games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

E3 Los Angeles


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu E3 Los Angeles und Informationen zu Online Spiele im Allgemeinen.


Fazit und Rückblick auf die E3 2011

Gamesbasis News

Es war soweit. Vom 07. bis zu 09. Juni fand erneut die E3 in Los Angeles statt, dem Ort, an dem Spielerträume wahr und Neuigkeiten verkündet werden. Es geht um neue Spiele, neue Spielkonzepte, aber auch um neue Konsolen, also für Videospiel Freunde ein großes Ereignis im Jahr. Auch in diesem Jahr gab es natürlich einige Highlights, unter anderem die Vorstellung der neuen Wii U, die jetzt als Nachfolger für die Nintendo Wii in den Startlöchern steht. Wieder einmal überzeugt Nintendo mit Innovation und man darf großes dazu erwarten. Doch auch Sony blieb nicht untätig und stellte die Handheld Konsole PSP Vita auf der E3 Los Angeles vor.

Die neuen Spiele – vorgestellt auf der E3

Neben Konsolen sind es natürlich neue Spiele die vorgestellt werden und auf die mit Spannung geschaut wird. Viele dieser heiß erwarteten Titel sind vor allem auch Nachfolger, weshalb es schon ganze Fangemeinden dazu gibt, die es nicht erwarten können, einen neuen Teil einer Reihe zu spielen zu beginnen. Vor allem im Bereich Ego Shooter gibt es natürlich neue Teile, die darauf warten, gespielt zu werden. Modern Warfare 3 aus der Call of Duty Reihe, aber auch Battlefield 3. Beide Spiele konnten jetzt schon überzeugen und werden sicherlich würdige Nachfolger.

Neue Konsolen auf der E3

Es sind vor allem auch die Konsolen, die aufhorchen lassen. Denn sie sind die Techniken von morgen, die zeigen, zu was Spiele in Zukunft fähig sein werden. Und in diesem Jahr hatte die E3 vor allem zwei neue Geräte vorzustellen. Zum einen ist das die PSP Vita, die neue Handheld Console. Im Prinzip ist sie genau wie der Vorgänger, nur besser, schneller, aber nicht größer. Zwei Kameras sind jetzt integriert, außerdem zwei Touchpads – hinten und vorne. Die Grafik ist hochauflösend und lässt sich wirklich sehen. Auf der linken und rechten Seite gibt es Steuerknüppel, die sich 360 Grad bewegen lassen.

Große Aufmerksamkeit bekam aber auch die neue Konsole Nintendo Wii U, bei der man noch nicht so recht weiß, woran man eigentlich genau ist. Denn streng genommen wurde nicht die Konsole vorgestellt, sondern der Controller, was die große Neuerung ist. Während die Kinect ohne Controller auskommt, ist man bei Nintendo in die genau andere Richtung gegangen. Der Controller ist jetzt größer als eine Handheld Console und erinnert fast an ein iPad. Der Sinn dahinter ist es, zwei Bilder der Konsole zu haben. Einmal auf dem Fernseher, aber auch auf dem Schirm des Controllers. So können Spiele auch nur auf dem Controller gespielt werden oder aber mit innovativen Spielkonzept sowohl auf Bildschirm als auch Display. Die alten Wii Titel und Controller können auch weiterhin benutzt werden, vor allem der Remote Controller für die Wii dürfte noch schöne Zeiten vor sich haben und gehört noch nicht zum alten Eisen.
Bei beiden Konsolen muss man aber erst einmal abwarten. Potenzial haben sie, vor allem Nintendos Wii U, jetzt kommt es auf die Spiele an, die darauf veröffentlicht werden. Doch es scheint so, als hätte es vor allem Nintendo wieder einmal geschafft, mit Innovation zu glänzen, die ganz ohne Hightech Grafik auskommt – selbst wenn die neue Wii U eine viel bessere Grafik als der Vorgänger hat.


12. Juni 2011 / charlie - Kategorie: Gamesbasis News

Vorschau auf die E3 2011

Spiele News

Vom 07. bis zum 09. Juni wird im Los Angeles Convention Center die E3 2011 stattfinden. Ein Großereignis, auf das sich Gamer auf der ganzen Welt freuen, selbst wenn sie nicht direkt vor Ort sein können. Zwar gibt es auch andere große Spielemessen – auch in Deutschland – doch die E3 ist der Inbegriff von Neuankündigungen und Überraschungen. Wenn ein Publisher und Spielehersteller auf sein neues Werk aufmerksam machen will, dann nutzt er hierfür die E3 als Spieleplattform. Alleine dadurch stehen schon einige tausend Verkaufe im Nachhinein fest.

Auch in diesem Jahr wird es einige neue Spiele geben, die es in sich haben werden. Welche das genau sein werden, darauf werfen wir einen Blick. Viele Spielehersteller haben bereits ihre Titel angekündigt, doch ab und an verbergen sich auch noch Überraschungen. Vor allem Fortsetzungen stehen wieder einmal auf dem Plan, natürlich mit noch besserer Grafik, noch mehr Möglichkeiten und sowieso wird alles größer, lauter und schneller. GTA 5, Call of Duty: Modern Warfare 3 oder Doom 4 sind nur drei Titel, die ihren großen Auftritt auf der E3 Los Angeles haben werden.

Aber nicht nur Spiele werden im Fokus der Besucher stehen, denn die E3 eignet sich auch perfekt, um noch größere Katzen aus dem Sack zu lassen. So wird es auf der E3 in Los Angeles auch Neuigkeiten für den Wii Nachfolger aus dem Hause Nintendo geben. Da rein technisch die aktuelle Wii deutlich hinter der Konkurrenz steht, kann man gespannt sein, was für Neuerungen – vor allem technischer Art – die neue Nintendo Konsole bereit halten wird.

Sobald die E3 läuft, wird es natürlich noch ausführliche Berichte dazu geben. Bis dahin kann man sich die Zeit ein wenig beim online spielen vertreiben, genügend Spiele online sind hier auf Gamesbasis zu finden.


11. Mai 2011 / charlie - Kategorie: Spiele News

Review zur E3 Spielemesse Los Angeles | Viel 3D auf dem Schirm

Spiele News

Im Juni war es wieder soweit und die größte Spielemesse der Welt hat ihre Tore geöffnet. Gespannt haben Besucher und Fachleute auf die Neuerung geschaut, die Sony, Nintendo und Microsoft zu bieten haben. Dabei fällt der Fokus neben vielen Spielen vor allem auf die Technik. Neue Möglichkeiten zur Steuerung und visuelle Highlights in 3D.

3D Technik auf dem Spielemarkt

E3 Messe Los Angeles

Die Hersteller gehen da ganz unterschiedlich an die Sache ran. Sony präsentierte auf der E3 Messe das komplette Paket, wie man es von Sony eben gewöhnt ist. Da gibt es nicht nur die 3D Brille, sondern ganze Systeme, zu denen die leistungsfähige Playstation 3, aber auch Fernseher und neue Spiele gehören, um dem 3D Genuss frönen zu können. Schuld daran ist der Film Avater, der quasi im Alleingang das 3D Genre wieder aufleben ließ und die Spiele Branche möchte nicht außen vor bleiben.

Sony setzt dabei auf spezielle Monitore, Brillen und Games. Der Titel "Killzone 3" wird genannt, wenn es um große Erwartungen in diesem Bereich geht. Auch "Crysis 2" und "Gran Turismo 5" sollen in neuem 3D Gewand erscheinen und somit die Grenzen der Playstation 3 weiter austesten. Konkurrent Nintendo will ein Erlebnis der ganz anderen Art erschaffen und dafür braucht es nicht einmal die 3D Brille. Auf dem 3DS, der Fortsetzung der Handheld Konsole soll es echte 3D Grafiken geben. Dafür zuständig wird das obere Display sein, dass eine spezielle Beschichtung erhält. Schaut man gerade auf das Bild, wird ein 3D Effekt generiert.

Eine controllerlose Ära mit Kinect?

Microsoft springt auf einen Zug auf, den Nintendo schon vor Jahren gestartet hat. Mit der eingebauten Kinect Kamera können die Bewegungen des Spielers vor erfasst werden und in beeindruckender Weise übertragen werden – ganz ohne jeglichen Controller. Der Nachteil bis dahin ist jedoch, dass die Spiele dazu fehlen, die diese Technik ausnutzen. Zu Bestaunen gibt es daher altbekannte Themen wie Tennis, Golf und Boxen, wie auch schon auf der Wii. Das Potenzial der neuen Technik ist aber riesig, wird aber an sich den Markt wohl kaum im Sturm erobern.

Allerdings schlägt die neue Steuerung, die auf der E3 Messe vorgestellt wird, voll in die Kerbe von Fitness und Tanzspielen, die vor allem Dank der Wii so beliebt geworden sind und auch Nicht Spieler vor den Fernseher locken. Auch hier sind sehr viele Möglichkeiten vorhanden, die richtige Nutzung wird sich in den nächsten Jahren etablieren müssen.

Nintendo 3DS

Neue Spiele auf der E3 in Los Angeles

Doch neben der Technik gab es natürlich auch viele neue Spiele zu bewundern. Oder zumindest viele alte Spiele in neuem Gewand, denn auch in diesem Jahr ist eine gelungene Fortsetzung Trumpf. Während Activison weiterhin auf "Call of Duty" setzt, bringt Electronic Arts einen neuen "Medal of Honor" Teil heraus, der den Spieler nach Afghanistan schickt. Interessant, aber Innovation sieht anders aus.

Innovation gibt es von Ubisoft zu bestaunen, allerdings mit solchen Titel, die wohl kaum den ganz großen Erfolg an den Kassen ausmachen werden. Mit "Battletag" können zwei Spieler ihren Spaß haben, während "Innergy" eher ein Spiel für ruhigere Momente sein wird. Ebenfalls vorgestellt wurde die Fortsetzung von "Little Big Planet", dass zum Weihnachtsgeschäft erscheinen soll.

PSP und Tablets

Eines hat die E3 in Los Angeles auch gezeigt, die PSP von Sony ist weiterhin eine zweischneidige Angelegenheit. Hier fehlen weiterhin die ganz großen Innovationen, sodass die Verkäufe wohl weiter stockend verlaufen werden.
Ganz im Gegenteil zu Tablets, wie das iPad. Zwar gibt es in diesem Jahr noch nicht die ganz großen Nachrichten dazu, doch das Potenzial ist vorhanden. Und die Aussicht, da solche Tablets natürlich in der Zukunft eine Rolle auf dem Markt spielen werden und möglicherweise auch den Schritt zwischen PC und Konsole verringern werden. Verbunden soll die neue Technologie fest mit dem Internet, sodass Spiele nicht mehr einzeln auf der System installiert werden müssen, sondern online erreichbar sind. Das spart Speicherplatz und Auslastung der Tablets und ermöglicht gerade im Bereich der Multigames große Möglichkeiten.
Während also die normalen Konsolen weiter aufrüsten und das beste aus sich machen, zeigt sich am Horizont ein neues Medium, dass sicherlich in den nächsten Jahren kräftig bedient werden wird.


21. Juni 2010 / charlie - Kategorie: Spiele News





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern