der Spieler einen kompletten Wirtschaftskreislauf im Bauernhof. Neben dem Pflegen und Züchten von Tieren und Pflanzen, werden hier auch deren Erzeugnisse sinnvoll genutzt, damit nichts verloren geht. Zu Beginn übernehmt ihr die Aufgaben selbst, doch später könnt ihr auch Angestellte haben und finanzielles Geschick beweisen.


27. April 2014 / Monz - Kategorie: Browsergames

Martial Arts: Damals und heute

Man of Tai Chi width=

Wir erinnern uns alle noch an die frühen 80er Jahre Filmhits, welche die asiatische Kampfkunst erstmals in Europa und Amerika populär machten und dem Zuschauer stets auch eine Moral mit auf den Weg gaben. In den letzten Jahren zeigt sich dieses Genre immer wieder mit modernen Interpretationen und klassischen Traditionen. Der neueste Streich ist von und mit Keanu Reeves: Man of Tai Chi.

Im asiatischen Raum sind Martial-Arts-Filme gewissermaßen Standardwerk. Zu den Kampfkunstlegenden, die es auch hier zum Kultstatus geschafft haben, gehören in jedem Fall Bruce Lee und Jackie Chan. Ihre Kung Fu Filme aus den 70er Jahren gehören für Fans des klassischen Kampfkunst-Genres zu den wichtigsten Werken. Moderne Interpretationen des Martial Arts folgten dann in den 80er Jahren mit Karate Kid sowie den amerikanischen Filmen mit Stars wie Jean-Claude Van Damme oder Chuck Norris. Kungu Fu, Karte und Ninjas waren in aller Munde.

Man of Tai Chi

Bei dem am 13. März 2014 erscheinenden Kinodebüt von Keanu Reeves geht es um die Kampfkunst des Tai Chi. Nach seinem letzten Martial-Arts Film Ronin 47 übernimmt Reeves Regie und Nebenrolle erstmals gleichzeitig. Die Kampfkünste hat er vor allem bei der Matrix-Trilogie kennengelernt und dort auch mit seinem Trainer und Stuntman Chen Hu einen guten Freund gefunden. Dieser spielt in Man of Tai Chi die Hauptrolle und zeigt dem Zuschauer all sein Können. Mit einem Mix aus Tai Chi, Kung Fu und Karate wird die volle Vielfalt der asiatischen Kampftechniken gezeigt. Damit ist der Action-Film definitiv an die alten Klassiker angelehnt, bei denen ebenfalls echte Meister ihres Fachs gezeigt wurden. Trotz der geringen schauspielerischen Erfahrungen von Chen Hu, dürfte Man of Tai Chi dennoch für Fans der alten Schule interessant sein.

kungfu-remixWir erinnern uns ebenfalls an die Videospiele, die im Zuge der Entdeckung des filmischen Kampfkunst-Genres in den 80er Jahren herausgekommen sind. Daher wird es an der Zeit, ein wenig in Nostalgie zu schwelgen, sich noch einmal an Mister Miyagi zu erinnern und den jugendlichen Charme dieses besonderen Sports aufleben zu lassen. Heute kann man Klassiker wie International Karte oder Kung Fu Master ganz bequem als Browsergames spielen. Die pixelige Grafik und der 80er Synthesizer-Sound der damaligen Konsolen sind aber noch gleich geblieben.


13. März 2014 / Monz - Kategorie: Gamesbasis News

Frauen spielen auch – nur anders

Browsergames und Frauen

Frauen nehmen in der Spielebranche einen immer größeren Stellenwert ein. Wahrscheinlich spielen sie genau so gerne Games wie Männer, nur eben andere. Gerade der Bereich Browsergames wird von der weiblichen Spielerschaft bevorzugt. Soziale Komponenten und kreative Möglichkeiten machen hier den Reiz aus.

Spieleentwicklern ist dieser Trend natürlich nicht entfallen. So kommen immer häufiger Spiele speziell für Frauen oder Mädchen als Zielgruppe auf den Markt. So ist Die Sims einer der größten Erfolge mit riesiger Fangemeinde von hauptsächlich weiblichen Spielern. Doch auch Browserspiele wie Floristikus, My Café Katzenberger oder Howrse richten sich hauptsächlich an Frauen und Mädchen. Dies bedeutet nicht, dass es eine strickte Trennung der Geschlechter im Spielegenre gibt. Natürlich zocken Mädels auch Ego-Shooter und Jungs versuchen sich an My Free Zoo. Das Potential aufgrund der frauenspezifischen und männerspezifischen Vorlieben wird jedoch immer mehr ausgeschöpft.
So bevorzugen viele Frauen Simulationsspiele, bei denen sie kreativ sein können oder etwas aufbauen und pflegen müssen. Der soziale Aspekt spielt auch eine Rolle. Der Austausch mit anderen Spielern und die Möglichkeiten der Kommunikation sind häufig wichtige Bestandteile solcher Spiele. Im Vergleich dazu stehen bei Männer häufig Herausforderungen und die Erfüllung von konkreten Aufgaben ganz oben auf der Liste. All diese Aspekte werden auf gewisse Weise in Online-Rollenspielen vereint, so nimmt der weibliche Anteil an Spielern hier auch zu.

Woran es derzeit jedoch noch mangelt, das sind Entwicklerinnen und Designerinnen in der Gaming-Branche. Das überwiegend „männliche“ Design von vielen Spielen könnte in der Tat auch mal eine weibliche Hand gebrauchen. Gerade in Bezug auf die Rollenspiele. Die meist überproportionierte Darstellung der weiblichen Charaktere liefert noch immer einen bitteren Beigeschmack – zumindest aus meiner persönlichen weiblichen Sichtweise. Liberale Design lassen sich hingegen bei Star Wars: The Old Republic oder Herr der Ringe Online finden. Man darf also gespannt sein.


25. Februar 2014 / Monz - Kategorie: Browsergames





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern