games basis Logo
Gameduell
Internet Spiele Gamesbasis Spiele Klassiker Super Spiele Skill Games Spiele News

Yeti aus Yetisports – Spieleheld ganz in weiß


9. April 2010 / charlie
Klassische Computerspiele

 

Teil IV der Ruhmeshalle der Spielehelden

War der Yeti bis dahin nur ein Fabelwesen, dass irgendwo in den Bergen des Himalaya beheimatet ist, so bekam das große graue Wesen in der Spielreihe Yetisports ein ganz neues Zuhause. Wer heute an Yeti denkt, der denkt auch an Pinguine. Grund dafür ist ein Österreicher mit Namen Chris Hilgert, der dem Ruhm des Yeti als Spieleheld auf die Sprünge geholfen hat. Eine steile Blitzkarriere, die heute nicht mehr aus den Weiten des Internets wegzudenken ist und maßgeblich zur Landschaft des Online Spielen beigetragen hat. Yetisports Online Spielen ist eine beliebte Beschäftigung für die Mittagspause. Fest steht, der Yeti ist ein echter Spieleheld, denn er hat schon zu Zeiten im Internet für Furorore gesorgt, als der Begriff Web 2.0 noch in den Kinderschuhen steckte. Die Geschichte de Spielehelden aus Yetisports, dem Yeti.

Yetisports Pass

Mit Knüppel auf Rekordjagd

Der erste Teil der Serie wurde 2004 veröffentlicht. Der Titel „Pingu Throw“ war Freeware und verbreitete sich in rasantem Tempo über das Internet. Weltweit versuchten sich Spieler daran, den Spieleheld Yeti Rekorde im Pinguin-weit-Schlagen einzubringen. Mit Knüppel bewaffnet steht der Yeti unter einem Felsen, von dem sich ein Pinguin – freiwillig – herunterstürzt. Auf Mausklick schlägt der Yeti mit dem Knüppel (Baseballschläger der Antarktis) zu und befördert den Pinguin möglichst weit über die Schneeebene. Je weiter, desto besser. Doch schon früh in Yetisports merkt man: hier geht es nicht einzig um Kraft, denn nur die Mischung aus Technik und Kraft macht den Gewinnertyp aus. Schlägt man zu früh, dann fliegt der Pinguin kerzengerade in den Schnee. Zu spät geschlagen und die Reise wird ebenfalls kurz ausfallen.

Der erste Teil der Yetisports Reihe gilt noch heute als besonders beliebt. Pingu Throw online spielen ist ein beliebter Zeitvertreib in Klassenräumen für Informatik oder den Büropausen. Auf dem Fundament dieses Erfolges baute sich schließlich eine ganze Yetisports Spielreihe auf, in der bis heute zehn offizielle Teile erschienen sind, die online aber auch offline gespielt werden können.

Spieleheld im Internet

Im Gegensatz zu seinen Spielehelden Kollegen wie Megaman oder Mario ist der Yeti ein ganz klares Kind der Neuzeit. In ihm vereinen sich die Vorzüge von Flashspielen und moderner Marketingstruktur im Internet. Es dauert nach dem Release von Pingu Throw nicht lange und der Yeti wurde zum Popstars. In eingerichteten Foren konnten sich die Fans über Strategien austauschen, Spieler durften sich sogar aktiv an der Entwicklung in Form von Spieleideen beteiligen. Ein Yetisong setzte noch die Krone auf und verschaffte dem Yeti den Schritt in die Fernsehwerbung. Zusätzlich konnte noch Geld dadurch eingenommen werden, dass die Handy Yetisports Spiele kostenpflichtig angeboten wurden, dem Erfolg hat das aber kein Abbruch getan. Egal ob im Internet, offline oder mobil auf dem Handy – irgendwann hat sich jeder schon einmal daran probiert, einen neuen Rekord aufzustellen.

Pingu Throw

Die Yetisports Reihe

Pingu Throw gilt schon heute als Klassiker und sollte nur den Grundstein für die erfolgreiche Spielereihe bilden. Es folgten weitere Abenteuer, die den Yeti um die ganze Welt schicken sollten. Dabei war das gar nicht so abwegig, denn Yetisports wurde mittlerweile überall auf dem Globus gespielt und durch Highscorelisten konnten sich die Spieler weltweit gegeneinander messen.
In den nächsten beiden Titel blieb der Yeti jedoch noch in den kalten Regionen der Erde. In Orca Slap bewirft der Yeti die Pinguni mit Schneebällen, in Seal Bounce müssen die kleinen Racker möglichst hoch geworfen werden.
Mit Albatross Overload wurde die Szenerie erstmals verlegt. Dieses Mal treffen sich Pinguin und Yeti am Strand und nehmen die Hilfe von Albatrosse in Anspruch.
In den weiteren Yetisports Spielen ging es für den Yeti um die ganze Welt. Auch in der Savanne wurde Halt gemacht, schließlich durfte er auch noch Wellen reiten und in den Dschungel um an Ästen zu hüpfen. Der Titel Jungle Swing stellt den Yeti vor die Aufgabe alleine zu sein, denn hier geht es darum mal ohne Pinguine an Ästen zu schwingen.

Besonders die ersten Titel der Yetisports Reihe sind nach wie vor sehr beliebt. Yetisports online spielen ist immer noch ein Highlight in der Landschaft der Flashspiele.

Spielehelden aus der Antarktis

Bei all den Loblieder über den Yeti dürfen natürlich auch die Pinguine nicht fehlen, die den Yetisports Spielen erst den besonderen Reiz geben. Zwar belegen sie nur Nebenrollen, doch sind sie nicht weniger wichtig als der Yeti selbst. Gemeinsam bilden sie eine Reihe, in der moderne Spielehelden geboren wurden. Diesen Status erreicht Yetisports nicht allein des Gameplays wegen. Denn Yetisports haben vor allem im Bereich von Online Spielen allgemein für wichtige Schritte gesorgt, aus denen schließlich ganze Online Plattformen für Spiele herauskommen sind. In späteren Jahren werden die ersten Jahre des Internets mit Yetisports in Verbindung stehen. Ein Erbe, dass zum Spiele Klassiker gereicht und den Yeti auf ein Podest der Spielehelden stellt.







Schlagwörter: , , ,





Gamesbasis Online Games Moorhuhn Pinball Golf Minigolf Donkey Kong Backgammon Arkanoid
  Scrabble Bubble Shooter Sokoban Formel 1 Space Invaders Sudoku Darts Romme  
Gamesbasis.com - die besten Online Spiele & Spiele Klassiker | gratis & kostenlos Online Games spielen wie Tetris, Moorhuhn, Super Mario, Wer wird Millionär online, Scrabble, ...
Copyright der Spiele bei den jeweiligen Eigentümern