games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Plattformer


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Plattformer und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Shift Happens – Teamspiel offiziell erschienen

Spiele News

Shift Happens ist ein Plattformer für alle Teamplayer und solche, die es einmal werden wollen. Der amüsante und knifflige Titel aus Deutschland hat vor kurzem seine Early Access Phase verlassen. Die Besonderheit an Shift Happens: der Titel spielt mit der Körpermasse der Charaktere. Damit man sich direkt einen Eindruck von dem Spiel machen kann, führt das das folgende Video von RBTV in das Gameplay ein und liefert auch einige Infos vom Publisher.

Hin und wieder passiert es und dann kann man es nicht ändern. Shift Happens ist eine scherzhafte Anlehnung an den weniger charmanten Originalspruch. Hier ist die Bezeichnung jedoch wörtlich gemeint, denn Shift spielt eine wichtige Rolle beim Gameplay. Mit dieser Taste lassen sich die beiden Charaktere Plom und Bismo in Bezug auf ihre Körperform vertauschen. Einer der beiden ist größer und kräftiger, der andere ist kleiner und leichter. Da die Körpermasse nach Bedarf getauscht werden kann, lassen sich die Puzzel und Rätsel im Spiel überhaupt erst lösen. Natürlich kommt es dank dieser Spielmechanik auch zu lustigen Auseinandersetzungen unter den Charakteren und deren Interaktion mit den Gegenständen. Ja, eine klare Absprache ist bei diesem Team Puzzelspiel durchaus sinnvoll, amüsant sind jedoch auch alle anderen Spielweisen.
Shift Happens kommt in vier Szenarien daher und bietet 40 Level für den Coorp-Modus. Einzelspieler können ungestört in 30 Leveln auf ihre Kosten kommen. Jedes Level bietet zudem diverse Errungenschaften und ein Zeitrennen. Der Plattformer in 2D bietet kreative Möglichkeiten zur Lösung der Level und nutzt Plattformen mit unterschiedlichen Funktionen.

Ab dem 22. Februar ist Shift Happens vom Münchener Entwickler Klonk Games offiziell auf Steam erhältlich. Der Titel hat bereits zwei Awards gewonnen und zwar für Bestes Gamedesign und Bestes Kinderspiel beim Deutschen Computerspielepreis 2016.


24. Februar 2017 / Monz - Kategorie: Spiele News

Owlboy – Indiespiel nach langer Entwicklung jetzt ein Hit

Owlboy

Indiespiele schaffen es regelmäßig die Gamer Szene zu begeistern und genau dies scheint aktuell mit dem Titel Owlboy zu geschehen. Das Pixel-Art Spiel rund um einen fliegenden Eulenjungen ist wunderschön gestaltet und erweitert den klassischen Plattformer um die Eroberung der Lüfte. Bemerkenswert ist bei dem Spiel zudem die lange Entwicklungszeit. Seit neun Jahren arbeitet das kleine Indie-Team an Owlboy und das Ergebnis ist dennoch alles andere als rückständig. Der 2D Retro Stil ist natürlich Absicht und soll an die geliebten Klassiker der 80er Spielszene erinnern.

owlboy

In Owlboy begleitet der Spieler die stumme Eule Otus durch wunderschöne Welten der Lüfte und der Dungeons. Begleitet wird Otus immer wieder von Freunden, welche er im Flug mittragen kann und welche für ihn mit ihren individuellen Fähigkeiten kämpfen können. Denn die Abenteuergeschichte wird durch Luftpiraten und harte Dungeon-Bosse zu einer Herausforderung der Geschicklichkeit. Da Otus nicht sprechen kann, entstehen immer wieder witzige Dialoge und ein humorvolles Gameplay.

Der Indie-Entwickler D-Pad Studio kommt aus Norwegen und arbeitet seit 2007 an Owlboy. In den letzten Jahren konnte der Titel einige Preise absahnen und präsentierte sich vor wenigen Tagen nun der Öffentlichkeit. Das Team setzt bei Owlboy sehr stark auf Pixel-Art und orientiert sich an klassischen SNES Spielen, welche sie in ihrer Kindheit und Jugend geliebt haben. Die Detailgenauigkeit von Pixeln wurde bereits bei Legend of Zelda eindrucksvoll gezeigt und dieser Kunst hat sich auch das malerische Owlboy verschrieben. Mehr Infos gibt es hier.


4. November 2016 / Monz - Kategorie: Spiele

Running Gods: Jump n Run Spaß mit Freunden

Running Gods

Der klassische Mehrspielermodus verliert auch in Zeiten von Onlinegaming und MMO nicht seinen Reiz. Das neue Indie-Game Running Gods setzt genau auf diese Dynamik, wenn Freunde zusammen spielen und ihre Figuren in chaotischem Wettkampf über die Monitore hüpfen lassen. Das rasante Jump n Run ist seit heute bei Steam erhältlich und hat sich die griechischen Götter als Protagonisten ausgewählt. Jeder Spieler hat mit seinem Gott diverse verrückte Fähigkeiten und bringt dadurch jede Menge Action und Dynmaik in den Plattformer.

Indie-Games können verschiedene Kniffe nutzen, um sie interessant, stimmungsvoll und unterhaltsam zu machen. Einige nutzen einen ungewöhnlichen Grafikstil oder untypische Spielmechaniken. Running Gods von Midnight Games setzt auf den sozialen Faktor und zeigt, dass Mehrspieler-Action seit Micro Machines und Super Mario Bros noch immer bestens funktioniert. Da Götter jedoch ihren eigenen Kopf haben und ihre Vorzüge gerne über die der anderen stellen, ist das Gameplay natürlich nicht gemeinschaftlich. Gespielt wird also nicht in aller Harmonie wie mit Mario und Luigi, sondern mit Schadenfreude wie bei Micro Machines. Der Spieler zeigt seine Fähigkeiten wo es nur geht und versucht die Mitstreiter auf dem Weg durch sieben unterschiedliche Welten zu zerstören, auszuschalten und aufzuhalten. Sie schießen, schmettern, erfrieren oder stellen Fallen, um die Mitspieler nur irgendwie aus dem Bildschirm zu hauen.

Der Action Plattformer hat 28 Level in sieben Welten und derzeit acht Götter zur Auswahl. Im Mehrspieler (auch lokaler Co-op) können bis vier Spieler auf die Gamepads hauen. Es werden entsprechend viele xBoX Controller für den Multiplayer mit Freunden benötigt. Running Gods ist ganz frisch auf Steam erhältlich und kostet aktuell unter 5 Euro.


13. September 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News

Gamescom: Trailer der kleinen Titel mit Potential

Gamescom 2016

Die Gamescom 2016 hat bezüglich der Neuankündigungen nicht ganz so viel zu bieten wie andere Messen, doch die Trailer bieten immerhin neue Einsichten in kommende Spiele. Um die großen und heiß erwarteten Titel soll es hier jedoch nicht gehen, sondern um die kleinen und speziellen Games. Eine Zusammenfassung der Gamescom Trailer für Seasons After Fall, Cross Code, Silence – The Whispered World 2 und Yooka-Laylee zeigt die Titel mit Retro Charme und träumerischen Storyelementen.

Seasons After Fall

Das wunderschöne und märchenhafte Seasons After Fall macht einen kleinen Fuchs zum Protagonisten, den der Spieler in einem Abenteuer Jump n Run mit Rätselelementen begleiten darf. Der Indie-Titel von Swing Swing Submarine lässt die Spieler in eine Welt voller Magie und Macht über die Jahreszeiten eintauchen. Das Spiel erscheint am 2. September für PC und Mac.

Cross Code

Das actionreiche Cross Code verpackt sein Zelda ähnliches Gameplay mit Rätseln und rasantem Gameplay in eine tolle Retro Zukunftswelt. Die Pixelgrafik dürfte Fans von Klassikern befallen und das Gameplay soll so geschmeidig sein, dass es in einer PC Demo kostenlos angeboten wird. Der Titel befindet sich noch im Early Access und ist über Steam verfügbar.

Silence – The Whispered World 2

In Silence geht der Spieler zurück in die malerische Welt von The Whispered World. Der Nachfolger dieses Adventure Spiels von Daedalic Entertainment begleitet Noah und seine Schwester in schicker Point n Click Manier in die Irrungen und Wirrungen einer schönen Traumwelt. Der Titel soll Ende 2016 für PC, PlayStation 4 und XboX One erscheinen.

Yooka-Laylee

Bei Yooka-Laylee gibt es knallbunte Action im Doppelpack. Der lustige 3D Plattformer von Playtonic Games wurde erfolgreich per Kickstarter finanziert und schickt die beiden Freunde Yooka (Gecko) und Laylee (Fledermaus) hüpfend, laufend, rollend und schwimmend durch diverse Level. Das Spiel soll im März 2017 für PC und alle gängigen Konsolen erscheinen.


18. August 2016 / Monz - Kategorie: Spiele News

Neue Indiespiele – Jotun, Goetia und In Between

Indiespiel

Es ist wieder an der Zeit ein paar kommende und vielversprechende Indiespiele vorzustellen. Auf der Gamescom 2015 haben sich natürlich auch diverse kleine Aussteller präsentiert und die Indie Arena zu einer spannenden Entdeckungstour gemacht. Vorgestellte Titel wie Jotun, Goetia und In Between hören sich besonders interessant an, denn sie greifen klassische Retro-Spielelemente wie Jump n Run oder Point and Click auf und überraschen durch kreative Mechaniken.

In Jotun von Thunder Lotus Games aus Kanada kämpft sich der Spieler durch eine mythologische Welt im nordischen Stil. Das Zeichentrick-Design erinnert ein wenig an The Banner Saga. Der Hauptcharakter Thora befindet sich in einer Zwischenwelt und versucht sich seinen Weg bis nach Walhalla zu kämpfen. Dem Spieler stehen diverse Bosskämpfe bevor, bei denen die Fähigkeiten passend eingesetzt werden müssen. Ab September bei Steam. Hier geht es zum Spiel.

In Goetia von Sushee aus Frankreich erkundet der Spieler als ein Geistwesen ein altes Herrenhaus. Das Point n Click Adventure kommt ein wenig schaurig und sehr gemächlich daher. Der Geist Abigail hat keine Erinnerung an seine Vergangenheit oder das Haus und so begibt man sich mit Hilfe von Rätseln und etlichen Texten auf die Entdeckung der Geheimnisse in Goetia. Ende 2015 für PC und Mac erhältlich.

In In Between von Gentlymad Games aus Trier versucht der Spieler gewissermaßen vor dem Tod zu fliehen. Der bald sterbende Protagonist muss fünf Sterbephasen durchleben und versucht dabei stets sein Schicksal zu ändern und das Tragische zu vermeiden. Der handgemalte Plattformer führt den Spieler zu recht anspruchsvollen Puzzelaufgaben, bei denen die Umgebung und sogar die Gravitation verändert werden können. Ab 21. August bei Steam. Hier geht es zum Spiel.


25. August 2015 / Monz - Kategorie: Spiele

Neues Giana Sisters angekündigt

Giana Sisters

Die beiden Schwestern der Spielreihe Giana Sisters sollen im Sommer 2015 auf PC und Konsolen zurückkehren. Der Entwickler Black Forest Games hat einen neuen Teil angekündigt, der dieses mal eine Mischung aus Jump n Run und Racer sein wird. Der Giana Sisters: Dream Runners kann im Multiplayer gezockt werden. Das neue Abenteuer von Giana und ihrer Schwester Maria fordert vor allem das Geschick und die Reaktionsfähigkeit der Spieler heraus. Mit diesem neuen Titel blicken die Schwestern auf eine ziemlich lange Karriere zurück.

Das Download-Spiel ist zwar immer noch wie ein Plattformer mit klassischen Jump n Run Elementen gestaltet, aber bei Giana Sisters: Dream Runners geht es vor allem um Geschwindigkeit und letztlich darum, als erster das Level zu meistern. Black Forest Games hat den neuen Titel als Hommage an Klassiker wie SpeedRunners oder Micro Machines entwickelt. Dabei soll es neun verschiedene Level geben, die von bis zu vier Spielern betreten werden. Fünf Charaktere stehen zur Auswahl – verschiedene Gianas, eine Eule, ein Roboter oder ein Ninja.
Damit das Rennen gegen Freunde oder andere Onlinespieler auch den nötigen Reiz hat, wird es diverse Booster, Power Ups und Co. geben. Man kennt das Prinzip von Mario Kart: Auch der Letzte kann noch der Erste werden. Bei Giana Sisters: Dream Runners nutzen die Spieler jedoch keine Go-Karts, sondern sie laufen und springen selbst. Das Game soll als Downloadspiel bei Steam sowie Xbox One und Playstation erscheinen.

Die beiden Schwestern sind aus dem Klassiker The Great Giana Sisters von 1987 bekannt. Zunächst erschien der Plattformer auf dem C64 und dann auf dem Amiga. Die große Ähnlichkeit zum damaligen Super Mario Bros. sorgte jedoch für Unmut auf Seiten Nintendos. Daraus folgt letztlich, dass Giana Sisters vom Markt genommen wurde und die Originale zu seltenen Sammlerstücken wurden.


26. März 2015 / Monz - Kategorie: Spiele News





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern